Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 25. Mai 2009, 07:36

Hallo BF,

Habe einen Elektrolux-Kühlschrank vom Typ RM200B, wahrscheinlich so etwa 25 Jahre alt. Dieser funktionierte bis vor kurzem Einwandfrei. Jetzt habe ich das Problem, dass zwar das Heizelement heiss wird, aber der Kühlschrank nicht kühlt. Das gleiche mit Gas. Habe den Kühlschrank ausgebaut, auf den Kopf gedreht (hat gut gegluckert) und wieder zurück. Dannach hat er sofort nach etwa einer Stunde angefangen zu kühlen. 12 Stunden später das gleiche Problem. Der Heizkörper ist heiss, aber der Kühlkörper pupkalt. Habe denn festgestellt, dass das obere Rohr, welches den Heizkörper mit dem Wärmetauscher verbindet nicht richtig heiss ist (wie bei einer Warmwasserheizung, wo sich etwas Luft im Heizkörper befindet). Habe den Kühlschrank nochmals gedreht und sofort wurde das obere Rohr heiss und der Wärmetauscher kann arbeiten.

Somit dürfte nach meiner Diagnose zu wenig "Kühlflüssigkeit/FCKW?" im System sein. Bei meiner Gasheizung muß ich auch alle zwei Jahre etwas Wasser nachfüllen. Die Frage ist, wo kann ich den Kühlschrank in der Nähe von Berlin zur Reparatur abgeben. Scheint mir ein geschlossenes System zu sein, ausserdem gehe ich davon aus, dass das Zeug in dem System giftig ist.

Habe im Internet recherchiert und finde keinen Betrieb in Berlin oder in der Nähe. Kann jemand helfen oder einen Tip geben, wie man das Problem vielleicht selber beheben kann? Einen neuen möchte ich nicht so gerne kaufen, da ich dann alles umbauen müsste.

Grüße vom Flummi aus Berlin

ÄÄÄÄndy

unregistriert

2

Montag, 25. Mai 2009, 12:11

Hallo Flummi ...

vielleicht hilft dir dieser Link im MB100-Forum weiter ...

http://forum.mb100.de/read.php?1,51133,51156#msg-51156

Gruss Andy

3

Montag, 25. Mai 2009, 16:11

Danke ÄÄÄÄndy,

für den Link, aber leider kann ich damit mein Problem nicht lösen. Aber wie darin berichtet wird, ist das ganze mit Ammoniak befüllt. Wieder was dazu gelernt.

Grüße vom Flummi

DySuRiE

unregistriert

4

Montag, 25. Mai 2009, 19:20

im Prinzip gehe ich davon aus dass Dir jeder Klima/ Kältetechniker dein System neu befüllen kann. Da es aber wie Du schreibst ein geschlossenes System ist gehe ich davon aus, dass es irgendwo leckt.

Hatte selbst so ein leckendes System an einem Kompressor Kühli auf Arbeit, wurde neu befüllt (ich glaube es waren ca. 300€) und nach einem Jahr war wieder Schluss.

Du Solltest also erwägen Dir einen neuen zu leisten, oder Dir mal nen KVA machen lassen (Klima- /Kühltechnik googeln oder gelbe Seiten)

Andreas

PS solltest Du noch einen Absorber 40l von Elektorlux haben wollen - habe noch einen rumfliegen in Berlin

5

Dienstag, 26. Mai 2009, 18:19

Hallo DySuRIE,

auch Dir Danke für Deine Antwort. Habe mal einige Buden angerufen. Ein Befüllen soll wohl möglich sein, aber zu einem Preis von etwa 250,- €. Bei diesem Preis ist eine Instandsetzung uninteressant.

Wenn Du einen Electrulux Kühlschrank vom Typ RM 200 B zu verkaufen hast, habe ich starkes Interesse an diesem. Die Abmaße sind: 485 mm Breite, 610 mm Höhe und circa 490 mm Tiefe mit Tür. Wenn Du so einen hast und er funktioniert, teile mir doch bitte deine Preisvorstellung mit.

grüße vom Flummi

6

Dienstag, 26. Mai 2009, 18:44

250 Euro zum befüllen ist eindeutig zuviel.

Die Maße von deinem Hühlschrank ist nicht wichtig, wichtig ist der Kompressor. Mit etwas Glück findest du bei ebay einen Kühlschrank vom selben Hersteller und dieser hat den selben Kompressor in verschiedene Modelle eingebaut. Dann kaufen, umbauen, wäre das billigste.

Es gibt einige Klima-Handwerker die das auch befüllen können, schau mal bei dir in den gelben Seiten und fahr da mit den Daten des Kompressors vorbei.

Alternative ist eindeutig ein neuer Kühlschrank.

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Mai 2009, 23:13

dirk!!!

achtung vorsicht das amonjak ist extrem giftig !!!
und das einartmen fürt zur veretzungen der lunge und endet nicht selten tötlich!!!
absorber ist ein sytem das keinen kompressor hat!!!!
bei den küli ist das expansionsventil kaput reparatur sinlos bei den alter !
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!