Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 29. Mai 2009, 00:07

Hallo Jungs und Mädels,

Ich hab mein Bussi mit Graffitti-Dosen bemalen lassen und der soll jetzt fix mit Klarlack versiegelt werden.

Die Dosen stammen von verschieden Herstellern,
wir machen vorger einen Test, ob die sich mit dem Klarlack vertragen.

Es soll Klarlack in MATT drauf, wegen der Beulen.

Hier die Optionen, die wir haben:
- Klarlack aus DOSEN (mit ensprechendem Cap/"Sprühnippel" für große Flächen)
- Klarlack per ROLLE
- Klarlack mit gemietetem Kompressor und PISTOLE.
- SPÄTER irgendwann mal lackieren. Dann hat sich aber eventuell schon Dreck in die frischen
Farbporen gesetzt oder beim Kärchern geht das neue Bild runter...

Der Sprayer, der den Lack aufbringen würde hat viel Erfahrung im Sprühen mit mit Dosen, ist aber kein Lackierer.

Bei DOSEN (wäre ja das einfachste) sollen Nasen laufen, wenn man da was falsch macht?
Mit der ROLLE wäre auch noch relativ einfach machbar.
KOMPRESSOR usw. is schon enormer Aufwand mit Miete und Reinigung der Pistole hinterher.

Hat jemand ne Ahnung???????????
Es soll keine Oldtimerrestaurierung werden - einfach nur ein guter Kompromiss.

Außerdem wurde mir gesagt, sei es besser den Klarlack in einer Halle aufzubringen, weil der frische Lack Staub und Pollen aus der Luft anzieht wie Sau ; ) und gleich mit festlackiert.

Eine supersaubere Halle hab ich grad nicht zur Verfügung. Ne dreckige Werkstatt oder Scheune ist da sicher auch nicht besser als an der frischen Luft, oder?

Danke für Tipps!!
Erik

P.S. Falls es Empfehlungen zu bestimmten matten Klarlacken gibt, immer gerne doch!

2

Freitag, 29. Mai 2009, 05:33

Moin,

spielt das bei Graffiti hinterher überhaupt noch eine Rolle, wie die Lackierung mit Klarlack aussieht? ;-)

fegerle

unregistriert

3

Freitag, 29. Mai 2009, 06:42

Eine supersaubere Halle hab ich grad nicht zur Verfügung. Ne dreckige Werkstatt oder Scheune ist da sicher auch nicht besser als an der frischen Luft, oder?

Danke für Tipps!!
Erik

P.S. Falls es Empfehlungen zu bestimmten matten Klarlacken gibt, immer gerne doch![/quote]


kanst ja nen verschlag aus latten um s bussy bauen dann folie düber wichtig auch eine auf den boden und für genügend platz zum arbeiten sorgen

auch deine idee zum matten lack ist nicht dumm trocknet schneller und verzeiht mehr fehler

ich würds mit der rolle machen da hast weniger verlust und bekommst nicht soviel airosol ab

einwegmasken mit aktivkohle sind auch keine schlechte idee :-O
jochen

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 29. Mai 2009, 16:12

Spraydose? Nicht wegen der Qualität, auch mit Spraydosen kann man sauber arbeiten. Aber wie viele Dosen musst du dafür verheizen? Da ist doch bestimmt ein 5 Liter Pott billiger. Kannst du dir nicht von jemand einen Kompressor leihen?

Wenn du einen 2K Lack mit schnellem Härter nimmst hast du mit Staub auch nicht so große Probleme. Zur Mattierung gibt es Zusätze zum Beimischen je nach Bedarf. Nur solltest du schon wissen ob dein Sprayer Acryl oder KH lacke verwendet hat. Wenn es Kunstharz war könnte das evtl schwierig werden. In diesem Fall würde ich auch einen KH Klarlack nehmen. Das geht auch gut mit der Rolle.


Gruß,
Jens
- Editiert von jens508 am 29.05.2009, 16:20 -

nunmachabermal

unregistriert

5

Freitag, 29. Mai 2009, 19:34

Der Klarlack aus der Spraydose trocknet zu schnell.
Bis du rum bist, ich der Anfang trocken und das sieht scheiße aus.
Der Nebel verbindet sich nicht mehr.
Kann man bei Mattlack vielleicht vergessen, aber.....

Gruß Nunmachmal

flieger

unregistriert

6

Freitag, 29. Mai 2009, 21:22

gera ist nicht weit von mir.
klarlack habe ich schon literweise verarbeitet.
gerne biete ich meine hülfe an.

gruß, flieger