Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 8. März 2009, 03:01

Kann man damit neuerlich Gammelung verindern/verzögern oder wieder so wie im Original ausbauen?
Habe wenig Zeit und kaum Budget, müsste im Grunde das beteiben:
[URL=http://sabbelfans.foren-city.de/topic,199,-ducato-mit-neuem-aufbau.html]sanierung[/URL]

Aber dazu fehlt Gedult, Zeit und Geld.

Mit Ausstausch der einzelnen Latten habe ich angefangen, würde aber gammliges rausschneiden und neu einstückeln.

Erfahrungen? Tips?

Danke!

Limeskiste

unregistriert

2

Sonntag, 8. März 2009, 08:23

Zitat

Original von rhonin
Kann man damit neuerlich Gammelung verindern/verzögern oder wieder so wie im Original ausbauen?
Habe wenig Zeit und kaum Budget, müsste im Grunde das beteiben:
[URL=http://sabbelfans.foren-city.de/topic,199,-ducato-mit-neuem-aufbau.html]sanierung[/URL]

Aber dazu fehlt Gedult, Zeit und Geld.

Mit Ausstausch der einzelnen Latten habe ich angefangen, würde aber gammliges rausschneiden und neu einstückeln.

Erfahrungen? Tips?


Danke!


Druckimpregniertes Holz bringt dir garnix und ist zudem ungeiegnet
Wenn das Holz weiterhin dauerhaft nass wird löst du das Problem nicht damit
das du imprägniertes Holz nimmst :=(

Wo das Holz nass wird da wird auch die Isolierung nass und das kann es ja wohl nicht sein

Seh zu das du dein Aufbau dicht bekommst dann hast du auch kein Problem mit dem Holz

Deine Agumente Gedult, Zeit und Geld zählen nicht
Ob du etwas richtig machst oder pfuscht es ist immer die gleiche Arbeit :)
Es spricht nichts dagegen nur einzelne Latten auszutauschen aber dann muss
die Schadstelle trocken können und trocken bleiben.

Gruß

Limeskiste

3

Sonntag, 8. März 2009, 18:14

Hallo!

Du brauchst nicht ärgerlich zu sein / Kopf schütteln.
Ich schätze Dich und Deine Beiträge und freue mich wenn Sie mir in meinem Interessensgebiet über den Weg laufen.

Bin aber kein Idiot und mir ist schon klar dass es von aussen abgedichtet sein muss, um innen sinnvoll sanieren zu können.
Falls Du Dir den Link angeschaut hast, DAZU habe ich weder Zeit, Geduld und Budget.

Eventuell hätte ich das erwähnen sollen:
Also nachdem ich innen die vergammelten balken freigelegt habe und zum Teil schon aussgetauscht habe, habe ich von aussen die Dachkanntenabdichtung neu gemacht, mit teurem, schwarzem Dichtband vom Campingfritzen, mit welchem ich auch das Fenster neu eingefasst habe (natürlich nicht ohne es vorher auszubauen) und habe dann den Dachübergang vom Alkoven zur Terasse mit Water Stop Zeug eingekleistert, für profis sicher nicht die Lösung, aber ich habe keine Aluplatten und immernoch wenig Zeit und Geld und Du magst Deine ja gern im Bündel verkaufen (oder bring ich da etwas durcheinander?), weshalb mir auch das nicht hilft ;-).

So und nun, da auch die andere Seite gemacht werden will, überlege ich ob man nicht solche Balken nehmen könnte, da der Rest, den Umständen entsprechend noch gut aussieht, nur die Balken sind eben völlig vergammelt....
War lediglich ein Gadanke.


Danke!

Limeskiste

unregistriert

4

Sonntag, 8. März 2009, 21:03

Zitat

Original von rhonin
Hallo!

Du brauchst nicht ärgerlich zu sein / Kopf schütteln.


Ich bin nicht ärgerlich ich wunder mich nur :O

Zitat


Bin aber kein Idiot und mir ist schon klar dass es von aussen abgedichtet sein muss,


Der Idiot kam von dir, hab ich nie vermutet und das du abdichten willst hast du nicht geschrieben.
Was glaubst du was Leute die keine Zeit Geld und keine Gedult haben auf Ideen kommen :)
Da hab ich hier schon ganz andere sachen gelesen ;-) :-O

Zitat


Falls Du Dir den Link angeschaut hast, DAZU habe ich weder Zeit, Geduld und Budget.


Ich kenn den Link, hab ihn ja selber reingestellt und halte Kontakt mit dem Erbauer.
Hat keiner verlangt das du sowas machst, und ob es nötig ist kann man erst beurteilen
wenn man deine Baustelle gesehen hat.;-)
Bilder wäre da übrigens hilfreich ;-)

Zitat


immernoch wenig Zeit und Geld und Du magst Deine ja gern im Bündel verkaufen (oder bring ich da etwas durcheinander?), weshalb mir auch das nicht hilft ;-).


Jo genau. im Paket am liebsten aber jetzt gehen die eben in kleinen Paketen weg

Zitat


So und nun, da auch die andere Seite gemacht werden will, überlege ich ob man nicht solche Balken nehmen könnte, da der Rest, den Umständen entsprechend noch gut aussieht, nur die Balken sind eben völlig vergammelt....
War lediglich ein Gadanke.


Gut


Gruß

Limeskiste

nordtruck

unregistriert

5

Sonntag, 8. März 2009, 22:45

kesseldruck imprägniertes holz ist geeignet und gammelt auch nicht unter feuchtigkeit!!
kein pilzbefall möglich

Limeskiste

unregistriert

6

Sonntag, 8. März 2009, 23:10

Zitat

Original von nordtruck
kesseldruck imprägniertes holz ist geeignet und gammelt auch nicht unter feuchtigkeit!!
kein pilzbefall möglich


Stimmt nicht !
Die Qualität ist viel zu schlecht (viele Äste )
Die Holzfeuchte viel zu hoch, das Holz würde trockenen und stark schwinden
was zu Rissbildung und damit undichtigkeit führt
Um Holz vergammeln zu lassen brauch es keine Pilze
Druckimprägiertes Holz hält unter Wasser und wenn es immerwider trocknen kann
aber nicht wenn es schwitzt, dann fault das fast genauso schnell wie unimpregniertes Holz

Gruß

Limeskiste