Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 2. Februar 2009, 10:53

Zitat

Original von AndiP
Hammerschläge auf die Lenksäule? :O Das kann dir das Lenkgetriebe aber ganz übel nehmen! Oder das Lenkstangenkopflager ;-) Um solche Schläge zu vermeiden hat sich Mercedes den "Trick" mit dem Abzieher einfallen lassen.
Aus Schrauben und U-Scheiben ghebastelt funktioniert nicht, der stabile Abzieher auf dem Bild von Wuddi schon. Der Abzieher muß RICHTIG viel Kraft übertragen können.

Andi


Bei mir hat es funktioniert ;-) Aber den Abzieher hat auch Rüdiger gebaut. Und ich bin mir ziemlich sicher dass er noch in der Werkzeugkiste liegt ;-)
- Editiert von Vagabund am 02.02.2009, 10:59 -

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 2. Februar 2009, 11:02

...obwohl die Tips hier in Einzelfällen funktionieren werden, ist Andy´s Einwand richtig. Das Risiko, hier mehr Schaden als Nutzen zu erhalten ist erheblich. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 2. Februar 2009, 11:49

Mit viel Wasser - wie beim Aspirin! :-O
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

Sanipeter

unregistriert

24

Montag, 2. Februar 2009, 12:40

musste nicht viel "schlagen" nach der ganzen vorarbeit.
und bin nicht direkt auf die lenksäule, sondern unten an den kranz vom lenkrad.

aber hast natürlich recht, die feine englische wars´s nicht :=-

"federkeil" ist das aus dem indianischen? :-)) toll, schon wieder was gelernt, danke!

Sanipeter

unregistriert

25

Montag, 2. Februar 2009, 13:18

das "Lenkstangenkopflager" ist sicher jenes hier : lager oder?
und genau weil es ja kaputt zu sein scheint, musste das lenkrad runter.
da oben konnte ich also nichtmehr viel puttig machen...

weiß jemand wie dieses lager zu wechselnist ? oder ist es doch das untere....fragenüberfragen...........

hier noch n kleines video: http://tinypic.com/player.php?v=iz999v&s=5

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 2. Februar 2009, 13:25

...Lenkkopflager iss rischtisch. Foddo auch rischtisch.

Nur das Video (soll das eines sein?) funzt bei mir nicht

Achso, Demontage: Blinkhebel/Schalter abschrauben, zwei Schrauben SW13er am Armaturenträger vorn (Halteschelle) abschrauben, zwei SW 10er Schrauben unten am Bodenblech lösen (Vorsicht Gegenlagerblech fällt runter)und nun die Lenksäule (Hüllrohr) über die Lenkspindel abziehen. Nu mußte noch das Lager von der Lenkspindel popeln. Lenkspindel am besten mit der Halteschelle für die Lenksäule am umfallen hindern.
;-)
- Editiert von Bobby am 02.02.2009, 13:35 -
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Sanipeter

unregistriert

27

Montag, 2. Februar 2009, 13:31

hmmm....bei mir klappert es wenn ich draufklicke... ist nur kurz, wo man sieht, wie ich die lenkstanke innerhalb des lagers hin und her bewegen kann.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 2. Februar 2009, 13:36

...lies mal den Beitrag nochmal, mußte editieren ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 2. Februar 2009, 13:39

Zitat

Original von Bobby
..das kleine Halbmondförmige Teil nennt mann "Federkeil" ....

Zitat

Original von Sanipeter
...toll, schon wieder was gelernt, danke!


HALT HALT HALT!!!!!!!!!!!!!!!

Nichts falsches lernen!
Der "Halbmond ist kein "Federkeil" sondern eine Scheibenfeder nach DIN6888 (vom August 1956).

Und falls mir wieder mal nicht geglaubt wird, und weil nicht jeder beim DIN nachgucken kann, hier ein LINK:
Scheibenfedern DIN6888

Grüsse aus Bremen

Ach so, beinahe vergessen:
<Klugscheissmodus aus>
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

Sanipeter

unregistriert

30

Montag, 2. Februar 2009, 13:42

Zitat

Achso, Demontage: Blinkhebel/Schalter abschrauben, zwei Schrauben SW13er am Armaturenträger vorn (Halteschelle) abschrauben, zwei SW 10er Schrauben unten am Bodenblech lösen (Vorsicht Gegenlagerblech fällt runter)und nun die Lenksäule (Hüllrohr) über die Lenkspindel abziehen. Nu mußte noch das Lager von der Lenkspindel popeln. Lenkspindel am besten mit der Halteschelle für die Lenksäule am umfallen hindern.


suuuper!

mist, dachte ich kann das von oben rauspopeln und auch von oben wieder einstecken :-(

hmmm, scheinen wohl zwei lager zu sein, oder ? schau mal (nr.76 und nr. 77): http://www.waterpeople.de/508/mblenk.jpg

hatt das nun geklappt mit dem video?

