Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 29. Januar 2009, 21:45

siggi siht super aus !!!
neidfacktor an!!!! 8-(
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

  • »Osti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 29. Januar 2009, 21:48

hey,
das ist nett kalle.

ich bin da mit dem Strandläufer einer meinung und wie gesagt ich will den platz für einen gastank.

Frank
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

Sparkassenmobilist

unregistriert

23

Donnerstag, 29. Januar 2009, 21:56

na also siggis Auto fand ch schon imme supertoll und die Seite mit dem Ausbau hab ich inzwischen mehfach elesen ;-)

aber was nun das Prob mit dem Reserverad anbelangt so denke ich das es leichter sein wird ne Halterung zu konstruieren als einen solchen kasten...
Das mit dem Staukasten ist die Non-Plus-Ultra-Lösung... aber nur machbar wenn man das so wie Siggi von Anfang an einplant.. Nachträglich wird das sicher nix ;-)

Peter

24

Donnerstag, 29. Januar 2009, 22:21

auch fehlen uns hier ein paar Meter oder ???

25

Donnerstag, 29. Januar 2009, 22:33

Du hast recht Peter :-O

Ich habe im Internet einen Selbstbauer kennen gelernt und da er aus dem Europäischen Ausland kam und ich der Sprache nur eingeschränkt mächtig war, habe ich ihm diese Bilder per E-Mail geschickt. (Vorform der jetzigen HP)


Und er sagte mir mal auf einem Treffen!

"Du Siggi, wie ich deine Bilder zum ersten mal gesehen habe, wusste ich sofort was ich bei meinem Selbstbau falsch gemacht habe."

Sparkassenmobilist

unregistriert

26

Donnerstag, 29. Januar 2009, 22:34

;-)
na das kann ch so von meinem nicht sagen ;-) ;-) :-O :-O

wenn man nen Düdo so von Grund auf baut findet sich da sicher auch ne Gelegenheit,...

Peter

Grenzländer

unregistriert

27

Freitag, 30. Januar 2009, 09:43

also wenn ich richtig gezählt habe, habe bei dem ganzen für und wieder 3-4 Düdoristen bekannt, Ihr Rad vor den Kühler stellen zu wollen, das wäre doch schon mal ein schlagkräftige Interessengemeinschaft um das ganz technisch abzuklären. Beim TÜV habe ich gerade mal angerufen:

Folgende Punkte sind zu beachten:
- Sowohl mit als auch ohne montiertes Rad dürfen keine scharfen Kanten vorhanden sein. Also hauch der Halter an sich muss entschärft sein.

- Beim Rad selber ist der Hohlraum, den das Rad von hinten gesehen hat mit einer Platt o.ä. zu verschließen. Eine Abdeckung oder ein Kasten wäre dabei ideal, muss aber nicht.

- Doppelte Sicherung des Rades ist notwendig, als z.B. mit 2 Bolzen angeschraubt.

- Das ganze muss natürlich stabil befestigt sein, an Stoßstange oder Rahmen oder Spritzwand oder was auch immer.

Das das Rad die Stoßstange überragt ist nicht weiter schlimm. Die Fahrzeuglänge wird ggf. neu eingetragen, denn das ganze ist Eintragungspflichtig.

Doch leider ist damit das H-Kennzeichen für lange Zeit gestorben.... 8-( Damit bin ich raus und werde mich nach einer Lösung für hinten umschauen, dann das ist dann ein NICHT eintragungspflichtiges Zubehörteil.

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 30. Januar 2009, 10:30

Moin,

hier noch ein praktischer und preiswerter Vorschlag.

[img]http://southwind.busfreaks.de/galerie/thumb.php?gallery=.&image=reservereifen.jpg[/img]

Das hätte noch den praktischen Nutzen, den Reservereifen hätte man immer schnell zur Hand 8-)

Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Sparkassenmobilist

unregistriert

29

Freitag, 30. Januar 2009, 10:39

;-)

und nen Air-Bag dazu
das nenn ich mal innovativ ;-)

Peter

  • »Osti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 30. Januar 2009, 11:37

hey,

@Grenzländer,
danke für deine mühe die du dir für mich und vielleicht auch für andere gemacht hast.
ich werde die punkte in meine überlegungen mit einbeziehen.

