Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sternenkreuzer

unregistriert

1

Sonntag, 27. April 2003, 10:05

Da ich momentan den alten kaputten Gaskasten restauriere bräuchte ich mal ein bischen Input von euch.
Soll ich ihn für 2X11kg Flaschen auslegen oder für 2X5kg Flaschen.Wir sind fünf Personen und ich habe noch keinerlei Vergleichswerte was den Verbrauch betrifft.Das Problem ist der Umbau des Kastens auf 2 große Flaschen würde äußerst
knapp werden vom Platz her.
Gruß Stefan

Armin (TÜ)

unregistriert

2

Sonntag, 27. April 2003, 10:37

Hallo Stefan,

es kommt ganz d´rauf an wann, wie und wo Du Urlaub machst. Drei Wochen auf einem CP im Süden wird Dir eine 5 kg Flasche reichen.
Drei Wochen im Norden ohne CP in denen Du heizen, kühlen, evtl. warmes Wasser und kochen willst, werden Dir 11 kg Gas nicht reichen.

Wenn Du die Möglichkeit hast den großen Kasten einzubauen, dann würde ich es machen. In meinen Kasten passen zwei 11 kg Flaschen, die aber auch nur im Sommer drin sind(man weiß ja nie!), sonst kann man ja auch anderen Krempel ´reinwerfen.

Ich kann Dir wenn Du willst mal meine Innenmaße schicken.

Grüße Armin

Armin (TÜ)

unregistriert

3

Sonntag, 27. April 2003, 10:58

Hi Stefan,

Ich war kurz draußen zum Messen. Der Kasten ist 35 cm breit, 62 cm lang und 65 cm hoch. Ich habe ihn aus 8 mm Buchesperrholz gebaut. Die Flaschen sind mit Riemen auf den Boden gespannt.

Grüße Armin

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 27. April 2003, 11:08

tu dir selber einen gefallen 2x11kg
habe familie 4 persohnen in herbst komme ich mit 2x11kg hin kühlschrank heizung warmwasser und kochen,komme meistens aus den urlaub mit einer halb vollen -leeren flasche zurück.kühlschrank laüft die ganze zeit auf gas-warmwasser mache ich mit dieselwarmwasserstandheizung,aber letzt endlich mußt du das selber entscheiden ,wilst du auch mal in winter los? dan sind 2x11kg sehr ratsam.
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

5

Sonntag, 27. April 2003, 11:14

Hallo Stefan,

ich habe bei uns, zwei 5kg Flaschen verbaut und hatte bisher nie Versorgungs-Probleme. Ist IMHO auch irgendwo eine Frage des Gewichtes. Die 11 Kilo-Flaschen wiegen über den Daumen das doppelte der kleinen Flaschen.


Gruß Fido

Wohnort: Reutlingen

Fahrzeug: MB 508D

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 27. April 2003, 11:20

Hallo Stefan,

ich habe ne 11 + 5 kg Anlage und komme im Sommer(ohne Heizung/Warmwasser!) mit 4 Personen ca. 4 Wochen gut damit aus! d. h. im Schnitt pro Tag etwa 550g Gas. Dabei läuft der Kühlschrank nachts mit kleiner flamme und tagsüber mit mittlerer und wird durch Lüfter unterstützt!.
Der Verbrauch hängt natürlich auch stark von den kulinarischen Ansprüchen ab. Am besten einfach mal übers Wochenende oder so mit einer guten Waage den individuellen Gasverbrauch ermitteln und mit entsprechender Reserve einfach hochrechnen.

Gruß Matthias
Signatur von »dicker dapper« man muß leben wie man denkt - sonst denkt man bald wie man lebt
(Albert Schweitzer)

Sternenkreuzer

unregistriert

7

Sonntag, 27. April 2003, 11:21

@Fido,das Gewicht spielt keine Rolle(1,3t Zuladung:-O)
Der ursprüngliche Gaskasten war eigentlich keiner,der Vorbesitzer hatte eine 5kg Flasche lose drin stehen.Wenn ich den Kasten vergrösern will muß ich den Boden bis
kurz über den Tank nach unten ziehen sonst passen die 11kg Flaschen nicht rein wegen der Höhe.Ich denke halt einfach 2x5kg sind zu wenig mit kochen,Kühlschrank und evt.Heizung an kühlen Tagen und wie Armin schon sagte,wenns im Herbst oder vielleicht mal im Winter auf Tour geht ist mehr Gas an Bord besser.
Gruß Stefan

