Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »M_R« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Juni 2009, 12:21

Hallo,

mich würde mal intereseiren, was ihr so an Sichtschutzlösungen für Eure front und Seitenscheiben im DüDo eingebaut habt.
Bin jetzt soweit fertig mit dem Um/Ausbau, aber für die erste Reise soll dafür noch was her und Betttücher oder Sonnenschutzmatten will ich da nicht unbedingt reinhängen. Springrollos scheinen mir eine Möglichkeit aber ich suche Alternativen.

schön wären übrigens Bilder von möglichen Lösungen.

Auch für die Scheiben im Sitzbereich (2 Klappfenster und ein feststehendes Fenster suche ich Lösungen. Fenster sind bereits vorhanden also bitte keine Vorschläge zu Komplettlösungen.

Hab zwar gesehen, dass es schon einen ähnlichen Thread gibt, aber dort sind keine Bilder hinterlegt.

Schönen Sonntag noch,

Manfred
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Juni 2009, 12:36

moin manfred

weis ja nicht wie du deinen ausgebaut hast op der beifahrer sitz drehbar ist und zu ner sitzgruppe gehört oder nicht.

wen nicht beste lösung eine trenwand zwischen wohn und fahrer bereich mit ner tür, schibetür, dazwischen.
macht sich im winter auch gut weil dan die kälte die durch die seiten und frontscheibe rein kommt wech bleibt und die heizung nicht so fiel heizen mus.

zweiter vorteil ist das sich das kondeswasser, beim kochen beim schlaffen schweis und co, nicht an der frontscheibe niderschlägt und dir den rahmen zerfrist rostmäsig.

wie sowas aus sehenkan siste auf meiner hp vom opa da ist es so gemcht worden und ist wunder bar.
im sommer bleibt die wärme im fahrer bereich undim winter is das nen kühlschrank :-)
und der wohnbereich ist schön warm.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

wulfmen

unregistriert

3

Sonntag, 7. Juni 2009, 12:38

wie wäre es denn zb. mit dieser schwarzen tönungsfolie,die die kids in ihren tieferbreiterhärter-gölfen drinn haben.gibt es in unterschiedlichen farben und tönungsgraden.werden einfach an die scheiben geklebt,is preiswert und schnell zu entfernen.verhindert auch aufheizung durch sonneneinstrahlung.
so würd ich das warscheinlich machen...
wulf

nunmachabermal

unregistriert

4

Sonntag, 7. Juni 2009, 12:48

Zitat

Original von wulfmen
wie wäre es denn zb. mit dieser schwarzen tönungsfolie,.....
wulf


Au ja, gut für die Frontscheibe!
Nein im Ernst,
wenn man sein Wohnmobil selber ausbaut dürfte das kein Problem sein.
Es kommt halt auf den Ausbau und die Raumeinteilung an.
Ich konnte das damals alles mit Rollos lösen.
Bleibt zwar ein gewisser Spalt, aber......

Beim Neuen hat meine Frau
doppelte Vorhänge genäht (innen Deko, außen schwarz), die ich mit Tenax und Hacken befestigt habe.
Der Vorhang der Frontscheibe wird über die Sonnenblenden gehängt und mit Klettband
mit den Seitenvorhängen verbunden.
Absolut Blick- und Lichtdicht.

Gruß Nunmachmal

wulfmen

unregistriert

5

Sonntag, 7. Juni 2009, 12:54

au weia.das muss aber blutig abgehen,wenn da hacken auch rumbaumeln...
hihihi
wulf

  • »M_R« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Juni 2009, 14:21

Zitat

Original von Eicke
moin manfred

weis ja nicht wie du deinen ausgebaut hast op der beifahrer sitz drehbar ist und zu ner sitzgruppe gehört oder nicht.

wen nicht beste lösung eine trenwand zwischen wohn und fahrer bereich mit ner tür, schibetür, dazwischen.
macht sich im winter auch gut weil dan die kälte die durch die seiten und frontscheibe rein kommt wech bleibt und die heizung nicht so fiel heizen mus.


Hallo Eicke,

das mit der Tür geht leider nicht (mehr), da dort vorne alle zugebaut ist. Was zur Isolierung schreibst hört sich sinnvoll an, aber leider geht das halt jetzt nicht mehr.
hier ein Bild des Einstiegbereichs. Un mit der Rundung um die Nasszelle bleibt da kein Platz mehr zum Schieben.


By mruehrig

Suche so ne Art Plisee zum Schieben aber da hab ich bisher nur typenspezifische Modelle für neue Womos gefunden (z.B. Reimo). Dachte mir, dass ist im zusammengefalteten Zustand sehr platzsparend und nimmt an der A-Säule nicht so viel Sicht weg. Kann man so ein Pliseedingens nicht auch selbst anfertigen. Zwei Stahlseilchen quer über die Frontscheibe und das Plisee durchfädeln oder so ähnlich.
Springrollos von unten oder oben wären evtl auch nicht schlecht.

Sind im Moment die Ideen, die ich so habe. Frage ist wie man das realisiern könnte.

