Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 8. April 2003, 16:59

Hallo, hab da mal wieder ne Frage. Nachdem es ja wenigstens nominell warm wird, hab ich mal meinen Kühlschrank probiert. Der steht still seit letzten August. Hab mir faszt den Finger abgedrückt aber er funkt nicht :-(( Auf 220 V funzt er. Was kann das sein? Gibts irgendwo was das verstopft sein kann? Sauber machen? wie? Danke für eure idiotensicheren Anleitungen:-o

Elpresley

unregistriert

2

Dienstag, 8. April 2003, 19:26

Hmmm,Gas ist aber schon ncoh inne Leitung??? (Nicht schlagen,
war doch nur ne Frage 8o) )

3

Dienstag, 8. April 2003, 19:56

Hört sich bei nicht funken nach der Piezozündung an....

4

Dienstag, 8. April 2003, 20:09

Wenn er auf 220 V läuft läuft, ist der Absorber OK. Wie mb schon sagt, auf jedem Fall die Piezozündung prüfen. Bei mir war es das Kabel zur Zündkerze, das porös geworden war und die Funken einfach auf der Rückseite vom Kühlschrank verteilte. Hab Schrumpfschlauch drübergezogen, seitdem springt er an wie ein neuer. :-):-)
Gruß

Fred

Elpresley

unregistriert

5

Dienstag, 8. April 2003, 20:20

wie bei meiner Therme, die lief noch NIE richtig. Ich habs auch mittlerweile aufgegeben. Wenn ich warmes Wasser brauche, kann ich es auch auf dem Herd heißmachen.
Mittem Kühlschrank sieht die Sache natürlich anders aus.

Silberpfeil

unregistriert

6

Dienstag, 8. April 2003, 20:31

Hallo Andrea ! melde Dich kenne das problem ! Weißt ja wo du mich findest !

grüße &ritzn1

roland(HVL)

unregistriert

7

Dienstag, 8. April 2003, 21:26

hallo
Ich hatte auch schon mal so Problemchen mit meinem Kühlschrank
hab dann erstmal versucht mit einem Feuerzeug zu zünden (da kam ich bei mir gut ran)
Da ist er dann immer angegangen. Fehler war, der Funke ist direkt zu der Außenfläche des Brenners. Die Piezokerze konnte man rein und rausschrauben, mit ein bisschen probieren war der Funke richtig und seit dem läufts.
grüße roland

Armin (TÜ)

unregistriert

8

Dienstag, 8. April 2003, 22:04

Hallo Andrea

Versuch `mal das Abgasrohr am unteren Winkel (unterhalb der Isolierung) zu lösen. Bei mir war es dort mal voll mit Ruß und verbranntem Zeug das wohl durch den Kamin reingefallen ist. Nach dem säubern hat alles wieder funktioniert.

Viele Grüße

Armin

Ferdinand

unregistriert

9

Mittwoch, 9. April 2003, 12:42

@Silberpfeil:
Forum hat doch irgendwas mit Öffentlichkeit zu tun zumindest behauptet daß die Übersetzung aus dem Lateinischen.
Irgendwie stösst mir das immerwider auf wenn ich so was lese:
Hallo xxxxxx ! melde Dich kenne das problem ! Weißt ja wo du mich findest !
Sind wir,die daß Thema mitverfolgen es nicht wert diese Information zu bekommen ???
Sollte es natürlich um irgendwelche persönlichen , intimen oder ähnliche Sachen gehen könnte ich das mit entsprechendem Verweis sicher verstehen . Aber bei Kühlschrankproblemen kann ich daß beim besten Willen nicht nachvollziehen.
Las uns doch deine Gründe verstehen.
Grüsse von einem sich wundernden Patrick

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. April 2003, 13:03

Hallo Andrea!

