Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 14. Dezember 2008, 21:50

hallo,
habe von jemandem gehört, der bei seiner truma das luftansaugrohr einfach nach innen nimmt und dadurch nen total trockenen bus bekommt. geht das, kann das sein?

Sparkassenmobilist

unregistriert

2

Sonntag, 14. Dezember 2008, 21:55

hmmm,...

kann ich mir garnicht vorstellen.---

Bei der Verbrennung wird Sauerstff benötigt. wenn also die Innenluft immer wieder benutzt wird ist irgendwann der Sauerstoff weg ((saugefährlih wenn du gleichzeitig drin schläfst

und,...

wo soll denn jetzt die Feuchtigkeit sein (?)

Die muß ja irgendwo hin....

Peter

Wohnort: Peiting

Fahrzeug: 508mit H , W124 , R100G/S

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Dezember 2008, 22:38

Ne, ne,
Ich glaub, er meint, dass durch
den Sog kalte Trockene Luft durch die Türritzen kommt.
Und die warme feuchte Luft wird verbrannt und durch den Kamin nach drasussen geblasen.
Obs funktioniert ??

Gruß
Hano

Sparkassenmobilist

unregistriert

4

Sonntag, 14. Dezember 2008, 22:55

achso,...

hmmmm,...

na ich denke heizen und gleichzeitig lüften ist im Winter der vernünftigste Weg.

Peter

Lass mich da aber gerne eines Besseren belehren

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Dezember 2008, 23:37

die truma so ein zu bauen ist schlichtweg WAHNSIN!!!!!!!
das ist lebensgefährlich!!
kaufe einen trockner in zubehör für wohnwagen ,so ein feuchtigskeit absorber mit salz!!!
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

6

Montag, 15. Dezember 2008, 10:28

Moin Hai,

(!) leg mal Dein Suicid-Vorhaben an die Seite. (!)

Heizen und Lüften in vernünftigen Abständen und in einem vernünftigen Verhältnis,
ist immer noch das Effizienteste, denn der Mensch braucht zum Wohlfühlen auch eine
gewisse Luftfeuchtigkeit, die variabel etwa zwischen 30% und 50% liegt.


Gruß
Thomas

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 15. Dezember 2008, 10:29

Zitat

Original von wohnmobil407H
die truma so ein zu bauen ist schlichtweg WAHNSIN!!!!!!!
das ist lebensgefährlich!!


Moin Rüdiger,
warum sollte das Wahnsinn sein? Wenn dir Truma die Verbrennungsluft aus dem Innenraum absaugt, muß sie ja auch irgendwie wieder da rein kommen, wird also zwangsläufig nachströmen. Es bildet sich ja kein Vakuum im Wagen, dazu ist der viel zu undicht. Selbst wenn der Wagen dicht sein sollt, und keine Luft mehr von außen nachströmen kann, wird die Flamme sehr schnell ausgehen.
!Gefährlich wirds nur, wenn man den Abgaskamin in den Innenraum führt!

Daß die Idee, Zuluft aus dem Innenraum zu ziehen, IMHO unsinnig ist, darüber brauchen wir uns nicht zu streiten. Die Luftmengen, die durch den Brennraum gefördert werden, sind viel zu gering als daß sie irgend einen Effekt auf das Raumklima hätten. Großer Nachteil einer Ansaugmündung im Innenraum ist noch der Lärm, der aus der Mündung kommt...

Sinnvoller zu Entfeuchtung ist es, den Raum zu heizen und zusätzlich für eine Querlüftung zu sorgen. Bei meinem James gibt es eine Öffnung unten in der Beifahrertür und eine neben dem Dachfenster in der Hochdachstufe. Beide unverschließbar. Oder zusätzlich, wie du schon sagst, mit Salz zu entfeuchten. Das wird allerdings nicht im bewohnten Wagen klappen, da sind die anfallenden Feuchtemengen viel zu groß.


Gruß
Andi