Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 23:24

Frohes Fest miteinander, mich beschäftigt heute Abend folgende Frage:
an meinem Gastank ist ein extra Anschluss um mal ne Flasche anschliessen zu können. Hab ich heut gekauft und eingeladen... aber %-/ viel zu spät ist mir eingefallen das ich ja noch nen Schlauch mit 2 unterschiedlichen Anschlüssen brauche &pfeif1 am Tankpanel ist so ein Anschluss wie bei Gardena ( ihr wisst schon so n schnellverschluss) und kleinem Durchmesser, an der Flasche.. na ja das übliche. WAS BRAUCH ICH NOCH?? Könnt ihr mir mal die richtigen Begrife schicken, das ich in Ebay oder so was finde! fröhlischer Restabend :-O Andrea

willi59

unregistriert

2

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 08:13

Hallo-

mein Tip wäre:HP von Wynen Gas;reich bebildert und gut beschrieben...

LG
willi

3

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 08:55

Na dann schick mir doch den link von der richtigen Seit ;-)) da war ich nämlich als Erstes! habs aber nicht rausgefunden....jedenfalls nicht unter Adapter. Grüsse Andrea

4

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 09:52

Moin Andrea,

ist es sowas in dieser Art?


Grüße, Robert
Signatur von »Rob« bus-community.de

5

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 09:55

...wenn ja dann wird es dieser Schlauch sein...
Signatur von »Rob« bus-community.de

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 12:06

Genau den Schlauch brauchst du, Andrea. Und der wird dann an den Druckregler der Flasche (50mbar) angeschlossen. Die beiden hebel am Tank mußt du einstellen wie es auf dem Tankdeckel beschrieben ist. Ich glaube, Hebel hochstellen und knopf drehen...

Gruß und schönen Urlaub
Andi

7

Samstag, 27. Dezember 2008, 09:35

Hurra Hurra!!! Genauso isses! Der erste Link hat mich preislich entsetzt, aber das teil ist ja am Tank dran :-) Also doch mal angenehmerweise den Schluch mit den richtigen Enden zu 8,40.-!!! DANKESCHÖN!!! und Grüsse Andrea

8

Samstag, 27. Dezember 2008, 10:12

Nochmal nachgefragt: Hab grad rausgefunden das "der Freistaat" DER Campinghändler in Bayern, heute tatsächlich offen hat. Nach dem Schlauch gefragt höre ich "Das passt nicht" sie brauchen noch einen Regler auf der Flasche. 1/4 Zoll Gewinde hat ne KG Flasche nicht. Hat er recht? was möchte er mir denn dazu verkaufen? Wie heisst denn das im Katalog? Das ich nicht zuviel angedreht kriege... grüsse Andrea

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 27. Dezember 2008, 10:17

Huhu,
habe auch so einen komischen Anschluss am Gastank. Dachte erst er wäre für ne Gaspulle.
Der Gasspezialist brachte mich dann auf den richtigen Weg:
Habe nen uralt Tank ohne das"Bei80%automatischausgehventil" und sollte beim Befüllen das Teil aufdrehen und warten bis flüssiges Gas (gibt es wohl) aus dem Teil strömt. dann ist der Tank voll.
Also nix mit Pulle dran.
Tanke aber immer mit nem Auge auf die Füllstandanzeige, geht auch.
Halunkengrüße
Jörg
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 27. Dezember 2008, 10:52

Doch, ganz sicher ist der Anschluß an den Westfalia-Tanks uä für den Anschluß von Gasgeräten (wenn der Tank auf ist) und den Anschluß einer externen Gasflasche (wenn der Tank geschlossen ist).

Andrea, selbstverständlich braucht die externe Gasflasche einen Druckregler. 5bar im Gassystem kommt nur 1x gut, danach gibts einen James weniger ;-) . Wichtig: es muß ein 50mbar Regler sein! Mit 30mbar, was heute in Womos üblich ist, gehen deine Geräte nicht richtig.

Andi

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 27. Dezember 2008, 10:54

Zitat

Original von Halunke
Huhu,
habe auch so einen komischen Anschluss am Gastank. Dachte erst er wäre für ne Gaspulle.
Der Gasspezialist brachte mich dann auf den richtigen Weg:
Habe nen uralt Tank ohne das"Bei80%automatischausgehventil" und sollte beim Befüllen das Teil aufdrehen und warten bis flüssiges Gas (gibt es wohl) aus dem Teil strömt. dann ist der Tank voll.
Also nix mit Pulle dran.


