Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 20. April 2003, 22:27

Moin zusammen,

muß meinen Kühlschrank ausbauen und dementsprechend die Verschraubung der Gasleitung trennen. Meine Frage ist nun, hält die Leitung nach erneutem verschrauben dicht? Oder müssen Schneidring und Überwurfmutter erneuert werden???

Grüße Borsti

Der 406

unregistriert

2

Montag, 21. April 2003, 00:17

Hallo Borsti
Wenn Du alles sauber demontiert hast,kannst Du
es so auch wieder zusammen schrauben.
Mach an die Schneidringe,an den Konus etwas
Armaturenfett,bleibt die Konusfläche glatt.

Feuerbär

unregistriert

3

Montag, 21. April 2003, 06:06

Es gibt dann auch die Möglichkeit zu prüfen ob die Leitung dicht ist.....

Ich tue dies immer mit dem Feuerzeug .

Kein witz ....
Kühlschrank zum laufen bringen ...und fast gleichzeitig die Leitung mit dem brennenden Feuerzeug an der Verschraubung anwärmen..

Wenn Sie nicht dicht ist gibt es eine kleine Verpuffung ...

oder es ensteht eine Flamme an der Undichten Stelle...

Allerdings mit respekt vorgehen ..nicht mit Angst....


:O:O:O;-)

fernweh60

unregistriert

4

Montag, 21. April 2003, 13:49

Zur Dichtigkeitsprüfung gibt es auch ein Spray bei jedem Wohnwagenfritzen. Aber simple Seifenlauge tut es auch.
Bei allem Respekt, das mit dem Feuerzeug gefällt mir nicht so,
hat ein Monteur bei uns vor ein paar Jahren ein ganzes Haus platt gemacht.8-(8-(
Gruß,
Stefan

Feuerbär

unregistriert

5

Montag, 21. April 2003, 18:59

War klar............ dennoch:=-:=-:=-

Wenn ein Haus in die Luft geht ist ja auch noch etwas Dummheit im Spiel oder gar Absicht..

Ein kleines Flämmchen kann kein Womo explodieren lassen..

Ausserdem muss es ja nicht sein ... das mit dem feuerzeug ist aber einfach und schnell weil es schlägt nicht in die Leitung rein denn dort fehlt der Sauerstoff...

:L

6

Montag, 21. April 2003, 19:21

@Borsti: Kühlschrank muß ich in ca.2-3 Wochen ausbauen,steht mir noch bevor.Ich hab aber über dem Kühli meinen Gasherd und die Drehschalter sind mit so einer Aluplatte teilweise über den Armaturen vom Kühlschrank.Ich glaube ,daß ich alles ausbauen muß,aber erst nach der Gasprüfung.8-(

7

Montag, 21. April 2003, 21:12

@mb: Ich wünsch dir gutes Gelingen dabei. Hätte ich dieses Wochenende den \"Erbauer\" meiner Kühlschrank - Schrank - Kombination getroffen, hätte ich ihm wahrscheinlich die \"Löffel\" langgezogen.:D:D:D
Ist irgendwie unglaublich, wie wenig Gedanken sich einige machen, das man einen Kühli vielleicht auch mal wieder ausbauen muß. Die Aktion hat mich entschieden mehr Zeit gekostet als eingeplant, naja jetzt ist er ja draußen. Hoffe dir bleibt so ein unendliches \"Gefummel\" erspart.
Grüße Borsti

Der 406

unregistriert

8

Dienstag, 22. April 2003, 23:28

Ich habe Einen Gastank und zu dieser Anlage gehört
ein Prüfanschluß.Für diesen Anschluß habe ich mir
Prüfteil gebaut:Steckanschluß 8mm mit Schneidring
in Verschraubung ,in die Verschraubung seitlich
ein Fahradventil eingelötet und von unten einen
Manometer eingeschraubt.Hat man für immer,kann
zwischendurch auch mal seine Anlage überprüfen.
Auf 30 oder 50 mb aufgepumt,eine Stunde warten und
Du weist ohne \"Bum\" das Deine Anlage dicht ist.
Bei Gasflaschen,statt des Steckanschluß eine Ver-
schraubung für die Gasleitung

Stefan O 302

unregistriert

9

Mittwoch, 23. April 2003, 08:15

Hallo 406

Gibt es davon mal ein Bild ???