Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 29. Mai 2009, 20:15

eine meiner Starterbatterien hat sich verabschiedet,
bisher habe ich die schwarzen von ATU gekauft, die hielten im Schnitt 5 Jahre bei mir. Dadurch das die Preise für Batterien auch bei ATU ziemlich angezogen sind, habe ich mich mal umgeschaut und eine für ca 30 € billiger rausgefunden

Batterie

oder weiß jemand noch was besseres ???

Test
- Editiert von Urban am 29.05.2009, 20:24 -

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 29. Mai 2009, 20:46

urban es langen auch zwei 55ah batterien oder zwei 60ah.
original sind da oder waren da 2x55ah drinne als starter.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

3

Freitag, 29. Mai 2009, 20:53

Naja die andere ist aber eine 74 AH und ist erst 2 Jahre alt

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 30. Mai 2009, 04:09

Hi Urban,

empfehle wegen der sonst unterschiedlichen Kapazität, die Starterbatts paarweise zu tauschen.

Serienmäßig sind übrigens 66Ah verbaut. Aber es geht locker auch mit kleineren.

Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

5

Samstag, 30. Mai 2009, 10:02

Schau mal bei Heil+Sohn rein.
Da sind die Preise moderat.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

6

Samstag, 30. Mai 2009, 17:31

Habe heute eine Rollertour mit meiner defekten Batterie nach Köln zur Fa Klütsch gemacht.
Dank Navi habe ich es gut gefunden, ein Tante Emma Laden " in Sachen Batterien", Beratung gut , Preise gut.
Für meine 89,25 € bekam ich einen schweren schwarzen Klotz mit den selben Ausmaßen wie die alte von Unger....aber 1 cm höher
und gefühlt auch schwerer. Von Herrn Klütsch bekam ich noch einen Stopfen für den Gasungsaußlaß geschenkt....mit der Mahnung
...den zu Hause sofort wieder rauszuziehen.....damit im Roller Gepäckfach alles sauber bleibt.



Fazit...zu empfehlen für jemanden der in Köln oder Umgebung wohnt

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 31. Mai 2009, 01:05

...wenn Du eine "alte" und eine "neue" Batterie gleicher Kapazität paarst, wird das in die Hose gehen.

Da die alte nicht mehr die volle Kapazität hat. So dass letztlich beide nie gleich voll werden und eine dan vorzeitig stirbt. Deshalb mein Hinweiß auf ZWEI neue ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

8

Sonntag, 31. Mai 2009, 01:15

Richtig Bobby,
in Reihe geschaltete Batterien nur im Satz tauschen.

Denn, die "alte" wir sonst nach kurzer Zeit sterben.

Gruß
Peter
Signatur von »OPA-Peter« Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum.

9

Sonntag, 31. Mai 2009, 02:01

Beide Batterien haben die gleiche Kapazität, bzw ale meine 4 Batterien haben die gleiche Kapazität.

Habe das mit dem Benutzen einer Neuen und einer noch guten älteren Batterie jetzt schon öfters gemacht. Jede der Batterien hat mindestens 5 Jahre durchgehalten.
Mir ist bekannt das man das eigentlich nicht machen soll, aber 5 Jahre finde ich ok...und so kaufe ich im Schnitt, alle 1,5 Jahre eine Neue.

10

Sonntag, 31. Mai 2009, 02:26

Zitat

Original von Urban
Beide Batterien haben die gleiche Kapazität,......


Richtig, aber nur wenn sie neu ist.

Batterien altern und verlieren an Kapazität.
So hast du ein "ungleiches Paar" und eine muß(wird) immer leiden und somit früher sterben.

Gruß
Peter
Signatur von »OPA-Peter« Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum.

11

Sonntag, 31. Mai 2009, 19:55

Habe auch vergessen zu erwähnen das ich einen Schalter zwischen den beiden Startbatterien habe, war wohl damals von Hymer serienmäßig. Dadurch ist (immer die Neuere) Batterie immer nur zum Start und während der Fahrt zugeschaltet, sobald ich stehe..trenne ich die Batterien...entlade also fürs Außenlicht, Radio und die Führerhausbeleuchtung nur eine Batterie....beim Start wird wieder dazugeschaltet