Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 20. Juni 2009, 00:37

Wie geht dass eigentlich mit der Pumpe?
Habe in meinem j5 einen zentralen Pumpemschalter, aber sobald ich das Wasser am Hahn abstelle und die Pumpe läuft,
läuft dass Ding so laut und agressiv ich denke jetzt platzt gleich die Leitung und es drückt wasser am Überlaufventil an den Seiten raus....
Das Überlaufventil ist neu (hab ich für teures geld, 5,99) eingekauft, von Truma, und der pfeil auf dem guten Stück zeigt nach unten....
und dann läuft dass Wasser an den Seiten vom Ventil vorbei und es wird alles drunter (Kabeltrommer/Träger für die Feder)nass.

Falschrum eingesetzt oder ist das normal und man muss die Pumpe immer so schnell wie möglich abschalten...

Danke?
Der Olli, der ohne es mit dem Forum abschließend besprochen zu haben, in seinem WOMO lebt...........
Leider habe ich noch keinen Freak getroffen, alle aussenrum fahren 100tsd mobile...

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 20. Juni 2009, 00:51

moin olli

ich weis ja nicht was da für eine pumpe verbaut ist bei dir aber wen die weiterlaufen tut dan must di die wohl nach jedem gebrauch wider aus machen.

ansonsten giebs die surflo pumpen die schalten selbstständig ab bei einem gewissen druck.
die pumpen sind meist in einem druckwasser system verbaut wo dan nach der pumpe noch eine behälter an der leitung zu den verbrauchern hänkt der den wasser druck speichert.
meist haben die systeme nen druck von 2,5 bar den die meisten truma wasserboiler nen max druck von 2,8 bar haben dürfen.
es giebt aber auch welche die 4 und mehr bar druck machen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

3

Samstag, 20. Juni 2009, 06:08

Im Wohnmobil ist 1 bar (10m Wassersaeule) weit mehr als genug.
In Heizungsanlagen machen Sicherheitsventile
nicht umsonst bei 3 oder 4 bar auf..

rhonin bei dir ist vielleicht nach der Pumpe
ein Druckschalter drin der aber kaputt ist, d.h. die Pumpe
nicht abschaltet obwohl der Druck (wegen geschlossenem Hahn) ansteigt.
Such den mal, manche kann man auseinanderschrauben
und saubermachen.

Viel Erfolg
dumpf

nunmachabermal

unregistriert

4

Samstag, 20. Juni 2009, 10:57

Eine Automatik-Pumpe schaltet bei einem Maximaldruck (wenn Hahn zu) ab.
Bis dieser Druck erreicht ist, rumort so eine Pumpe ganz schön.
Aber undicht darf da nichts sein/werden.
Den Druckschalter an der Pumpe suchen und prüfen, oder einen externen Automatik-Schalter nachrüsten.

Gruß Nunmachmal

5

Samstag, 20. Juni 2009, 20:14

Nachdem diese Ventil bei mir jetzt zum dritten mal undicht war, hab ich da einfach einen Gardena Wasserschlauchhahn zwischengesetzt.
So kann ich trotzdem alles Wasser auch aus dem Boiler rauslassen habe aber keine Undichtigkeiten mehr.

verbinde den Schlauch doch einmal ohne diesem Ventil...wenn die Pumpe sich dann bei Druck ausschaltet...ist Deine Pumpe in Ordnung.

6

Sonntag, 21. Juni 2009, 17:45

Zitat

verbinde den Schlauch doch einmal ohne diesem Ventil...wenn die Pumpe sich dann bei Druck ausschaltet...ist Deine Pumpe in Ordnung.

GUte Idee, das probiere ich mal aus &klasse1
Und dann werde ich mal nach dem Anderen Schalter schauen.