Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 2. März 2009, 21:33

hi,
habe mir vor kurzem nen düdo mit selbstgebautem hochdach/alkoven gekauft. dieser alkoven hat sich leider als schimmlig erwiesen, weshalb ich die außenhaut (10mm-siebdruck/fahrzeugbauplatte mit stahlblechaußenhaut) jetzt abgerissen habe. jetzt stehe ich vor der frage, woraus die neue außenhaut entstehen soll. sowohl stahl- als auch alublech ist sehr wabbelig. trespa wäre eine option, das ist eine 6 oder 8mm kunstoffpltte mit geringer wärmeausdehnung. leider aber auch scheiße schwer und teuer. der kunststoffhändler meines vertrauens hat etwas von "harzalith" erzählt, was es wohl aber nicht gibt. kann mir jemand helfen oder habt ihr ideen?
lg felix

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. März 2009, 21:36

...hat er vielleicht Werzalit gesagt?

Jürgen

immer unterwegs

unregistriert

3

Montag, 2. März 2009, 21:44

Ich würde die Aussenhaut verkleben, dann ist bdas Material egal
Gruß Harald

4

Montag, 2. März 2009, 21:50

Zitat

Original von bele
...hat er vielleicht Werzalit gesagt?

Jürgen



oh ja, hab gerade mal geguckt. das kann gut sein. aber werzalit kann auch gammeln bzw. durch uv oder feutigkeit geschädigt werden. werde ich mich morgen nochmal erkundigen. danke jedenfalls

wulfmen

unregistriert

5

Montag, 2. März 2009, 21:50

evtl.siebdruckplatte aus dem anhängerbau wär meine spontane idee.sollte preislich ok sein und gut zu bekommen und einfach zu verarbeiten.wenn sie 10 jahre hält is das doch ok.
wulf

6

Montag, 2. März 2009, 21:52

Zitat

Original von immer unterwegs

was meinst du mit verkleben? so ne art folie drüberzeihen oder was?

wulfmen

unregistriert

7

Montag, 2. März 2009, 21:56

warscheinlich meint i.u. mit verkleben eben nicht schrauben oder nageln um weitere löcher und brücken zu vermeiden.
denkt sich der wulf.
ich würd es auch so machen.
aber bevor ich den alkoven zerrissen hätte,hätt ich mir ne lösung einfallen lassen.
wulf

8

Montag, 2. März 2009, 21:59

Bei Metall ob Stahl oder Alu die Ausdehnung beachten. Vom Sommer zu Winter bei unseren Bussis mehrere Zentimeter, daher vielleicht Siebdruck und als Lack eine Folienbeschichtung oder die gute alte Rolle...

Limeskiste

unregistriert

9

Montag, 2. März 2009, 22:23

Wasserfest verleimtes Sperrholz und kunststoff beschichtetes Alublech drüber
So wie jahrzehnte lang WoWa und WoMo gebaut worden sind und noch gebaut werden
Sperrholz langt schon 4-6mm je nach Qualität

Mal ein Foto einstellen von deiner Baustelle wär hilfreich ;-)

Gruß

Limeskiste

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 2. März 2009, 22:23

oder mit der siebdruckplatte bauen und hinter her mit gfk matte drüber das dan auf jedenfall dicht und für lange.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

immer unterwegs

unregistriert

11

Montag, 2. März 2009, 22:50

so wie Limeskiste habe ich das schon gemeint.
also Sperrkolz innen, isolierung, ausenhaut darauf verkleben, das geht sehr gut mit angedicktem Epoxydharz z.b. bei Alu ausen.
dann Kantenleisten ebenfals mit Dichtmittel, Sikaflex etc. .
fertigig zum lackieren .
Gruß Harald

12

Dienstag, 3. März 2009, 07:27

Also:
Habe schon ganze Aufbauten gesehen, die einen Alu-Winkel-Rahmen hatten und Alublech drüber gepoppt wurde. Von innen mit Polyetherschaum gedämmt und als Innenhaut mit Alufolie kaschiertes Sperrholz, von innen mit Öl behandelt.
Regards
Rei97

Wohnort: Burgwald (OT Bottendorf)

Fahrzeug: DB 508 D und 608 Auwärter

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 3. März 2009, 09:00

Was haltet ihr von Cümaporplatten?? Das zeug ist leicht ,gibt es in verschidenen Stärken und ist nahezu verottungsfrei.Es wird hauptsächlich im Tranparentenbau verwendet

Mfg Jochen
Signatur von »wuddi« Nimm Dir Zeit für Deine Freunde, sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde!
Wie Phönix aus der Asche, wird sie auferstehen, meine Wuddiliene:
Schmuckbus

14

Dienstag, 3. März 2009, 20:58

Zitat

Original von wuddi
Was haltet ihr von Cümaporplatten?? Das zeug ist leicht ,gibt es in verschidenen Stärken und ist nahezu verottungsfrei.Es wird hauptsächlich im Tranparentenbau verwendet

Mfg Jochen


hi jochen,
hab gerade mal nach cümapor gegoogelt aber nix gefunden. klingt interessant, aber wird das wirklich so geschrieben? habe mehrere möglichkeiten durchprobiert (komapor etc.). weißt du, wo ich näheres darüber erfahre?

