Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 29. Mai 2009, 08:16

Hallo,
ich habe mir einen ausgebauten Iveco Daily gekauft.
Habe eine Frage.
Der Fahrersitz ist bereits mit einer Drehvorichtung versehen.
Jetzt ist der Beifahrerplatz mit einer Doppelbank versehen und diese ist noch nicht drehbar.
Wie kann ich das am einfachsten hinbekommen dass diese zum drehen geht.
Einfach die reine Sitzfläche lösen mit ner Platte versehen und mit zwei Schrauben befestigen?
Hat jemand ne idee oder gibts dafür vielleicht ne Drehvorichtung?
Danke im Voraus

strandläufer

unregistriert

2

Freitag, 29. Mai 2009, 08:46

ich hab noch kein wagen gesehen wo die doppelbank
zum drehen war.vielleicht schraubst du die erstmal lose
und guckst ob du überhaupt einen akzeptablen drehpunkt
hinkriegen kannst.
allerdings bezweifel ich das es geht.denke eher das
du entweder an der tür scheiterst oder an dem amaturenbrett

trotzdem viel glück

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 29. Mai 2009, 09:02

..haddu foddo ??? ..

meist ist sowas mit der originalbank schwierig, weil du die
gurtbefestigungen einbeziehen musst..
bevor du dich mit langen basteleien auseinandersetzt, erkundige
dich beim tüv, ob deine idee ne sicherheits-technische zukunft hat..
durch nicht eingetragene oder nicht genehmigte veränderungen könntest
du sogar die betriebserlaubnis verlieren ( mal ganz abgesehen
vom möglichen sicherheitsrisiko bei verbastelten sitzen für die
beifahrer)
möglicherweise kannst du aber eine geprüfte bank mit passenden
befestigungen aus anderen fahrzeugen einbeziehen..

wie sieht deine konsole (unterbau) aus?

gruss...rolf
Signatur von »ärpe« alles wird gut

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 29. Mai 2009, 09:07

bei der doppelsitzank giebs keinen passenden drehpunkt weil man damit an diversen stellen hängenbleibt.
könte mir nur vorstellen das sowas geht wen man niht nur den drehteller drunter hat sondern das ganze dan auch noch seitlich verschieb bar ist, nach vorne und hinten geht ja warscheinlich schon zu verstellen.

am besten mal nen brett nehmen in der länge der bank und nen drehpunkt suchen aber denke mal das du da keinen pasenden finden wirst.
das währe dan der erste dayli mit so einem system und was der tüv dan dazu sagt ist dan die zweite frage.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 29. Mai 2009, 09:30

Ev. Könnte man es über "Schienen" (Sitzverstellungerstellung vor und zurück)
lösen.
- Ev. Blockaden entfernen
- Sitz nach hinten rausziehen
- Sitz drehen
- Sitz verkehrt einschieben

Wir hatten an unseren "alten" 406 in der 2.Reihe eine Sitzbank
bei der nur die Lehne umgesteckt wurde
Beim Fahren war die Lehne hinten
Beim Campen war die Lehne vorne
Wäre auch eine Idee...
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: MB 608 D

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 29. Mai 2009, 09:38

Hi
Möglicherweise gibt es einen speziellen Scharnier- wiegebeschlag aus dem Möbelbau der es erlaubt eine Bank sowohl in Fahrtrichtung als auch entgegengesetzt arretierbar zu klappen
Oder auch generell die Bänder für die in den VW T3 verwendeten Wohnraumbänke ( o a die kompletten Wohnraumbänke ) ließen sich hier evtl entspr modifiziert und angepasst verwenden
Außerdem meine ich mich zu erinnern das eine Wohnraumbank im VW T3 Dehler verbaut war die diesen Ansprüchen genügen könnte vorausgesetzt man hat genug Platz und Bodenfreiheit ( also keine verbauten Batteriekästen bzw andere Erhebungen oder Unregelmäßigkeiten )
Wobei hierbei entsprechenden Sicherheitsbestimmungen wahrscheinlich nicht die nötige Aufmerksamkeit zukäme
Wie alle Vorredner/- schreiber schon ausführten wird sich das schon rein aus Platzgründen mit einem einfachen Drehpunkt wohl nicht realisieren lassen
Arnd
Signatur von »hoffnungslaeufer« Wir, die Willigen, geführt von den Unwissenden , tun das Unmögliche für die Undankbaren.Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen auch in der Lage sind, mit nichts alles zu erreichen!
A.S. Puschkin

7

Freitag, 29. Mai 2009, 10:32

Das mit dem drehen wird wohl nicht hinhauen, aber an ein rausziehen und andersrum reinstecken hatte ich auch schon gedacht.
Was dazu der Tüv sagt ist ne andere gute Frage, aber wenn die Sitzbank verschraubt wird, wird es wohl keine Probleme geben.
Dachte vielleicht einfach Sitz ab - zwei platten drunter und dann zwei dicke Schrauben mit Flügelmutter die das ganze hält?

kleinegrünewanne

unregistriert

8

Freitag, 29. Mai 2009, 11:38

es gibt sitzbäne , hatten alte womos serienmäßig, da konnte man : _I und dann V und dann L , blöd uz erklären, habs in sonem womoselberausbaubuch gefunden,,, und hatten meine großeltern im wowa... wenn de willst kann ichs mal einscannen und dir dann schicken...

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 29. Mai 2009, 11:54

Im 90er James Cook ist im Wohnbereich auch eine Klppsitzbank. Lehne wird Sitzfläche, Sitzfläche wird Lehne.Vielleicht kann man die Mechanik auch als Beifahrersitzbank verwenden. Ich tausche regelmäßig meinen Beifahrersitz gegen eine 2er Sitzbank. Dauert 5-6 min. Vielleicht gibt eine schnelle Lösung die kompl. Sitzbank im Stand zu drehen. Bei meinem Sitz sind es vier Schrauben. Viel Glück. Frank

fehlzünder

unregistriert

10

Freitag, 29. Mai 2009, 14:34

die mittlere Sitzbank im Mitsubishi L300 funktioniert auch in beide Richtungen.
(durch Umklappen)

nunmachabermal

unregistriert

11

Freitag, 29. Mai 2009, 19:28

Ja, fehlzünder!

Das wollte ich gerade auch schreiben.
Beim L300 wird die Lehne mit schöner Mechanik von hinten nach vorne umgestellt.
Gleichzeitig die Sitzfläche in der Neigung umgestellt.
Zudem kann man die Lehne auch verstellen und flach legen.
Nach so einer Bank würde ich suchen.

Gruß Nunmachmal, der mal einen L300 gefahren hat.

12

Samstag, 30. Mai 2009, 17:59

hab mal einen entwurf gemacht:



habt ihr eine konkrete idee wo man so was zu kaufen kriegt ?
ansonnsten werd ich mir die bank selber bauen...problematisch ist dabei (beim daily)
der aufnahmepunckt vom gurt beim mittleren sitz ,der original in der rückenlehne
integriert ist . da würden dann enorme kräfte auf den kip und arretierungspunkten wirken...

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 31. Mai 2009, 01:02

...Hymer hatte so ein Sitzbanksystem jahrelang im Programm.

Vermute mal, dass da "Sportskraft" dahinter steckt.
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

14

Sonntag, 31. Mai 2009, 09:48

War nicht im alten Bulli für die Rückbank so etwas verbaut?
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3