christel

unregistriert

8

Sonntag, 27. April 2003, 11:27

Da wir auch zu unterschiedlichen Zeiten mit unterschiedlichen Bedürfnissen an das Gas reisen, planen wir einen Gaskasten für eine 11 kg Flasche, haben aber noch eine zweite Flasche daheim, die im Bedarfsfall, natürlich ordentlich befestigt, mitgenommen werden kann zum Tauschen. Da das höchstens einmal im Jahr vorkommt, braucht sie eben nicht 90 % der Zeit mit durch die Gegend gefahren zu werden.

Gruß Christel

9

Sonntag, 27. April 2003, 11:37

Hallo Stefan,

[cite]Sternenkreuzer schrieb:[br]@Fido,das Gewicht spielt keine Rolle(1,3t Zuladung:-O)
[/cite]

ich denke da weniger an die Zuladung, als an das Gewicht welches ich ständig durch die Gegend schaukele.

[cite]
denke halt einfach 2x5kg sind zu wenig mit kochen,Kühlschrank und evt.Heizung an kühlen Tagen und wie Armin schon sagte,wenns im Herbst oder vielleicht mal im Winter auf Tour geht ist mehr Gas an Bord besser.
Gruß Stefan[/cite]


Ja stimmt ohne Zweifel zumal man sich das \"nachtanken\" unterwegs ggf. erspart. Aber wie gesagt ich hatte mit meinen 2x5 Kilos noch nie Probleme. Ich fahre nur Scandinavien und brauche da eigentlich zumindest am Abend etwas Heizung und grille auch noch mit Gas.

Cu Fido

10

Sonntag, 27. April 2003, 14:03

Bei Warmwasser,Kühlschrank,Kochen und Heizung alles auf Gas reicht eine 11 kg Flasche bei mir ca.4 Wochen.Ich habe einen großen Kasten für 2 x 11 kg,dort passt dann aber noch das sandige Zeug vom Strand rein und ein 20 L Reservekanister.Im Sommer fahre ich mit einer 11 kg und einer 5 kg Flasche.:-o

Silberpfeil

unregistriert

11

Sonntag, 27. April 2003, 15:12

Also ich habe 2 mal 5 kilo ! Für Sommer kochen Kühlschrank optimal ausreichend ! Aber wenn du heizen willst im Winter dann wirds knapp ! Ich hätte lieber 2 mal 11 kilo ! Heizen braucht Gas der Rest ist Kühlen und kochen ist eine Kleinigkeit !

Grüße &ritzn1;-)

smallboy

unregistriert

12

Sonntag, 27. April 2003, 15:51

Meiner Erfahrung nach kommt mann mit 2 x 5kg gut zwei Wochen hin. Dumm is nur wenn man dann mal ne halb leere Flasche hat und nicht nachfüllen will kann es knapp werden wenn mal richtig kalt wird.

Smallboy

roland(HVL)

unregistriert

13

Montag, 28. April 2003, 09:44

hallo
ich war mal allein in spanien und habe mit einer 11 KG pulle
6 wochen geschafft (kochen jeden abend und KS immer an)
grüße roland

Stefan O 302

unregistriert

14

Montag, 28. April 2003, 10:47

Hallo Stefan
mach doch einen großen Kasten, voll bekommst du den immer.....

Sternenkreuzer

unregistriert

15

Montag, 28. April 2003, 19:42

@MB,sag mal wie sieht es denn mit Vorschriften aus für den Gaskasten,darf man da überhaupt andere Sachen z.b Reservekanister oder so mit reinpacken oder nicht.
Ich weiß bis jetzt nur das da keinerlei Stromkabel drin sein dürfen.
Gruß Stefan

16

Montag, 28. April 2003, 19:53

[cite]Sternenkreuzer schrieb:[br]@MB,sag mal wie sieht es denn mit Vorschriften aus für den Gaskasten,darf man da überhaupt andere Sachen z.b Reservekanister oder so mit reinpacken oder nicht.
Ich weiß bis jetzt nur das da keinerlei Stromkabel drin sein dürfen.
Gruß Stefan[/cite]

Das DVGW Arbeitsblatt G 607 “Flüssiggasanlagen in Fahrzeugen” sagt, dass für die Flaschen ein eigener Schrank, Kasten vorhanden sein muß, der dicht zum Fahrzeuginneren abschließt.

