Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

KH-LE 83

unregistriert

1

Montag, 28. April 2003, 23:49

Hallo.
Ich hab mir vorhin ein 360°-Antenne für ´n Fernseher geholt. Allerdings hat der nur ´nen Koax-Ausgang (heißt das so?) und mein Fernseher ´nen Videoeingang (diese bunten 3 Stecker; ihr wisst schon %-/ ).

Jedenfalls hab ich schon einiges versucht (gutes Zureden, Streicheleinheiten, rohe Gewalt, etc.), aber nichts hat bis jetzt geholfen!?

Hat jemand ´ne Ahnung, wie ich das Problem lösen könnte...?



Besten Dank schon mal.
Ratlose Grüße.
Micha

2

Dienstag, 29. April 2003, 00:49

Dein Fernseher hat keinen Antenneneingang??

Dann gehe ich mal davon aus dass dein Gerät eine fest einbebaute Antenne (so eine ausziehbare Stabantenne oder sowas) hat - richtig?

Nun, deine Antenne ist NUR die Antenne und im Fernseher sitzt der Empfänger - beide sollten mit einem Antennekabel (Koax(ial)kabel)) verbunden werden. Ein Bastler könnte das wohl schon hinbekommen.
Der Videoeingang kann jedenfalls mit dem Signal von der Antenne (egal welche das auch immer sein mag) NICHTS anfangen.

Lösung 1: Fernseher mit Antenneneingang
Lösung 2: zusätzlicher externer Empfänger (Preius hierfür keine Ahnung, dürfte aber durchaus im Bereich eines kleinen Fernsehgerätes liegen)

Gruß

Otto

Stefan O 302

unregistriert

3

Dienstag, 29. April 2003, 08:03

Tja streicheln hilft in dem Fall nicht. Entweder das Koaxkabel anzapfen oder einen HF Modulator einbauen. Gibt es bei Conrad, mußte HF Modulator eingeben und suchen kostet an 19,95.-

4

Dienstag, 29. April 2003, 12:40

Ein HF-Modulator wird da nix helfen, Der macht nämlich aus einem Video- bzw. RGB-Signal ein \"Antennen-Signal\" - also genau die umgekehrte Variante...

Was machbar wäre ist:

Da der Fernseher einen Empfänger hat, hat der bestimmt (intern) irgendwo eine Antenne und damit auch einen Antenneneingang. Für einen Bastler wäre es kein alzu großes Problem da noch eine Antennenbuchse (also den ensprechenden Eingang) einzubauen.

Ihr kennt das bestimmt, wenn man ein Kofferradio mit einem Stück blankem Draht an die große Hausantenne anschließt...

aber... wir haben doch Amateurfunker in den Reihen der Busfreaks...

Gruß

Otto

Stefan O 302

unregistriert

5

Dienstag, 29. April 2003, 17:03

[cite]Otto schrieb:[br]Ein HF-Modulator wird da nix helfen, Der macht nämlich aus einem Video- bzw. RGB-Signal ein \"Antennen-Signal\" - also genau die umgekehrte Variante...

[/cite]
Klar, haste Recht ich habe das versehentlich umgedreht !

KH-LE 83

unregistriert

6

Dienstag, 29. April 2003, 17:21

[cite]Otto schrieb:[br]Dein Fernseher hat keinen Antenneneingang??

Dann gehe ich mal davon aus dass dein Gerät eine fest einbebaute Antenne (so eine ausziehbare Stabantenne oder sowas) hat - richtig?[/cite]

Nee, hat er nich! Das is ´n Flachbildschirm (derzeit eben ohne jeglichen TV-Empfang). Hab bisher immer nur SVCD bzw. VCD drauf gekuckt.


Ich werd mal versuchen den Händler zu kontaktieren.


Grüße.
Micha

7

Dienstag, 29. April 2003, 17:35

hab´ ich doch...

du schreibst von einem Fernseher, also ein TV-Gerät, und die haben einen Empfäger eingebaut...
Du hast also einen Monitor... (TFT-Monitor) ... jetzt wäre noch schön zu wissen ob das ein Video-Eingang ist oder RGB, oder...

Du brauchst also auf jeden Fall einen zusätzlichen Empfänger...

Bei Conrad gibt´s sowas... auf der Homepage finde ich das Teil aber nicht... Die Papiervariante von Conrad habe ich zur Zeit nicht zur Hand, dort findet man das Teil aber zusammen mit den 12 bis 17 Zoll TFT-Monitoren, dem CAMOS-Digital-Receiver, dem CAMOS-DVD-Player und den kleineren CAMOS-TFT-Displays...

Gruß

Otto

Wohnort: Reutlingen

Fahrzeug: MB 508D

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. April 2003, 23:03

Hallo Micha,

wie Otto schreibt, brauchst du einen extra TV Tuner (Empfänger) (bei Conrad für ca. 250 EUR). Statt dessen kannst du auch nen Videorecorder benutzen, da ist ja ein Tuner integriert. Eine andere Alternative gibts glaub ich nicht - oder du vergisst die Omnimax und besorgst dir für ab 60 EUR (Billigst-Baumarkt!) eine Sat Camping Schüssel mit Receiver.

Gruß Matthias
Signatur von »dicker dapper« man muß leben wie man denkt - sonst denkt man bald wie man lebt
(Albert Schweitzer)

KH-LE 83

unregistriert

9

Donnerstag, 1. Mai 2003, 15:01

[cite]jetzt wäre noch schön zu wissen ob das ein Video-Eingang ist oder RGB, oder...[/cite]

RGB? 8o) Nie gehört. Sorry. Hab mich bis jetzt noch nie mit dem Thema auseinander gesetzt. Auf alle Fälle hab ich durch ´nen Adapter jetzt ´nen Videoeingang.

[cite]du schreibst von einem Fernseher, also ein TV-Gerät, und die haben einen Empfäger eingebaut...
Du hast also einen Monitor... (TFT-Monitor)[/cite]
Ja, Missverständis. ´nen TFT hab ich hier stehen. Abermals Sorry! :-O

[cite]Statt dessen kannst du auch nen Videorecorder benutzen, da ist ja ein Tuner integriert.[/cite]
Wenn das geht, ist das ja die beste aller Möglichkeiten! Videorecorder wäre so oder so eine Überlegung wert.


Grüße.
Micha, der von dem Thema (ganz offensichtlich) keinen blassen Schimmer hat. :T