Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. März 2009, 12:14

-> zu asherd und kochen ohne tüv

so, ich weiß nu wie es aussehen muss.
vielen dank an alle, die mir konstruktive tipps gegeben haben. echt super von euch, hat mir als ausbau-anfänger echt geholfen.
denjenigen, die -völlig zu recht- mehr oder weniger freundlich darauf hingewiesen haben, dass mit gas nicht zu spaßen ist danke ich für ihre sorge, möchte aber dem einen oder anderen noch ins merkheft schreiben, dass man sich nicht unbedingt gleich so äußern muss, als hätte ich vor, einen ölwechsel auf nem kinderspielplatz zu machen.

schöne grüße,

nils

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. März 2009, 17:46

moin
das was du da vor hattest mit der gas geschichte ist aber grob gesagt vergleichbar mit nem öl wechsel auf nem kinderspielplatz.

rechne dir mal aus wen da was inne luft geht. 1L gas hat eine verdrengung von 1 qm also 11kg flasche = 11qm das nen haufen zeuch eine schöne druckwelle. und das da dan sicher einige nicht neben dir stehen wollten mit einer nichtabgenommenden gas anlage ist glaube ich verstäntlich.

na ja aber anscheint hast du dirja nun was überlegt wie du es machst. ich hoffe nur richtig.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Grauel

Fahrzeug: 608 D

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. März 2009, 20:31

Hallo Nils,
solltest du dich für ne legale Variante entscheiden kannst gerne mal vorbeikommen wenn du Fragen zum Einbau hast. Habe alles notwendige hier (Gasdichtpaste, diverse Verschraubungen, Rohrschneider) und Ahnung hab ich auch ein wenig, hab schon zwei komplette Systeme verlegt und bin immer durch die Gasprüfung gekommen. Schadet nicht und lässt einen ruhiger schlafen, hatte einmal ne versulzte Düse am Kühlschrank und dadurch ne Rückschlagflamme am Brenner. Da ist mir der Arsch ganz schön auf Grundeis gegangen, als es durch die Lüftungsschlitze flackerte und meine Freundin drinnen schlief. Seitdem wird meine GAsanlage regelmäßig durch mich und in Intervallen durch den GAsmann kontrolliert.
MFG der Matze
Signatur von »safari« "So mach Dir keine Gedanken über die Menschen aus Deiner Vergangenheit,
denn es gibt einen Grund, weshalb Sie es nicht in Deine Zukunft geschafft haben."

4

Donnerstag, 12. März 2009, 11:24

Hallo Nils,

Ja bei Gas und Bremsen verstehen die Jungs und Mädels hier wirklich keinen Spaß.
Aber das ist auch gut so und jeder ist auch sofort wieder nett und freundlich zu Dir , wenn Du es jetzt richtig machst.
Sei doch froh das man Dich dahin geärgert hat. :-O :-O

ÄÄÄÄndy

unregistriert

5

Donnerstag, 12. März 2009, 13:19

Hallo ...

also ich denke, Nils wurde schon etwas schnell in die Ecke des "Leichtsinnigen" gestellt, obwohl er nur eine Frage gestellt hatte bzw. geschrieben hat, wie er es sich vorstellt .

Da wurde geantwortert: Gasflaschen dürfen nicht in geschlossenen Räumen transportiert werden.

o.k., auf Dauer ist das bestimmt nicht in Ordnung, aber wenn man im Baumarkt seine Gasflaschen tauscht, dann wird wohl auch nicht jeder mit dem Wohnmobil vorfahren und die Flaschen in den dafür vorgesehenen Schrank stellen.

Oder wenn man eine Flasche für den Gasgrill benötigt ....

Gruss Andy

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. März 2009, 16:04

Vorschnell? Nee. Er hat klar nach Tips zur Umgehung von technischen Regeln und Vorschriften gefragt. TRs und Vorschriften haben ihren Grund und Berechtigung und sind keine Schikane von irgentwelchen Bürokraten. Daher muß sich niemand über heftige Reaktionen wundern, wenn er nach deren Umgehung fragt. &grummel1

Aber Nils hat ja vorbildlich reagiert &respekt , und hat dann auch gute Tips gekriegt &professor1 . Ich hoffe zumindest, daß er etwas damit anfangen konnte.

Natürlich ist es erlaubt, Gasflaschen im Auto oder Wohnmobil zu transportieren. Aber nur mit aufgesetzter Schutzkappe und ohne angeschlossenen Geräte. Und gegen Verrutschen gesichert, Stichwort Ladungssicherung. Ohne die Schutzkappe, und dann auch noch mit angeschlossenem Regler ist der Gasflaschentransport weder im PKW noch im Wohnmobil erlaubt, es sei denn man hat einen entlüfteten Gasflaschenkasten. Dann darf man die Flasche angeschlossen lassen.
Selbst beim Transport von Kleinkochern mit dieser 170g Einstechkartusche bin ich mir nicht sicher, ob ein Transport mit angestochener Kartusche im Fahrzeug erlaubt ist. :O

Aber ich glaube, das führt jetzt am Thema vorbei. Wenn Nils noch Fragen hat: büdde sehr, Mikrofon ähh Tastaur frei

Gruß
Andi

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. März 2009, 16:28

Zitat

Original von AndiP

Selbst beim Transport von Kleinkochern mit dieser 170g Einstechkartusche bin ich mir nicht sicher, ob ein Transport mit angestochener Kartusche im Fahrzeug erlaubt ist. :O

Aber ich glaube, das führt jetzt am Thema vorbei. Wenn Nils noch Fragen hat: büdde sehr, Mikrofon ähh Tastaur frei

Gruß
Andi


Deswegen hat dem TÜVler auch meine Lösung mit dem LKW- Herd so gefallen.
Es war in erster Linie die Tatsache, daß die Kartusche schnell und sicher entriegelt werden kann.
Sollte er nach Andechs kommen, so kann er sich das auch gerne mal Live anschauen.
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

nunmachabermal

unregistriert

8

Donnerstag, 12. März 2009, 16:51

Vor einigen Jahren ist in I mein Benzinkocher den letzten Weg gegangen.
Es war nicht möglich vor Ort einen neuen Benzinkocher zu erstehen. (Für mich, jedenfalls)
Da habe ich in der Not so einen Gas-Kartuschen-Kocher gekauft. &aufkopp
Ich weis nicht wie man auf die Idee kommt so etwas "Kocher" zu nennen.
Wenn die Kartusche voll war, ging es ja noch.
Aber später war das Ding nur zum Warmhalten geeignet.
Nee, so was ist nichts für mich!

Gruß Nunmachmal