Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 1. Mai 2009, 03:49

1. kein high-end, gerne günstig :-)
2. über relais an die starterbatterie angeschlossen (wird somit beim fahren geladen)
3. soll auch solar-tauglich sein, also dass ein solarmodul noch zusätzlich angeschlossen wird).
4. max.34cm lang, also so 70Ah in etwa.

bedanke mich herzlich für infos! :-)

2

Freitag, 1. Mai 2009, 08:08

Zitat

Original von hai
1. kein high-end, gerne günstig :-)
2. über relais an die starterbatterie angeschlossen (wird somit beim fahren geladen)
3. soll auch solar-tauglich sein, also dass ein solarmodul noch zusätzlich angeschlossen wird).
4. max.34cm lang, also so 70Ah in etwa.

bedanke mich herzlich für infos! :-)


Moin,
bei Zimmermann (Restposten) haben
die die 74 Ah von BIG für 65 Euro.

Gibt es so einen Laden bei dir in der Nähe?

Gruß
Peter
Signatur von »OPA-Peter« Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum.

Steinobst 407

unregistriert

3

Freitag, 1. Mai 2009, 09:39

Wie solartauglich die Batterie ist, hängt vom Laderegler ab. Wenn Du über Relais lädst und es preiswert sein soll, kommt eine Starterbatterie in Frage. Du müßtest dann schauen, was der Regler der Solaranlage rausschickt, damit keine zu hohen Spannungen anliegen oder die Batterie überladen wird.
Und möglichst vermeiden, die Batterie voll zu entladen, vielleicht einen Batteriewächter verwenden.
Schau mal nach günstigen trocken vorgeladenen Batterien in Deiner Nähe. Die mußt Du dann selber mit Säure befüllen, dafür sind sie dann frisch und stehen nicht schon ein paar Jahre herum.

LG
Steinobst407

4

Dienstag, 5. Mai 2009, 00:00

....schau mal die AGM Batterie, die ist super, ich hab 2 davon
http://www.prevent-germany.com/batterien-akkus-batteriezubehoer/batterien-solarbatterie-akku-12v-100ah-agm.html

sprint 208

unregistriert

5

Dienstag, 5. Mai 2009, 22:02

Zitat

Original von cito
....schau mal die AGM Batterie, die ist super, ich hab 2 davon
http://www.prevent-germany.com/batterien-akkus-batteriezubehoer/batterien-solarbatterie-akku-12v-100ah-agm.html


Ich muss mich hier mal reinhängen .Bin gerade dabei zu planen und zu bauen .Das mit der AGM Batt. ist sicher ein günstiges Angebot .Aber ich habe gelesen das der Anwendungsbereich von 5- 40 Grad Celsius geht . Ist mir vielleicht bisschen unsicher, denn in einem leeren Womo wird es doch auch mal kälter .Im Winter meine ich . Oder liege ich da falsch ??

Tschüss denne ..

6

Mittwoch, 6. Mai 2009, 00:49

ging mir bei meinen recherchen auch gerade so...
bis -10 sollte schon fast drin sein.

7

Mittwoch, 6. Mai 2009, 16:55

Auf was hier alles geachtet wird ist ja toll, ne ohne flags , ich habe auch die AGM drin (4x120amp)
die Funzen auch noch bei minus 20°Grad - habe ich selbst im letzten Winter Getestet ist natürlich keine Ideeal temp und volle leistung ist dann auch nicht mehr da aber so 80% sind es immer noch
ich Glaube die angeaben über Temp, sind er zum Laden relevant ...... ;-)
Signatur von »om« Der tot kann mir keine Angst machen , den das Leben lernt mich schon das Fürchten.


8

Mittwoch, 6. Mai 2009, 18:08

da plädiere ich doch mal wieder für die gel-batterien von vetus.
www.svb.de/index.php?sid=2068d0e41d2194353af9f85591a06ec7&cl=details&anid=233
Start-, Bord- und Solarbatterie in eins, geringe Entladung bei langen Standzeiten etc.
Und nicht teurer als die o.g.AGM...

9

Donnerstag, 7. Mai 2009, 13:47

die vetus ist keine gelbatterie, sondern ne ganz normale...
die AGMs brauchen wohl nen speziellen laderegler, ich habe gelesen, dass man die nicht über eine lichtmaschine laden kann/soll.
ansonsten finde ich den link von 'cito' attraktiv...
wie werden denn eure AGMs geladen?

10

Donnerstag, 7. Mai 2009, 16:55

Also meine AGM wird bei der fahrt, von einem Sterling Batterie zu Battreie Gerät(50amp) geladen
oder an Landstrom von einem Fraron Lädegerät für 2blöcke (60amp oder 2x30) alle Geräte laufen
mit der erforderlichen Kennlinie für AGM können aber auf jeden Typ eingestellt werden. ;-)
Signatur von »om« Der tot kann mir keine Angst machen , den das Leben lernt mich schon das Fürchten.


11

Donnerstag, 7. Mai 2009, 19:22

...alo ich lad die 2X100 amper AGM über 2X85 Watt Solar Panel und
den Steca 1515 Laderegler
http://www.prevent-germany.com/laderegler/laderegler-von-steca-pr-1515-fuer-solarmodule-bzw.html
will später über Lichtmaschine laden, hab noch ein smart charger 15A von Reimo, der auch
Gelbatterien laden kann.
- Editiert von cito am 07.05.2009, 22:12 -

Woni613

unregistriert

12

Donnerstag, 23. Juli 2009, 20:33

Apropos Batteriewächter:
2St. Starterbatterien mit 12V auf 24V geschaltet sowie 2St. Zusatzbatterien mit je 12V auf 24V geschaltet.
Diese werden während der Fahrt bzw. über 1St. Ladegerät geladen. Ich hab also am Ende des Drahtes 24V.
Wenn ich nun diese 4St. Batterien überwachen möchte, brauche ich 1St. Batteriewächter oder jeweils eines??? Was bringts mir?
Ja, ich bin echt kein Elektroman 8-(