Tach Jörg,

und so ein Tank ist noch zugelassen und geprüft? Ich dachte immer, 80%-Füllstop wäre nach DVGW zwingend vorgeschrieben, auch für alte Tanks...

Andi

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 27. Dezember 2008, 13:43

Zitat

Original von AndiP

Zitat

Original von Halunke
Huhu,
habe auch so einen komischen Anschluss am Gastank. Dachte erst er wäre für ne Gaspulle.
Der Gasspezialist brachte mich dann auf den richtigen Weg:
Habe nen uralt Tank ohne das"Bei80%automatischausgehventil" und sollte beim Befüllen das Teil aufdrehen und warten bis flüssiges Gas (gibt es wohl) aus dem Teil strömt. dann ist der Tank voll.
Also nix mit Pulle dran.


Tach Jörg,

und so ein Tank ist noch zugelassen und geprüft? Ich dachte immer, 80%-Füllstop wäre nach DVGW zwingend vorgeschrieben, auch für alte Tanks...

Andi

Hallo Andi,

jau, Du hast recht.
Bei der letzten Prüfung habe ich das teil ohne Ventil abdrücken lassen. Die wollten dann innen das Verbindungsrohr zu dem beschriebenen "Überlauf" rausbrennen, kamen aber nicht mit dem Brenner dran. Die 80 % Ventile sind innen etwas länger und passen deshalb nicht bei alten Tanks. Druckprüfung etc. aber ok. Habe dann die Messingteile wieder dran geschraubt, das Überdruckventil natürlich neu gemacht. Neuer Druckminderer dran und die Kupferleitung gegen Stahl getauscht. Gasprüfung war ruckizucki gemacht (alles sicher!!!) und nun für neue 10 Jahre für den Tank ruhe. Dann muß wohl doch ein neuer Tank her.
Jetzt fülle ich den nur lt. Anzeige. Der Prüfer des Tanks meinte auch, dass selbst eine 95%ige Füllung kein Problem sei. Er habe noch nie erlebt, dass ein Tank explodiert ist. Die beulen sich erst aus und dann platzen irgendwann die Nähte. Da musste aber im Vulkan parken. Wenn ich mal auf dem Vesuv übernachte, dann mache ich mir ernsthaft gedanken.
Also alles SAVE!
NUR NICHT NACHMACHEN!!!!!! BESSER IHR KAUFT EUCH NEN NEUEN TANK!!!! :-O
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 27. Dezember 2008, 19:39

Jörg, das Problem bei einer Überfüllung ist nicht, daß der Tank platzt. LPG wird mit 5bar (oder so ) betrieben und gefüllt, mehr Druck baut sich da nicht auf. Und der PRüfdruck ist noch wesentlich höher.
chlimmer ist, daß du, wenn der Tank zu voll ist, kein Gas mehr entnimmst, sondern Flüssigkeit in den Druckregler gelangt. Der kann von der Propan-Flüssigkeit gekillt werden und es gelangt Gas mit Hochdruck zum Herd. Das Ergebis ist ne meterhohe Stichflamme!
Also, lass lieber ein ordentliches Luftpolster im Tank, deswegen gibts die 80%-Vorschrift.

Andi

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 27. Dezember 2008, 19:42

Zitat

Original von AndiP
Jörg, das Problem bei einer Überfüllung ist nicht, daß der Tank platzt. LPG wird mit 5bar (oder so ) betrieben und gefüllt, mehr Druck baut sich da nicht auf. Und der PRüfdruck ist noch wesentlich höher.
chlimmer ist, daß du, wenn der Tank zu voll ist, kein Gas mehr entnimmst, sondern Flüssigkeit in den Druckregler gelangt. Der kann von der Propan-Flüssigkeit gekillt werden und es gelangt Gas mit Hochdruck zum Herd. Das Ergebis ist ne meterhohe Stichflamme!
Also, lass lieber ein ordentliches Luftpolster im Tank, deswegen gibts die 80%-Vorschrift.

Andi

jau!!
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

15

Samstag, 27. Dezember 2008, 19:48

Hallo Andrea,

der Regler sieht so aus und gehört immer an die Gasbuddel.


Grüße, Robert.
Signatur von »Rob« bus-community.de