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 3. März 2009, 22:00

Moin,

er meinte wohl die Reihe Kömapor®, Kömadur®, Kömacel®, Kömatex®. Alles Materiaien aus
der Werbetechnik (Display, Schilder etc. pp.) und nach meinem bescheidenen Wissens-
stand nicht gerade günstig.

Dazu würde mir dann auch noch die Werkstoffe Alucobond® und Dibond® einfallen. Das
sind auch Verbundplatten (in diesem Falle mit Alu). Aber IMHO auch nicht geeignet.
Aber Du kannst ja mal schauen. Alles meist keine hohen Plattenstärken (2-4 mm).

Hier was zu
- Alucobond®
- Dibond®

Beispielsweise KömaCel® (PVC-Integral-Hartschaumplatte) gibts auch in größeren Platten-
stärken (ich habe eben bis 30 mm gefunden).

Gruß,

Josch
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

Limeskiste

unregistriert

16

Mittwoch, 4. März 2009, 01:18

[URL=http://sabbelfans.foren-city.de/topic,199,-ducato-mit-neuem-aufbau.html]Hier [/URL] kannst du dir
an einem Fiat Ducato ansehen wie man es macht

Ich hab übrigens noch Alublech liegen für mind. 2 komplette WoMo :)
Weiss beschichtet 265x117cm groß
Liegen noch in Korbach und wären billig abzugeben

Gruß

Limeskiste

17

Mittwoch, 4. März 2009, 18:02

Zitat

Original von Josch

Dazu würde mir dann auch noch die Werkstoffe Alucobond® und Dibond® einfallen. Das
sind auch Verbundplatten (in diesem Falle mit Alu). Aber IMHO auch nicht geeignet.


Moin,

warum hälst Du sie für ungeeignet?
Die Platten sind doch unverwüstlich!
Ich lasse seit 15Jahren meine Werbeschilder aus Alucobond fertigen, die sind schon aus 10m vom Gerüst gesegelt, LKW`s rübergefahren, die sind unkaputtbar.
Über eine gewisse Länge müsste man sie wohl auf der Rückseite verstärken.
Aber ausser, dass sie teuer sind finde ich sie super.

gruss
thomas

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 4. März 2009, 19:47

Zitat

Original von Limeskiste
[URL=http://sabbelfans.foren-city.de/topic,199,-ducato-mit-neuem-aufbau.html]Hier [/URL] kannst du dir
an einem Fiat Ducato ansehen wie man es macht

Ich hab übrigens noch Alublech liegen für mind. 2 komplette WoMo :)
Weiss beschichtet 265x117cm groß
Liegen noch in Korbach und wären billig abzugeben

Gruß

Limeskiste


Moin,

ich könnte es gebrauchen ;-)

Limeskiste

unregistriert

19

Mittwoch, 4. März 2009, 20:27

Zitat

Original von Vagabund

Zitat

Original von Limeskiste
[URL=http://sabbelfans.foren-city.de/topic,199,-ducato-mit-neuem-aufbau.html]Hier [/URL] kannst du dir
an einem Fiat Ducato ansehen wie man es macht

Ich hab übrigens noch Alublech liegen für mind. 2 komplette WoMo :)
Weiss beschichtet 265x117cm groß
Liegen noch in Korbach und wären billig abzugeben

Gruß

Limeskiste


Moin,

ich könnte es gebrauchen ;-)


Dann musst dich melden bevor es zuspät ist :-)

Bevor noch weiter Fragen kommen, 20 EUR das Stück und/oder alle 30-40 Stück
die ich noch stehen habe zum Paketpreis von 400 EUR
Preisverhandlungen gibt es keine !
Standort ist 34497 Korbach in Hessen
Die Platten können noch ne weile stehen sollten aber bis Ende September weg sein.

Die Platten sind 0,9mm dick wovon 0,4mm die weise Kunststoffbeschichtung ausmacht
Muster kann ich keine Senden und Bilder sind auch keine mehr da.
Vieleicht liegen noch welche hier im Forum, hab sie ja oftgenug angeboten :)


Gruß

Limeskiste

20

Mittwoch, 4. März 2009, 21:25

Zitat

Original von Limeskiste

Die Platten sind 0,9mm dick wovon 0,4mm die weise Kunststoffbeschichtung ausmacht


Moin Limeskiste,

weisst Du ob es möglich ist, die Platten zu kanten oder kann man sie nur als Tafeln verarbeiten?
Sind die Oberflächen ok?

Wenn es logistisch reinpasst, würde ich alle nehmen.
Natürlich abzüglich den Platten, die Pit haben möchte. Wenn denn noch welche übrig sind! :-O

gruss
thomas