@southwind,
fast gut gedacht,besser ist,eine spannplatte auf`s lenkrad kleben und das rad auf dieser befestigen,
dann hab ich auch gleich ein größers lenkrad und kann mir die servolenkung sparen.

gruß Frank
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

websurflady

unregistriert

31

Montag, 2. Februar 2009, 18:13









8-( Sorry, dass es so lange gedauert hat.

LG "Der Kalle und sein Marlies"

32

Montag, 2. Februar 2009, 18:27

moin Frank,

bei dieser unserer Konstruktion sind entweder 3 Schrauben zu lösen und das Reserverad abzunehmen um die Motorhaube zu öffnen, oder aber 6 Schrauben zu lösen, dann kann man den Reserveradhalter inkl. Rad nach vorne abklappen.

Im Heckbereich habe ich keine Möglichkeit für das Reserverad, es sei denn ich schneide Mittlings eine Öffnung in den Deckel vom Gaskasten. Finde ich aber nicht gut.

So nun nicht meckern..., ich weiß der Stern sitzt schief, wird noch gerichtet :-O :-O :-O

LG aus dem Siegerland
der Kalle und sein Marlies

  • »Osti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 2. Februar 2009, 18:55

danke Kalle,

schöne bilder,ob diese überlegung denn wirklich umgesetzt wird weiß ich nicht,es sind ja erstmal gedanken spielereien an langen winterabenden.
und hat ja auch einwenig zur allgemeinen unterhaltung beigetragen.

gruß

Frank
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

34

Dienstag, 3. Februar 2009, 21:14

Für Leute mit H Kennzeichen...Rad aufs Dach :-O

Da ich einen gebrauchten Generator unterbauen möchte...ist auch das Reserverad im Weg......entweder nehme ich keins mehr mit. Oder das Ding kommt aufs Dach.
Zu überlegen wäre auch Frontmontage zum Abnehmen fürn TÜV

35

Dienstag, 3. Februar 2009, 21:33

Moin Urban,

Die Idee, Rad auf´s Dach hat doch was, würde mir auch besser gefallen.
Muß mal ausmessen und sehen wo ich einen Gepäckträger für das Dach herbekomme.

LG aus dem Siegerland
der Kalle

Grenzländer

unregistriert

36

Dienstag, 3. Februar 2009, 23:29

nach Aussage vom Tüv-Menschen ist das Reserverad am Heck auch kein Problem da:

kein Anprallbereich...daher keine Eintragung erforderlich ...also nur Zubehör ... also kein H-Problem.

Reserverad auf´s Dach? Der 1te der hier ein Video von sich präsentiert, wie er das Düdo-Rad alleine auf dem Rücken eine onBoad-Leiter hochschleppt und wieder runter, dem bringe ich zum nächsten SAT-Treffen ne Kiste Bier mit. :-O :-O :-O

Das 1. Bier trinken wir dann gemeinsam ;-)

Sparkassenmobilist

unregistriert

37

Dienstag, 3. Februar 2009, 23:35

jau,.. da spendier ich auch ne Kiste ;-)

und das Katerfrühstück..... 8-)

Peter

  • »Osti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

38

Dienstag, 3. Februar 2009, 23:42

reserverad aufen dach,
die diskussion hatte ich auch schon mit dem mann vom tüv ,der würde das auch sehen wollen,wie mann/frau das da runter bekommt und runterschmeißen zählt nicht.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

39

Dienstag, 3. Februar 2009, 23:47

Köpfchen benutzen......die Leiter hochrollen................
Habe ich schon mal gemacht...weil ich irgendwie das Rad im Dunkeln (es ist ja immer Dunkel wenn man einen Platten hat) nicht mehr in die Halterung bekam.
Leiter etwas schräg gestellt und das Rad raufgerollt auf der Leiter

Sparkassenmobilist

unregistriert

40

Dienstag, 3. Februar 2009, 23:52

ja, dann mal her mit dem Video ;-)

will ja nicht unken oder übertreiben aber bei mir wiegt ein Rad gefühlte 50Kg... Da bin ich schon froh wenn ich das auf die hochgebockten Bolzen kriege....

Nee, auf dem Dach ist keine ernstzunehmende Alternative, meine Ich ,.... 8-)

Peter