Bei elektrischer Zündung könnte der Zünder keinen Strom haben (?eigene Batterie wie bei Gasheizungen manchmal?, ?Kabel von der Fahrzeugbatterie ist Locker?).
Bei elektronischer und Piezo Zündung könnten die Elektroden der Zündung zu weit auseinander sein oder ein Kabel defekt sein. (an der Rückseite der Brennkammer das Blech abschrauben und nachschauen.

mfg
Michael
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.

fernweh60

unregistriert

11

Mittwoch, 9. April 2003, 20:47

Ihr habt alle recht, das kann es alles sein.
Wenn aber die Stromversorgung für die Zündung von der Fahrzeugbatterie kommt würde ich ganz einfach mit der Sicherung anfangen. Das ist es bei Hotzenplotz dann fast immer.8o)8o)8o)
Er hat wohl was gegen die Dinger und ich kaufe sie deshalb in \"Großpackungen\"?!
Gruß,
Stefan:

Wohnort: Niestetal bei Kassel

Fahrzeug: LT Bj. 88 Selbstgebaut

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. April 2003, 21:18

Beim Elektrolux Kühlschrank ist meistens ist der Abgaskamin verstopft (eine Krankkeit zu der sich auch der Hersteller bekennt), einfache und effektive Lösung : Kamin mit Druckluft durchpusten, den Haufen Dreck entfernen, dann läft er fast immer wieder !

13

Mittwoch, 9. April 2003, 21:33

Wenn ihr den Kamin durchpustet,dann legt doch zwischen Kamin und Brenner ein Papier,so können die Rußstücke den Brenner nicht verstopfen,weil das dann doch in Arbeit ausartet das Sieb auszubauen und überhaupt... 8-(

Silberpfeil

unregistriert

14

Mittwoch, 9. April 2003, 23:47

@ Ferdinand !

Sorry dachte nicht dran das Du oder ihr auch wissen wollt was war bzw ist ! Andrea wohnt hier gleich ums eck deswegen mit dem finden ! Habe noch nicht nach gesehen kann ja mehr sein ! Aber Denke hier wurde jetzt alles schon aufgezählt ! Falls ich das problem bei Andreas Kühlschrank beheben kann, werde ich es Euch Natürlich wissen lassen !

Grüße aus Bayern &ritzn1

Ferdinand

unregistriert

15

Donnerstag, 10. April 2003, 07:41

:-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-)

16

Donnerstag, 10. April 2003, 11:48

Wenn er bei 220 V funzt, kann es nicht am Kamin liegen, dann müsste sich der Fehler in der 12 V- Versorgung verstecken, logo?!

Für alle Anderen mit defektem Kühlschrank, die alles bisher Gesagte erfolglos ausprobiert haben 8-(:
Vorm Wegschmeißen gips noch nen ultimativen Trick -> Kühlschrank ausbauen und auf den Kopf stellen, ein bisschen rütteln und schütteln, halbe Stunde stehen lassen, wieder einbauen! Manchmal kann es sein, dass sich in den Kühlschlangen Blasen bilden (z.B. wenn das Fahrzeug sehr schräg gestanden hat oder über Bodenwellen gehopst ist), dann funzt er hinterher wieder einwandfrei :-o

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 10. April 2003, 12:47

Das mit dem undrehen stimmt schon...
Aber nicht in dem Fall - bei 220V furtzt er ja.

Das mit den 230 Volt stimmt nicht...
230 Volt braucht den Kamin ja nicht. Der ist nur für das Angas vom Gasbrenner.
d.h. das 12V den Kamin auch nicht nutzt.

Das Problem liegt am Kamin oder an der Zündung.

mfg
Michael%-/
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.

18

Donnerstag, 10. April 2003, 15:21

Ich meinte auch nur daß vom Kamin aus Rußstückchen auf das Sieb vom Brenner oder auf die Zündung gefallen sein könnten8o)

19

Montag, 14. April 2003, 15:44

;-)Ferdinand, wer wird denn da so neugierig sein. Ich weiss übrigens auch immer wann ich Silva an der Tanke treffe. Hihi, am Mittwoch :-P

Silberpfeil

unregistriert

20

Donnerstag, 17. April 2003, 00:23

:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O%-/:T:-P8o) &ritzn1