Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 5. März 2009, 12:39

Hallo,
wir haben in unserem Balou eine
Alde_Heizung. Typ 2921

Kennt jemand die Heizung und könnte mir
mehr dazu sagen?

Gruß
Wilfried

2

Donnerstag, 5. März 2009, 12:49

Moin,

fahre zwar schon die 5. Alde, aber richtig auskennen tue ich mich nicht.
Wo drückt denn der Schuh?

gruss
thomas

Limeskiste

unregistriert

3

Donnerstag, 5. März 2009, 12:52

Was willst du denn wissen ?

Hab die Handbücher alle da, aber nur auf svenska :)

Gruß

Limeskiste

4

Donnerstag, 5. März 2009, 13:00

Hallo,
das ist ja fix &klasse1
Also, hinter der Verkleidung sitzt oben so eine Art
Ausgleichsgefäß. Darinnen werkelt der kleine Quirl.
Gibt es dafür evtl noch irgendwo Ersatz?
Meine zweite Frag wäre:
Muß man spezielles Glykol für die Heizungsfüllung
verwenden und muß die Flüssigkeit auch mal erneuert werden?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß
Wilfried

5

Donnerstag, 5. März 2009, 13:04

Tach,

den Quirl bekommst Du noch,

ABER

der Preis ist Happich.


http://www.alde.se/main/default.asp?catid=5&subcatid=32&langid=5&id=9&menu=1
zahny
- Editiert von zahny am 05.03.2009, 13:10 -

6

Donnerstag, 5. März 2009, 13:08

Zitat

Original von Bison
Hallo,
das ist ja fix &klasse1
Also, hinter der Verkleidung sitzt oben so eine Art
Ausgleichsgefäß. Darinnen werkelt der kleine Quirl.
Gibt es dafür evtl noch irgendwo Ersatz?
Meine zweite Frag wäre:
Muß man spezielles Glykol für die Heizungsfüllung
verwenden und muß die Flüssigkeit auch mal erneuert werden?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß
Wilfried


der Quirl kostet ca. 130,-. Ich habe eine in Reserve, zum testen würde ich sie verleihen.
Frostschutz nur das für Alumotoren.
Lt. Hersteller soll regelmässig gewechselt werden. Habs noch nie gemacht.

gruss
thomas

Limeskiste

unregistriert

7

Donnerstag, 5. März 2009, 13:18

Zitat

Original von Bison
Hallo,
das ist ja fix &klasse1
Also, hinter der Verkleidung sitzt oben so eine Art
Ausgleichsgefäß. Darinnen werkelt der kleine Quirl.
Gibt es dafür evtl noch irgendwo Ersatz?


Der Quirl wie du in nennst ist die Zirkulationspumpe :-O
Es gibt sowohl Tank, Pumpe mit Motor und nur Motor
Nur der Motor kostet hier in SE derzeit ca. 50 EUR
Siehe hier http://www.kamafritid.se/pdf/08001.pdf auf Seite 18

Da Alde seit 1997 zu Truma gehört würd ich da mal nachfragen wegen E-Teile
Hier in SE gibt es noch fast alles zu den älteren Alde-Modellen

Zitat


Meine zweite Frag wäre:
Muß man spezielles Glykol für die Heizungsfüllung
verwenden und muß die Flüssigkeit auch mal erneuert werden?


Normales Glykol was du auch in Kühler schütest
Ja sollte man nach einigen jahren schonmal wechseln

Gruß

Limeskiste

8

Donnerstag, 5. März 2009, 18:28

eine gute Adresse für Alde ist auch Freizeit Reisch. Haben mir schon freundlich am Telefon geholfen
und Teileversand ging auch flott.
http://www.r-freizeit-reisch.de/links.htm

gruss
thomas

dile2002

unregistriert

9

Donnerstag, 5. März 2009, 20:33

kuckst du, gerade gefunden (nur den Text.......... 8-( 8-( ):
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=120384431017&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=002

10

Donnerstag, 5. März 2009, 20:44

Zitat

Original von dile2002
(nur den Text.......... 8-( 8-( ):


