Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Maria und Robin

unregistriert

1

Freitag, 17. April 2009, 19:37

Hallo,
ich brauche für meinen Mercedes L 508 einen Wagenhebr, den ich unterwegs dabei haben und auch im unwegsamen Gelände einsetzen kann (ein Jahr Afrika im Düdo). Wie sieht es mit dem Serienheber aus, is das vielleicht genau da was ich suche?
Den großen Rangierheber kann ich nicht mitnehmen, weil er so viel Platz weg nimmt und die meisten Stempelheber kommen nicht hoch genug, um den Wagen bei einem Plattfuß hoch genug zu heben um einen neuen dran zu bekommen. Hat da jemand ein paar brandheiße Tipps?
MfG,
Robin

immer unterwegs

unregistriert

2

Freitag, 17. April 2009, 19:45

Ein paar stücke holzbalken zum unterlegen , dahat unterwegs der wagenheber auch halt auf weichem Untergrund
;-)
Harald

Pinkepank

unregistriert

3

Freitag, 17. April 2009, 21:06

Moin moin,

Habt PM !

Euer AP aus N

planetenbewohner

unregistriert

4

Freitag, 17. April 2009, 21:07

.. nicht selbst getestet, fand den aber bei eigener recherche immer ganz ansprechend .. vielleicht meldet sich ja jemand, ob das ding so gut ist wie alle sagen:

hier mal einer von vielen anbietern:
http://www.daerr.de/hersteller_daerr/42F940371b52134874tHUv2E8EB4/0/Jackall.html

busgrussschlussgruss
p

5

Freitag, 17. April 2009, 23:11

@ Planetenbewohner

habe so eien High Jack schon seit bestimmt 25 Jahren...ist ein tolles Ding...aber am 508 kannste den kaum gebrauchen...außer Du klemmst den kleinen Schnabel unter die Anhängerkupplung und hebst das ganze Heck...aber ansonsten kannste den kleinen Schnabel kaum irgendwo ansetzen, wies oben schon stand einen Hydraulik Heber und Balkenstücke zum Stabilisieren sind wohl am besten.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 17. April 2009, 23:21

moinsen

habe nen 2t meily im autochen der langt volkommen. dan noch ne dicke holtzplatte dabei zum draufsteln im gelände und vertig.
die meiliy´s bekommt man ja fast überall recht günsig.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 18. April 2009, 10:04

......WOW .... ;-) ;-)
Signatur von »ärpe« alles wird gut

8

Samstag, 18. April 2009, 10:28

...schau mal hir bei Google, da müsstest fündig werden.

Problem ist halt vorne rechts Plattfuß, und schräg im Dreck,
dann unter die Achse kommen und hochdrücken ohne daß er abrutscht.
ich hab deshalb 2, nen kleineren und nen großen.

http://images.google.com/images?q=wagenheber&hl=de&sourceid=gd&rls=IRFA,IRFA:2008-42,IRFA:en&um=1&ie=UTF-8&ei=rIvpSd-sHI6QsAaKjoGUBw&sa=X&oi=image_result_group&resnum=5&ct=title

9

Samstag, 18. April 2009, 11:04

Hallo Jemeinde

ich für mich finde die Hebekissen ( THW , Feuerwehr ) nicht schlecht . Die gibt es bis zu 40 Tonnen und heben auch schön hoch . Im falle eines falles unter die Achse legen und hoch mit dem DÜDO . Dann wir das auch mit dem unterbauen ( im Sand ) klappen .
Der Nachteil ist nur der Platzbedarf und man braucht Druckluft an Bord .
Ich hatte auf meiner Tour auch nur zwei Hydralikheber ( 5 T ) dabei.

Tip : einfach losfahren ( ohne alles bis ins kleinste zu planen ) in Afrika wird Euch immer geholfen !!!!!!!!

Gruß
Bernd :-O

Maria und Robin

unregistriert

10

Samstag, 18. April 2009, 12:56

Hey,
vielen Dank für die Tipps, wahnsinn wie schnell ihr hier seid!

Zitat

Problem ist halt vorne rechts Plattfuß, und schräg im Dreck, dann unter die Achse kommen und hochdrücken ohne daß er abrutscht. ich hab deshalb 2, nen kleineren und nen großen.


Genau davor habe ich Angst, dann nutzt mir mein kleiner Hydraulik-Stempel recht wenig und beim Jack All/ High Jack weiß ich nicht wo ich den ansetzen sollte, da der ja zu hoch ist, um damit direkt an den Rahmen zu kommen (Habe sonst mt kleineren 4x4 sehr gute Erfahrungen damit gemacht).


Zitat

ich für mich finde die Hebekissen ( THW , Feuerwehr ) nicht schlecht .


Hört sich gut und vor Allem "abrutschsicher" an, leider habe ich keinen Kompressor, wahrscheinlich auch zu wenig Platz und Geld...

Zitat

Tip : einfach losfahren ( ohne alles bis ins kleinste zu planen ) in Afrika wird Euch immer geholfen !!!!!!!!


Ja klar, und dann habe ich nach 200km in deutschland die erste Panne und kein Schw... hilft mir &baeh3
Nein im Ernst, ich habe in Afrika immer wieder die Erfahrung gemacht, das (fast) akkes machbar ist, aber nachdem ich mal zugeguckt habe, wie die bei nem Bus eine gebrochene Hinterachse getauscht haben, nehme ich lieber nen anständigen Heber mit, als nachher 3 Afrikaner auf dem Gewissen zu haben, die unter meinem, mit Steinen aufgebocktem, Auto rumgekrochen sind, um da was zu reparieren. Außerdem möchte ich nicht irgendwo in der Wüste stehen und feststellen das doch niemand nen vernünftigen Heber hat.

11

Samstag, 18. April 2009, 14:22

Moin,

in obigem Google-link ist doch auch ein Hebekissenheber mittels Abgasen... dann brauchste keine Druckluft. Nur nen Motor der auch läuft ;-)

Grüße Domi

12

Samstag, 18. April 2009, 15:41

Hallo Robin ,,
ich habe gerade mal wieder unter Gottlieb gelegen ( Außpuff muß neu )und habe dann auch das Schauglas vom Sepra Dieselfilter gesehen . Nach 3 Monaten Afrika ist da ganz schön etwas zusammen gekommen . Bei dem Sepra Filter kann man den Dreck einfach ablassen , andere Filter währen da schon dicht gewesen .
Die Anschaffung eines Sepra Filters schlägt zwar mit ca 150 E zu Buche aber man spart sich jede Menge " normale " Dieselfilter .

Gruß
Bernd :-O

fehlzünder

unregistriert

13

Samstag, 18. April 2009, 16:44

Ich habe den hier:
Klick
Der Stempel lässt sich mit einem Gewinde auf die richtige Höhe bringen, mit ein
paar Holzklötzen kann der ne ganze Menge.