Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 23. April 2003, 23:32

Hallo Busfreaks.
Nach einem Blick in den Frischwassertank stellte ich einen schmierigen Belag fest, der sich mit den Fingern leicht lösen ließ. Da ich leider keine Finger wie IT habe, würde ich mich über gute Tips freuen wie ich den Tank ohne große Aufwendungen sauber bekomme. Ich habe vom Innenraum aus eine Schrauböffnung, in die ich bis zu einem gewissen Grad auch mit der Hand rein kann....dann ist Schluß.
Den Tank befülle ich immer kurz vor Reisebeginn unter Zusatz von Micro.Pur oder wie das so heißt.
Das Wasser wird nur zum Waschen und mal zum Kaffee benutzt.
Für Tips danke ich Euch schon im Voraus.
Gruß Euer Monte.

2

Donnerstag, 24. April 2003, 00:09

Oh Monte,

du läßt aber auch nix aus, oder??

Die Trinkflaschen vom Kleinen reinige ich gelegentlich mit Corega-Tabs (die billigen von Lidl). Die reinigen gut, zaubern auch mal Teeränder weg und desinfizieren dabei. Vielleicht hilft ne Großpackung auch im Tank???

Gut-Putz
AKi

Stefan O 302

unregistriert

3

Donnerstag, 24. April 2003, 08:04

hi Monte

die Hammermetode ist Chlor.... aber gut spülen nicht vergessen...
8o)

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. April 2003, 08:09

Mit Hochdruckreiniger spüüüüüüülen.

mfg
Michael%-/
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.

5

Donnerstag, 24. April 2003, 08:10

Hallo Monte,

ich kenne auch nur die Hammermetoden Chlor oder Sauerstoff, mit reichlich nachspülen. Beide \"Reinigungsmittel\" findest du in flüssigen Toilettenreiniger z.B. Domestos. Aber ob der Belag dann wirklich rauß ist (sind Algen und Pilze) weiß ich auch nicht mit Sicherheit.


Gruß Fido

6

Donnerstag, 24. April 2003, 09:25

Probier mal mit Essigwasser: 1 Liter Essig auf 5 L Wasser,Bussi einmal über die Holperstraße dengeln,auslassen, gut ausspülen.Das desinfiziert und ist nicht so schädlich wie Chemie.:-o

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. April 2003, 23:45

hallo ich reinige meine tanks nach bedarf mitwaschmittel für melkanlagen !!! kosten pro litter 3,50 euro zu bekommen bei jeden auer der milchküher hat, oder bei mir habe einen 20 litter kanister beim hersteller gekauft,das zeug ist zur reinigung von melkanlagen aus erfahrung weis ich das immer etwas waschwasser in den leitungen zurück bleibt also kann es verdünnt nicht giftig sein zu reinigung von frischwassertanks verdünnen eins zu zweihundert fülle den tank immer ein viertel voll mit reinigungsmittel fahre eine runde damit pumpe richlich durch die leitungen aus den wasserhan herraus und lasse den rest durch die entlehrung ab,und spühle zweimal den tank mit frischwasser,das rteinigungs mittel nicht über nach drin lassen ,hatte das auch mal gemacht brauchte drei tage und fümf tankfülungen um den geschmack von den zeug wieder herauszu bekommen.
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!