Eigener steht bei mir für, \"nur für Gasflaschen\" mit anderen Worten in dem Kasten hat sonstiges Kramzeugs nix verloren ;-)

Fido

Stefan O 302

unregistriert

17

Montag, 28. April 2003, 21:23

[cite]Fido schrieb:[br][cite]Sternenkreuzer schrieb:[br]@MB,sag mal wie sieht es denn mit Vorschriften aus für den Gaskasten,darf man da überhaupt andere Sachen z.b Reservekanister oder so mit reinpacken oder nicht.
Ich weiß bis jetzt nur das da keinerlei Stromkabel drin sein dürfen.
Gruß Stefan[/cite]

Das DVGW Arbeitsblatt G 607 “Flüssiggasanlagen in Fahrzeugen” sagt, dass für die Flaschen ein eigener Schrank, Kasten vorhanden sein muß, der dicht zum Fahrzeuginneren abschließt.

Eigener steht bei mir für, \"nur für Gasflaschen\" mit anderen Worten in dem Kasten hat sonstiges Kramzeugs nix verloren ;-)

Fido[/cite]

Kabel können da schon drin sein, aber nur fürs Gas wie z.B. Leitungen fürs Gasmagnetventil.
Das mit dem Kram sehe ich nicht so eng, ein paar Spanngurte - Unterlegkeile haben da immer noch Platz.

Wohnort: Reutlingen

Fahrzeug: MB 508D

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 28. April 2003, 22:21

[cite]O-302 schrieb:[br][cite]Fido schrieb:[br][cite]Sternenkreuzer schrieb:[br]@MB,sag mal wie sieht es denn mit Vorschriften aus für den Gaskasten,darf man da überhaupt andere Sachen z.b Reservekanister oder so mit reinpacken oder nicht.
Ich weiß bis jetzt nur das da keinerlei Stromkabel drin sein dürfen.
Gruß Stefan[/cite]

Das DVGW Arbeitsblatt G 607 “Flüssiggasanlagen in Fahrzeugen” sagt, dass für die Flaschen ein eigener Schrank, Kasten vorhanden sein muß, der dicht zum Fahrzeuginneren abschließt.

Eigener steht bei mir für, \"nur für Gasflaschen\" mit anderen Worten in dem Kasten hat sonstiges Kramzeugs nix verloren ;-)

Fido[/cite]

Kabel können da schon drin sein, aber nur fürs Gas wie z.B. Leitungen fürs Gasmagnetventil.
Das mit dem Kram sehe ich nicht so eng, ein paar Spanngurte - Unterlegkeile haben da immer noch Platz.[/cite]

Der beste Platz fürs Klopapier !!!8o)

Matthias
Signatur von »dicker dapper« man muß leben wie man denkt - sonst denkt man bald wie man lebt
(Albert Schweitzer)

19

Montag, 28. April 2003, 22:35

[cite]O-302 schrieb:[br][cite]
Kabel können da schon drin sein, aber nur fürs Gas wie z.B. Leitungen fürs Gasmagnetventil.
[/cite]

Jau, aber nur für DVGW geprüfte Geräte :-O :-O


[cite]
Das mit dem Kram sehe ich nicht so eng, ein paar Spanngurte - Unterlegkeile haben da immer noch Platz.[/cite]

Ich sehe das auch nicht so eng, mein alter Kasten war auch ein Gas- Unterlegkeilkasten. Ich glaube auch das die Keile da rein müßen, man sieht ständig Leute die Unterlegkeile aus den Gaskästen holen :-O In meinem neuen Kasten habe ich keinen Platz, bzw. ich komme nur sehr schlecht drann.

Fido

20

Dienstag, 29. April 2003, 23:16

hallo Stefan,

hast du schonmal an einen aussenliegenden Gastank gedacht?, Du sparst Platz im Innenraum, hast nix, was dir beim crash um die Ohren fliegt, und es passt ewig viel rein. Befüllung ist auch einfach (Tanke). Die relativ hohen Kosten für die Druckbehälterprüfung (200€ alle 10 (!) Jahre) rechnen sich auch. Ich habe einen 60l Tank, und der wird einfach nicht leer....(Verbrauch für Kühlschrank, kochen und Heizung für 5 Pes.)

Schöne Grüsse
Bodo