Hallo Dieter,

vielleicht hält das einige vom Bieten ab, meistens gehen die für 50-60,- weg.

gruss
thomas

11

Donnerstag, 5. März 2009, 23:18

Hallo,
vielen Dank für Eure guten Tipp´s
Ich denke, da komme ich schon weiter.
Wollte mir den "Quirl" :-O eigentlich als Ersatz
hinlegen, aber bei dem Preis?
Eine Frage hätte ich aber noch zum Wechsel der Flüssigkeit.
Ich habe irgendwo gelesen, das man sie über das Ausdehnungsgefäß
nachfüllt.Aber wo lässt man sie ab ?
Wie läuft sie hoch in die Heizung in den Alkoven ?

Ich möchte gerne meine E_Patrone ausbauen und dazu muß ich
ja zwangsläufig die Flüssigkeit ablassen.

Gruß
Wilfried

12

Freitag, 6. März 2009, 08:21

Zitat

Original von Bison

Eine Frage hätte ich aber noch zum Wechsel der Flüssigkeit.
Ich habe irgendwo gelesen, das man sie über das Ausdehnungsgefäß
nachfüllt.Aber wo lässt man sie ab ?
Wie läuft sie hoch in die Heizung in den Alkoven ?

Ich möchte gerne meine E_Patrone ausbauen und dazu muß ich
ja zwangsläufig die Flüssigkeit ablassen.

Gruß
Wilfried


Moin,

habe nochmal nachgesehen, Alde sagt, alle 2Jahre die Flüssigkeit wechseln.

Du musst irgendwo am/unter dem Fahrzeug einn Ablassrohr haben,das hat am Ende eine Messingkappe aufgeschraubt.
Befüllt wird über das Ausdehnungsgefäss, ich würde vorher das Gemisch herstellen.
Aufwendig wird die Entlüftung der Heizkörper, Du musst das Fahrzeug abwechselnd hinten und vorne
hochstellen, die Pumpe bleibt dabei aus.

Ich habe mal 2 Rohrbogen gewechselt, dafür habe ich den Vor.-u. Rücklaufschlauch mit Schraubzwingen und Holzplätchen abgequetscht und brauchte kein Wasser nachfüllen.

gruss
thomas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 6. März 2009, 13:24

Hallo Wilfried,bei uns geht neben der Treppe ein Rohr nach draußen,wo ich die Flüssigkeit ablassen kann.Schau mal unters Fahrzeug,da wo oben drüber die Heizungsrohre laufen,irgend wo müsste ein Rohr raus kommen.Aber du kannst sicher auch über einen unten im System liegenden Endlüftungsnippel die Flüssigkeit ablassen,falls kein Rohr nach draußen führt,das dauert nur etwas länger.Ein kleinen Schlauch drauf,dann in einen Behälter ablassen.Wenn du an tiefster Stelle ablässt und oben immer wieder nach füllst,dabei ab und zu die Pumpe im Rohrsystem laufen lässt,dürfte eigentlich keine Luft in die oberen Rohre im Alkoven gelangen.Somit entfällt vielleicht das nerfige entlüften des Alkoven Rohrs,musst aber mehr Flüssigkeit durch laufen lassen,bis alles erneuert ist.
Zum Schluss alle Heizkörper ohne Pumpe entlüften

sitt

- Editiert von Sittinggun am 06.03.2009, 14:38 -
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

14

Freitag, 6. März 2009, 14:12

für die Entlüftung gibt es bestimmt mehrere Möglichkeiten. :-O

http://www.wohnmobilforum.de/w-t28139.html


http://www.alde-deutschland.de/seite15.html

gruss
thomas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 6. März 2009, 20:07

aber welche ist am besten ?

Richtig schlecht habe ich die Luft aus dem Alkoven Rohr bekommen.

sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

16

Freitag, 6. März 2009, 22:48

Vielen Dank noch mal,
für Eure Mühe !
Ich sehe schon, die Aktion wird mich wieder einige
graue Haare kosten ;-) Besonders das Entlüften
kann ich mir noch nicht so recht
vorstellen.
Grüß
Wilfried