Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Osti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 28. März 2009, 13:38

hey leute,

ich habe seit kurzen ein problem mit meinem soundsystem im womo.
ich habe mir mal von creative ein 2.1 soundsystem mit externen netzteil 220v/12v zugelegt und alles hat wunderbar gefunzt,
klinkenstecker nach bedarf ins dvbt ober laptop(lt)kopfhörerausgang und schöner sound bei lt und tv.
jetzt habe ich das netzteil abgeschnitten und bin direkt an meine versorgungsbatterie,seit dem habe ich aber ständig ein rauschen,knistern und knacken in den satelietenspeakern welches ich nur mit ordendlicher lautstärke über bügeln kann,das will ich ja aber nicht immer.
das habe ich nur wenn ich das lt an habe,also beim tv ohne lt ist alles gut,ist das lt an habe ich akustischen müll.
dvbt und tv-bildschirm immer über 12v dierkt an verbraucherbatt.,
lt bei landanschluß 220v mit originalnetzteil 220v/19v,ohne landanschuß mit voltkraft kfz-notbook 15-24v/120va.,max.120w,ausgangspannung 15-20v,ich habs auf 20v gestellt.

letzter versuch wird wohl sein ich mach das netzteil wieder ran,instaliere meinen spannungswandler 12v/230v,1000w/2000w,und sehe mal was dann ist.

kann sich einer da einen reim draus machen weiß rat oder hat noch eine idee?

da ich wohl ab heute nachmittag wieder in den freiraum entschwinde(wir können wohl zum mond fliegen,auf dem mars mit cameras gucken das da keiner zum ausbeuten und unterdrücken ist,atome spalten aber kein signal nach ramsdorf bringen),kann es sein das ich auf eure genialen tips und tricks nicht gleich eingehen kann.freue mich denn aber wenn ich hier denn viele ideeen lesen kann,wenn ich denn wieder on air bin.
- Editiert von Osti am 28.03.2009, 17:27 -
- Editiert von Quietschi am 28.03.2009, 19:18 -
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 28. März 2009, 13:57

Es könnte sein das:
das Netzteil keine 12V liefert sondern 16V oder 18V, einfach von 230V runter transformiert und mit Gleichrichtern gerichtet (oder womöglich nicht mal), aber noch sehr wellig und auf der Verstärkerplatine wird die Spannung weiter behandelt.
Diese Weiterbehandlung geschieht dann auch mit deinen 12V= und dann ist die Spannung vielleicht zu niedrig.
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

  • »Osti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 28. März 2009, 14:29

hey spezii,

wie es denn so ist finde ich jetzt nicht das netzteil,
aber wenn auf diesem nicht output 12v gestanden hätte,hätte ich denn kramm gekauft.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

Almoedi25

unregistriert

4

Samstag, 28. März 2009, 16:43

na vielleicht waren es 12 v wechseltrom im netzgerät die dann evtl noch auf der verstärkerpl. gleichgerichtet werden oder auch nicht

such doch mal das netzteil und schau nochmal nach

By Benny

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 28. März 2009, 16:53

bau da mal einen entstör kondesator zwischen. der glättet die spannung noch mal. wen da noch restwelligkeit drinne ist dan hörste das eben mit deinen besagten geroischen.

ist ja auch bei nicht entstörten limas so dan hörste auch nen surren im radio.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Rendsburg

Beruf: Dieselknecht

Fahrzeug: 508mitH,W123mitH,2XS124,Katana

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 28. März 2009, 17:20

Zitat

da ich wohl ab heute nachmittag wieder in den freiraum entschwinde(wir können wohl zum mond fliegen,auf dem mars mit cameras gucken das da keiner zum ausbeuten und unterdrücken ist,atome spalten aber kein signal nach ramstedt bringen)


Freiraum is gut :-O frei von Internet,Wasser und TV wie grausam :-O :-O :-O
aber leider funzt der Link bei mir nich 8-(

... und weißt Du nich,wo Du bist??? :-O

Klugscheißermodus an:
Das Kaff heißt doch Ramsdorf
Klugscheißermodus aus ! &pfeif1
Signatur von »Seestern« ... und mit ´m Öl nich sparsam sein!!!

  • »Osti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 28. März 2009, 17:26

was ist mit meinem text passiert?
ich habe nie und nimmer freiraum unterstrichen und irgend wie einen link daraus gemacht(heißt das so?),
da stand,www freier raum.

such such such,mein koffer ist wohl zum wohnen zu klein aber zum suchen zu groß %-/ .