Sanipeter

unregistriert

31

Montag, 2. Februar 2009, 13:44

und wie ist die offizelle bezeichnung von mercedes ? federkeil oder scheibenfeder?

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 2. Februar 2009, 13:52

Zitat

Original von Sanipeter
und wie ist die offizelle bezeichnung von mercedes ? federkeil oder scheibenfeder?


Scheibenfeder ist die Bezeichnung nach DIN!

Nach DIN-Normen haben sich alle deutschen Hersteller zu richten, auch Mercedes. Andernfalls laufen sie Gefahr in Produkthaftung zu geraten.

Aber der Schraubendreher heißt auch noch Schraubenzieher und dann gibt es noch die Schieblehre und ............

Und eigentlich mag ich mich nicht wiederholen!
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

Sanipeter

unregistriert

33

Montag, 2. Februar 2009, 14:08

Zitat

Scheibenfeder ist die Bezeichnung nach DIN! Nach DIN-Normen haben sich alle deutschen Hersteller zu richten, auch Mercedes. Andernfalls laufen sie Gefahr in Produkthaftung zu geraten.


ok, danke schön!
-------------------------

hab grad bei cermedes angerufen....seeeehr schwierig....gibt es nicht mehr....zu alt....auser noch um die ecke in germersheim, die haben noch eins....
mal schauen was ich morgen bekomme :-)

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 2. Februar 2009, 15:16

...Scheibenfeder ist natürlich korrekt. Federkeil ist die "ältere" Bezeichnung. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Burgwald (OT Bottendorf)

Fahrzeug: DB 508 D und 608 Auwärter

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 2. Februar 2009, 17:49

Hallo Scheibenfederer

son beutelchen mit 200 stk für gut 60 euronen sollte man sich
mal gönnen .hat man was zum üben.

HAAAAAA HAAAA
Wuddi
Signatur von »wuddi« Nimm Dir Zeit für Deine Freunde, sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde!
Wie Phönix aus der Asche, wird sie auferstehen, meine Wuddiliene:
Schmuckbus

Paddelalex

unregistriert

36

Dienstag, 3. Februar 2009, 14:27

Hi Leute,

ich mach das so:
ich richte mir 2 Schrauben, einen zweiarmigen Abzieher, eine dicke Scheibe und eine 0.5l Elektrode her.
Die Schrauben kommen in die beiden Gewindelöcher, die starke Scheibe auf die Lenkwelle, damit der Abzieher nicht in die hohle Lenkwelle fällt. Dann setz ich den Abzieher an den Schrauben an und die Sache hat mit dem Öffnen einer 0.5l Elektrode 5 min. gedauert.
es gibt auch spezielle Abzeiher dafür, aber wer hat die schon.

Der einzige Schaden entsteht an meiner Leber, wenn ich mich für jede so kurze Arbeit mit einem Bier belohne.

jetzt noch ein klugscheiß
@Bobby: die Scheibenfeder stellt übrigens eine formschlüssige Verbindung von Welle und Nabe her.

LG
Alexander

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

37

Dienstag, 3. Februar 2009, 20:31

Hi Alexander,

ich bin ja deshalb schon gemaßregelt worden.

Ein Glück, dass trotzdem Jeder verstanden hat worum es dabei geht. &winke3
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Sanipeter

unregistriert

38

Donnerstag, 5. Februar 2009, 11:21

so, nun hab ich die teile.
nennt sich "büchse" und "ring". ist das die richtige bezeichnung?
aber vorerst geht gar nichts, hab grippe :-(
kann man bilder eigentlich auch anders einfügen damit es dauerhaft drinn bleibt? dann hätten andere später auch was davon. hab nämlich schon gemerkt das in etlichen älteren beiträgen die bilder verschwunden sind.

bild:
http://i44.tinypic.com/2yn2y69.jpg

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

39

Donnerstag, 5. Februar 2009, 11:30

Hi Peter,

Du könntest die Reparatur dokumentieren und dann in die Forums-"FAQ" >Frequently asked Questions>
(Englisch für: Oft gestellte Fragen) hochladen lassen. Damit wendest Du Dich dann an "Gert"="Southwind", "Rainer"="Quietchi" oder "Josch"

Auf die Art und Weise wird die FAQ immer umfangreicher und jeder angemeldete Busfreak kann sich jederzeit Deine Doku anschauen.
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Sanipeter

unregistriert

40

Donnerstag, 5. Februar 2009, 11:40

ok. &klasse1