Manfred
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

Nevadatreiber

unregistriert

7

Sonntag, 7. Juni 2009, 14:47

hier noch eine Variante

Sichtschutz

Gruß
Michael

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 7. Juni 2009, 15:34

und was ist wen du sonne zusammen schieb bare tür da hinbaust in dem durchgang ? dafür währe ja noch platz genug.

wen du da was vor die scheiben macht egal was jezt haste da so git wie 0 isolirung an den scheiben und die feuchtigkeit sich dan an den frontscheiben absezt. also rost vorbrogramirt.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Juni 2009, 16:05

Das mit den Seilen und Plissee kannste dir klemmen , das Prinzip der verspannten
Plisseeanlagen beruht auf ein kl. wenig komplizierte Fädeltechnik mit Stahlfedern in den
Bedienungsschienen.

vom Prinzip würde aber eine Anlage für die Frontscheibe funktionieren ,
ist aber nur im geraden Zustand möglich , keine passgenaue Bogenkonstruktion machbar
und ziemlich teuer , die Frontscheibe würde ca. 350,-bis 400,-€ kosten ,
dann würden noch die Seitentüren dazukommen mit jeweils ca 130,- Stk.

ansonnsten würde eine gebogene Deckenschiene machbar sein , vorausgesetzt es ist eine ebene Deckenfläche vorhanden, an der dann ein geteilter Vorhang aus Verdunkelungsstoff montiert werden kann

oder Bastellösungen mit Druckknöpfen / Haken alles ne Frage des Wollens ( könnens und Geldes )

LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

10

Sonntag, 7. Juni 2009, 16:46

am besten ist ein isolierter Rolladen.


allerdings braucht man den Platz für den Rolladenkasten.


Oder wie Quitschi schreibt, eine umläufige Deckenschine mit Vorhang.


kleinegrünewanne

unregistriert

11

Sonntag, 7. Juni 2009, 17:02

ich hab im düdo v.a. als sonnenschutz n vorhang genäht den man mit so klemmhaken (ikea) rundum oben (links über fahrertür über frontscheibe an den sonnenblenden und rechts über beifahrertür ) einhängt, dann kann man des ganze zeug während fahrt abhängen und es sieht nicht aus wie omas wohnzimmer oder hymerbau

12

Sonntag, 7. Juni 2009, 18:04

Hallo Manfred,
bin auch gerade in dem Ausbaustadium.
Wir haben uns einen schönen blickdichten Stoff ausgesucht und der wird jetzt an der Nähmaschine gesäumt.
Da ich von Gardinenstangen und ähnlichem Gedöhns nicht´s halte, weil ich keine Lust habe mir die Nasenlöcher aufzureissen, habe ich mich für die einfachste und preisgünstigste Art entschieden.
Druckknöpfe geht am einfachsten, kostet nichts und der Vorhang im Cockpit und Seitenscheiben ist tagsüber auch in ´ner Kiste verstaut und stört nicht. Ähnlich geht es auch mit Klettband.
Die Lösung mit der Schalusie finde ich genauso gemütlich wie im Knast die Fenstervorhänge. :-O
Wir hatten auch die Tönungsfolien angedacht, aber das kostet richtig viel, wir haben einen Fensterbus ehemals Bullenwanne.
Gruß Tom

  • »M_R« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 7. Juni 2009, 18:13

Zitat

Original von Quietschi

ansonnsten würde eine gebogene Deckenschiene machbar sein , vorausgesetzt es ist eine ebene Deckenfläche vorhanden, an der dann ein geteilter Vorhang aus Verdunkelungsstoff montiert werden kann

LG Q


Das muss ich mir mal genauer anschauen, ob da genügend gerades Blech ist, wo ich so ne Vorgangschiene anschrauben kann.

@ liner1: der Rollo dient wohl auch als Einbruchschutz ;-). An so eine massive Lösung hab ich eigentlich nicht gedacht. Dann schon ehr sowas wie Deine Vorhanglösung (gefällt mir sehr gut). Wenn's auch über die Seitenscheiben gehen soll wird das aber etwas viel Stoff, den man dann beim Fahren immer an den B-Säule baumeln hat
@ Eicke: Ich sehe das mit dem Kondenswasser an den Scheiben nicht so als großes Problem. Wasser in dem Bereich der Scheibendichtung haste doch (dann zwar von der anderen Seite) bei jedem Regen und das rostet auch nicht gleich durch. Ich würde sagen Dachfenster auf in der Nacht beseitigt schon mal die größten Feuchtigkeitsmengen aus dem Innenraum. den rest bekommt man sicher mit etwas Korrossionsschutz in den Griff.
Lamellentüren mag ich nicht besonders, da diese immer rummbaumeln. Wirklich platzsparend sind die auch nicht. Hab notgedrungen schon eine als Badtüre eingebaut. Gefällt mir aber nicht wirklich.

@kleinegrüneWanne. Das ist auch ein interessanter Vorschlag. Werde mal bei IKEA schauen gehen. Als Nachteil würde ich sehen, dass man den Stoff dann immer irgendwo rumliegen hat.

Danke schon mal für eure ersten Anregungen. Das Problem der Fenster im Wohnbereich hab ich auch gelöst: Hab mir gerade zwei Seitz Rastrollos mit Fliegengitter und Sichtschutz für die Klappfenster bestellt und ein Springrollo als Sichtschutz für das feststehende Fenster.


@Wulfmen, das mit der Verdunkelungsfolie werde ich wohl nicht machen. Ich will in der Regel ja hauptsächlich Nachts einen Sichtschutz von außen nach Innnen haben und nicht tagsüber umgekehrt.
Und die Folie ständig abmachen und wieder anbringen - na ich weiß nicht ;-)

Manfred
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

14

Sonntag, 7. Juni 2009, 19:31

Zitat

Original von M_R

@ liner1: der Rollo dient wohl auch als Einbruchschutz ;-)


dient überwiegend als Temperaturschutz, da die Frontscheibe die grösste Wärmebrücke ist.

Nur das Kondensat "krabbelt" durch, im Winter ist die Frontscheibe dick vereist. 8-(