Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Chrischan27

unregistriert

1

Donnerstag, 19. März 2009, 08:52

Hallo Community,

ich hab mir nen T3 Transporter zugelegt. Der Bus ist von innen völlig nackt. Ist als LKW zugelassen. Möchte jedoch evtl. einen Teil der Trennwand rausnehmen. Außerdem soll evtl noch ein Fenster in die Beifahrerseite. Dass ist ja wohl aber alles nicht so einfach, weil man dort mit der Zulassung als LKW Problem bekommen kann. Das ist ein Problem. Nun aber zum eigentlichen.

Der Buss soll von innen gedämmt und verkleidet werden.
Ich hab hier gelesen das Glaswolle, Styropor usw. schlecht sein sollen. Trocellen wird hier empfohlen. Ich hab mal ein bischen gegoogelt, aber, gerade hier in HH, keine Kaufmöglichkeit gefunden.
Woher bekomme ich das Zeug???
Gibts alternativen?

Des weiteren soll vorne in die Türen evtl. nen zwei-Wegesystem. Dazu müssten die Türen evtl. dedämmt werden, damit die nicht dröhnen. Sollte mann da bei einem Auto was beachten?

Soweit erst mal von mir.

immer unterwegs

unregistriert

2

Donnerstag, 19. März 2009, 09:43

Hallo, ich fahre seit Jahren ohne Trennwand, bisher hat das ausser bei der Umschreibung zum LKW beim Tüv, das macht sonst keiner, niemanden interessiert. Letzte Kontrolle war gestern in Belgien.
Wenn du das Ding aber als Lkw benutzt, also mit Ladung, dann würde ich aber hinter den Sitzen zumindest einen Stop noch lassen.
Gruß Harald

Chrischan27

unregistriert

3

Donnerstag, 19. März 2009, 12:26

Nein ich nutze den nicht als LKW.
Hinten kommte ne Schlafbank rein oder nen Bett, ein zwei Schränke und dass war es.
Hab vorne zwar ne zweier Sitzbank und den Fahrersitz, aber ich die Trennwand soll raus.
Ich hab schon des öffteren gelesen, dass Leute mit Ihrem Bus Problemme bekommen habe, wenn sie die Trennwand entfernt haben und nen zusätzliches Fenster installiert haben.Der Händler, bei dem ich den Bulli gekauft habe, meinte z.b. dass es auch mal sein kann, dass man sich mit dem Bus beim Finanzamt vorstellen muss, weil die sich davon überzeugen wollen, dass es der Buss die zur LKW-Zulassung benötigten Voraussetzungen auch wirklich besitzt.
Und was ist mit dem Trocellen?

red ink

unregistriert

4

Donnerstag, 19. März 2009, 12:41

Hi,
meine Frau hat auch ein T3 (alter Postbus)

LKW Zulassung...

Fenster: Heckklappe austauschen gg. eine mit Scheibe !
Wird dann als "orginal" und nicht nachträglich eingebaut anerkannt.

Fenster 2: Eine orginal Seitenscheibe aus ´ner anderen Schiebetür in Deine (falls du ein Hochdach hast)
einbauen. Falls du einen Standart T3 hast, einfach gegen ´ne Schiebetür mit org. Fenster tauschen.

Trennwand: Wenn du vorne ´ne 2er Sitzbank hast, ist es eh zu eng. Bei nur einem Sitz kannste Ja die Wand
"Aufschlitzen", so dass du dann einen Durchgang nach hinten hast. Die Kanten schön umlegen und ein
Gummischutz drauf, damit keine Verletzungsgefahr besteht.
Gibt es auch bei einigen Postbussen
im Orginalzustand.

