Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 5. Januar 2009, 12:33

Hallo ihr hier. Ich hoffe jetzt mal auf eure Hilfe, denn ich bin jung und unerfahren. Ich fahre nen 409 mit nem Oem314-Motor. Hab das Fahrzeug vor einem Jahr gekauft und endlich mal Zeit gefunden mich an die Standheizung zu setzen, da diese streikt. Hauptproblem ist also: -ich schalte die Standheizung an und sie läuft an, das Gebläse geht wunderbar, nur an der Standheizung kommt kein Diesel an; bis zur Dieselpumpe liegt vom Tank aus der Diesel an, nur die Pumpe fördert den Diesel nicht weiter, also die Leitung von der Pumpe bis zur Standheizung is trocken; an der Pumpe liegen auch konstante 12V an, hab se dann mal ausgebaut, wenn ich ihr dann stoßweise 12V von der Batterie gebe, klackt die Pumpe immer nen Stück, liegen dauerhaft 12V an, dann klackt se nur beim ersten anlegen und danach passiert nichts. Kann mir bitte mal jmd. die Funktionsweise genauer erklären und warum die Dieselpumpe den Diesel nicht weiterpumpt bis zur Standheizung!?!? Soll ich einfach die trockene Leitung bis zur Standheizung mal mit Diesel auffüllen?!?!?

Vielen Dank für jede Hilfe und Grüße ausm Spreewald!!

2

Dienstag, 6. Januar 2009, 00:01

Moin Kubi,
auch wenn die Seite "auswärts" spricht,so kannst du dir die Unterlagen zu deiner Standheizung herunterladen und erst einmal die richtige Verdrahtung der Bauteile prüfen.
Wenn ich mich richtig erinnere( Die lebenden Standheizungsbauer sind jetzt gefragt) kommt die Steuerung der Magnetpumpe von der Standheizung.
Aber hier sind unter "Manual" alle Standheizungstypen und Anschluss- und Ersatzteilpläne zu finden:
http://www.standkachels.com/
Dann leg mal schnell noch ein Brikett auf!
Schöne Grüße
Johann

3

Dienstag, 6. Januar 2009, 10:47

Hmm, okay die Bedienungsanleitung hab ich schon und is alles richtig verkabelt!! Denke mal dann hat das Steuergerät ne Macke!! Blöde Fehlersuche und das bei den Temperaturen!!

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 6. Januar 2009, 17:05

Moin,

die Dieselpumpe muss "ticken", so 2-3 mal pro Sekunde. Jedes ticken wird ein klein Wenig Diesel in die Druckleitung und damit in die Hezung gepumpt.
Wenn die Pumpe beim Anlegen von 12V einmal tickt, ist sie schon mal in Ordnung.
Hast du mal die Spannung am Pumpeneingang gemessen, also die Spannung, die das Steuergerät ausgobt? Die muss auch die gepulsten 12V haben. Wenn nicht, Leitung zwischen Pumpe und Steuergerät checken.
Wenn die ok ist? Sicherung am Steuergerät checken. Und natürlich prüfen, ob das Steuergerät auf Heizen, und nicht nur auf lüften gestellt ist. Dann läuft nämlich nur der Venti und nicht die Pumpe :-O

Wenn wirklich alles richtig verkabelt ist, würde ich ein neues Steuergerät versuchen. Mußt mal in der Bucht suchen.

Viel Erfolg

Andi

5

Sonntag, 15. Februar 2009, 22:17

Kann man das direkt am Steuergerät einstellen, ob Lüften oder Heizen?
Oder meinst du das Bedienteil?

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 16. Februar 2009, 11:24

Neee, die Umstellung ist eher am Bedienteil. Jedenfalls bei der D2L in meinem James. AUch bei der D1L sitzt der Schalter außerhalb des Steuergerätes.

Andi

7

Montag, 16. Februar 2009, 11:26

Ah ok, schade. Ich dachte schon, das wäre die Lösung für MEIN Problem.

Russel71

unregistriert

8

Montag, 16. Februar 2009, 18:47

Hallo. Dreh mal den gluekerze raus. ist in 90 % der faelle das problem beim D1l. Oder das takt relais.
An sonsten mal beim fachmann ueberpruefen lassen. Teile hab ich viele da, auch gebraucht.

Gruss, Maurice