Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 6. April 2009, 13:02

Wir restaurieren gerade ein Fiat Ducato Wohnmobil.
Wir haben das Wohnmobil komplett ausgehöhlt und das
Holzgerüst sowie den Innenausbau erneuert.
Jetzt haben wir folgende Fragen:

Was sind die Vorteile/Nachteile wenn wir die Außenhaut aus GFK/Aluminium
machen? (Wir haben noch keine Erfahrung mit GFK)

Können wir die alte Aluminium Außenhaut drauf lassen und darauf dann das GFK machen oder
sollten wir die Aluminium Außenhaut entfernen und dann das Holzgerüst mit Folie einspannen und darauf dann das GFK machen?

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 6. April 2009, 13:08

Erzähl doch mal was du mit dem GFK erreichen willst? Mehr Stabilität? Ist der jetztige Aufbau beschädigt oder undicht?
Wäre wohl besser gewesen das vor dem Ausbau anzugehen.

Gruß,
Jens

3

Montag, 6. April 2009, 13:16

hi Jens,

unser problem ist dass das alu beschädigt war und wir zu dem noch die holzlatten mit dem alu verschraubt haben, nun haben wir hunderte schrauben in dem alu....
Wir möchten durch das GFK eine stabile/ dichte und glatte außenhaut erzielen.

würdest du uns empfehlen das alu runter zu machen und dann GFK drauf oder eher auf das alu das GFK. Gibt dann wohl auch ein problem mit dem Gewicht oder...

Grüße

ÄÄÄÄndy

unregistriert

4

Montag, 6. April 2009, 13:38

hallo ...

mit GFK auf Alu hab ich leider keine Erfahrung ...

allerdings bin ich mir sicher, dass die Optik bei so einem Vorgehen ziemlich übel sein dürfte.

Andy

5

Montag, 6. April 2009, 14:29

Hallo Andy,

leider habe ich noch keine erfahrung mit GFK, warum sollte die optik übel werden?

Gruß Michael

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 6. April 2009, 14:45

Also da rechne erst einmal die zu laminierende Fläche aus und was da Glasfasermatten und Harz kosten, vielleicht erledigt sich die Frage dann schon von alleine.
Und das Gewicht der Glasfaser ist wirklich nicht unerheblich.
Kürzlich gabs hier einen Thread über die GFK-Verarbeitung mit einem LINK zu einem Anbieter für GFK mit entsprechenden Anleitungen aus dem Yacht-Bereich. Habe ihn aber nicht greifbar.
Meines Wissens nach muss alle Farbe ab, bevor es überhaupt losgehen kann, dann Harz drauf, dann Glasfaser und das ganze mehrfach bis eine haltbare Schichtdicke erreicht ist. Dann Gelcoat und ggfs. Lack.
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

7

Montag, 6. April 2009, 14:52

hallo,

würdest du dann eher alu empfehlen? da ist dann nur die frage das alte alu runter oder das neue auf das alte einfach drauf, dann auch die frage nach der befestigung?...

Gruß Michael

Limeskiste

unregistriert

8

Montag, 6. April 2009, 15:34

Tach bob24

Vergess das mal ganz schnell mit GFK !
Das meiste wurde schon angesprochen, wen du keine Erfahrung damit hast dann
bekommst du keine saubere Fläch hin, es wird ausserdem teuer und schwer.

Das alte Alu muss Runter, alles andere wäre Pfusch

Hier www.sabbelfans.foren-city.de/topic,199,-ducato-mit-neuem-aufbau.html
kannst du dir anschauen wie man es Richtig macht.

Aluplatten hätte ich übrigens noch 24 Stück abzugeben :)

Gruß

Limeskiste

immer unterwegs

unregistriert

9

Montag, 6. April 2009, 23:03

hallo, mit deinen kenntnissen brauchst du am besten nicht versuchen, eine komplette aussenhaut aus gfk zu fabrizieren, das ist erstens viel arbeit und übung ist da auch notwendig, sonst kriegst du, falls das gfk wirklich dranbleibt, eine gewaltige beulenpest. für den zweck sind aluplatten erstens viel billiger und vor allem ohne spezial kenntnisse dranzukriegen. das sieht dann hinterher auch vernünftig aus.

Gruß Harald