Fenster 3: Kannst ja auch ein Aufstelldach einbauen: Auch im LKW ist Feuchtigkeit,
die raus muß, Herr Prüfer ;-)

immer unterwegs

unregistriert

5

Donnerstag, 19. März 2009, 13:00

ich würde für den Tüv die Trennwand drinlassen, den Steuerbescheid abwarten und dann mit den Baumaßnahmen beginnen.
in vier Wochen ist dann alles gut.
Gruß Harald

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. März 2009, 14:18

Moin,

zur technischen Umsetzung: http://www.t3-infos.de/t3-infos_d.html#trennwand
Statisch gibts keine Bedenken die Trennwand zu entfernen.

Fenster einzubauen ist auch kein Problem, wenn du keine Träger durchtrennst. Entweder du nimmst originale Fenster, oder Kunststofffenster aus dem Campingzubehör. Die müssen aber ein Prüfzeichen haben, und vermutlich auch eingetragen werden.

Zur steuerlichen: Finanzämter sind nicht an die Einstufung des Straßenverkehrsamtes gebunden. Auch wenn LKW im Fahrzeugschein steht, kann der Finanzbeamte den Wagen bei sich vorführen lassen und selbst einstufen.
Den Wagen als LKW zu versteuern und dann als Womo umzubauen -ohne ihn als solches zu versteuern ist Steuerhinterziehung und damit eine Straftat! Ich würde mir das sehr gut überlegen.

Wenn hinten Fenster drin sind, kanns mit der LKW-Versteuerung schon schwierig werden. Manche Finanzämter fordern verblechten Laderaum und zugeschweißte Gurthalterungen! Fenster oder Gurthalterungen hinten: PKW-Steuer.

Für die Versteuerung als Womo muss der Wagen bestimme Merkmale erfüllen, u.a. muß eine Stehhöhe von 1,70m vorhanden sein. Ist beim T3 nur mit Ausstell- oder Hochdach. Wenn keine 1,70m Stehhöhe: PKW-Steuer. Für weitere Womo-Merkmale mußt mal googeln, ich meine beim TÜV gäbs ne Beschreibung...

Gruß
Andi

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. März 2009, 15:46

Moin, habe von 1988-1997 einen T3 gefahren. Sitzbank gegen Einzelsitz getauscht. Trennwand nur zwischen den Sitzen entf.. Von der Scheibe senkrecht nach unten.( Kantenschutz!!!) Über Winter hatte ich eine Plexiglastür in diesem Durchgang, somit wurde der Fahrerraum immer schnell warm. Für`n TÜV könntest du doch auch den Durchgang mit Holz verschließen ( danach wieder entfernen ). Dämmung war bei mir Styrodor. Frank

Chrischan27

unregistriert

8

Freitag, 20. März 2009, 11:24

Hallo,

also erst einmal vielen Dank für die super Resonanz.
Das werde ich auf jeden Fall beherzigen. Aber sagt mal, was ist denn nun mit dem Thema dämmen.
Woher bekomme ich diese Trocellen.
Hier in Hamburg am besten.

Gruß
Christian

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 20. März 2009, 13:02

Trocellen wird auch als Reimo x-trem Isolator (oder so ähnlich) verkauft, Reimo als Händler ist nur teurer als wenn man beim Hersteller (sitzt bei Bonn) kauft.
Solltest du bei den meisten Campinghändlern kriegen.

Andi

Schroddi

unregistriert

10

Freitag, 20. März 2009, 14:06

Moin moin

armaflex ist aus dem klima bereich und im grunde das gleich nur billiger und auch selbstklebent.

bis denne kai

Chrischan27

unregistriert

11

Freitag, 20. März 2009, 17:08

Okay,

also soll ich lieber Armaflex nehmen. Kennste ne Quelle in Hamburg?

Schroddi

unregistriert

12

Freitag, 20. März 2009, 17:21

Moin moin Chrischan27

Ich sag es ja ungern aber biller wie bei Ebay bekommst du es im handel nicht habe ich zumindest noch nicht gefunden.

Bei mir sind es 19mm hört sich wenig an aber reicht auch im winter mit der kleinen truma 1800 schön warm.

Bis denne Kai 8-)