@Eicke,wenn ich wieder in HH bin guck ich mal was conrad für das problem hat.
- Editiert von Osti am 28.03.2009, 17:31 -
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

  • »Osti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 28. März 2009, 17:29

Jörg,hab grad mit Arne telefoniert,jetzt weiß ich wie das dorf heißt und ist geändert!
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

Wohnort: Rendsburg

Beruf: Dieselknecht

Fahrzeug: 508mitH,W123mitH,2XS124,Katana

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 28. März 2009, 17:44

uiii!
Das ging aber schnell :-O :-O :-O
Werde Montag mal zum aufräumen vorbeikommen. :-o
Schönes WE noch!
Signatur von »Seestern« ... und mit ´m Öl nich sparsam sein!!!

strandläufer

unregistriert

10

Samstag, 28. März 2009, 18:57

und bussi wenns paßt rausfahren
und die reifen für zurken einladen
und uns mittagessen mitbringen
und käffchen :-O :-O :-O :-O :-O

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 28. März 2009, 19:20

Hi Osti ,

hab das mal korrigiert mit deinem freiraum ( WWW ) mußte ich aber rausnehmen

LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

12

Samstag, 28. März 2009, 19:38

Zitat

Original von Osti
hey leute,
jetzt habe ich das netzteil abgeschnitten und bin direkt an meine versorgungsbatterie,seit dem habe ich aber ständig ein rauschen,knistern und knacken in den satelietenspeakern welches ich nur mit ordendlicher lautstärke über bügeln kann,das will ich ja aber nicht immer.
das habe ich nur wenn ich das lt an habe,also beim tv ohne lt ist alles gut,ist das lt an habe ich akustischen müll.


Moin,
das hört sich für mich so an wie eine "Masseschleife".

d.h.:
eines der angeschlossenen Geräte hat keine ausreichende Masseverbindung und "holt"
sich die Masse über ein anderes Gerät über die Verbindungskabel.

Würde mal alle Masseverbindungen prüfen.

Gruß
Peter
Signatur von »OPA-Peter« Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum.

  • »Osti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 28. März 2009, 20:38

@OPA-PETER,nach der fehlenden masse will ich morgen denn mal suchen.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

Wohnort: hannover

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 28. März 2009, 22:07

hi osti !

bin auch für ein masseproblem !
du kannst aber auch mal ne andere steckdose benutzen für das soundstem !


gruß micha xxx.
Signatur von »grüner_pirat« The most beautiful thing we can experience is the mysterious. It is the source of all true art and science.

Albert Einstein

  • »Osti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 28. März 2009, 22:30

@grüner pirat,
eigendlich sind es 2 getrennte leitungen nach den sicherungen und masse dierkt auf batterie,also nicht auf dem rahmen.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

Wohnort: hannover

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 28. März 2009, 23:45

probier mal masse auf dem rahmen(zusätzlich) und /oder eine andere leitung.wenn ich das recht verstehe,ist es ein aktivsystem,das ist in der hinsicht sensibel.

micha xxx. > immernoch tip : massefehler,weil du wohl 2.te masse brauchst.
Signatur von »grüner_pirat« The most beautiful thing we can experience is the mysterious. It is the source of all true art and science.

Albert Einstein

  • »Osti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 29. März 2009, 12:34

ich werde mich noch heute nachmittag an das problem machen.
und nächstes mal berichten.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 30. März 2009, 15:16

Nachdem diese Störungen wie Du es beschreibst im Netzteilbetrieb ja nicht waren,
müssten es so wie Du es beschreibst eher die Schaltnetzteile
(Deines Lapptops bzw. DVBT-Fernsehers) sein. Wenn diese auch direkt über die Fahrzeug- bzw.
Wohnraumbatterien betrieben werden, sollte eine entstördrossel in der Soundsystem-
Stromversorgung Dein Problem beheben.

Diese Entstördrosseln filtern die Knack und Rumpelgeräusche, welche durch getaktete
Sperrwandler(eine Art Netzteile in den Geräten) entstehen wieder sauber aus.


Sollten es tatsächlich reine Masseschleifen sein, aber danach klingt es nicht,
würde Dir die entkoppelung der Audioleitungen durch zwischengeschaltete NF-Übertrager
das Problem am einfachsten beseitigen, da damit die Leitungen Massefrei sind - bzw.
Galvanisch getrennt werden.

Zudem kannst Du so auch mehrere Geräte gleichzeitig an das Soundsystem anschliessen,
ohne dass sich diese gravierend gegenseitig beeinflussen.
(Bei Kopfhöhrerausgängen ist das unkritisch.)
Lediglich bei Autoradios mit Brückenendstufe musst Du aufpassen und darfst nicht beide Massen am Ausgang zusammenschalten, da sonst die Endstufen sterben.
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

  • »Osti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 5. April 2009, 11:40

hey leute,

die basteleien der läßten tage,mit verschiedenen masse konstelationen haben das problem nicht aus der welt geschaft,
ich werde denn mal mir eine entstördrossel besorgen und wieder berichten.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!