Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 27. Juni 2009, 09:24

Hallo und Guten Morgen,

gleich werde ich unseren DüDo zum ersten mal ausgiebig von unten betrachten. In ´ner Stunde steht er auf ´ner Bühne und soll u. a. alle möglichen Flüssigkeiten getauscht bekommen. Abschmierplan habe ich und ansonsten bin ich mal gespannt auf die Bewertung durch den Fachmann.

Wo doch hier die wirklichen Fachleute sind geht an Euch die Frage, auf was ich alles achten sollte. Ich erwarte nun keine Antworten auf die schnelle, ist ja nicht mehr viel Zeit bis 10.30 Uhr. Ich werde mal ausreichend Fotos machen und gegebenenfalls mit konkreten Fragen nach Hause kommen.

Für allgemeine Ratschläge wäre ich Euch sehr dankbar.

Besten Dank vorab und bis später, einen schönen Samstag,

Morten

2

Samstag, 27. Juni 2009, 09:51

wenn Du schon unterm Auto bist, siehe Dir den Auspuff genau an und Du darfst ja jetzt auch mal die Reifen von hinten sehen. ;-)

gruss
thomas

3

Samstag, 27. Juni 2009, 13:51

So,

wieder zurück von Untertage und alles ist gut. Sagt jedenfalls der Fachmann vor Ort. Der sollte sich auskennen, denn er hat eine Firma für Instandsetzungen von LKW.

Heute gemacht: Motorölwechsel samt Filter für 70,- Euro ( den Filter hatte ich schon ) und die wesentlichen Schmierpunkte versorgt.
Frage: Motortölwechsel alle 7.500 km, ist das wirklich notwendig? Trotz moderner Öle? Zudem der Verbrauch von ca. 1,5 Litern auf 1.000 km, die natürlich immer schön aufgefüllt werden?
Wie häufig ist ein Getriebeölwechsel erforderlich?

Hier für Thomas und alle anderen ein paar Fotos von unten:

http://www.postimage.org/image.php?v=Pq1Szh20
http://www.postimage.org/image.php?v=Pq1SzPY0
http://www.postimage.org/image.php?v=gxPhBQJ
http://www.postimage.org/image.php?v=Pq1SAxRA
http://www.postimage.org/image.php?v=Pq1SB0Ni
http://www.postimage.org/image.php?v=aV1Bzz_9
http://www.postimage.org/image.php?v=aV1BzYWA
http://www.postimage.org/image.php?v=gxPjbCr
http://www.postimage.org/image.php?v=Pq1SCY0i
http://www.postimage.org/image.php?v=Pq1SDvWi

Der Auspff ist von vorne bis hinter in Ordnung. Auch die Reifen sind von der Innenseite betrachtet gut. Ich glaube, es war richtig, unserem Vorbesitzer zu vertrauen. Sieht doch alles ganz prima aus, oder?

Die Technik ist schüssig, hält alles, bis das Auto im Herbst untergestellt wird. Und dann soll es ans Äußere gehen. Wir sind auf der Suche nach einem interessanten Motiv. Daher hier die Frage: kann man das folgende auf einen Düdo übertragen?

http://www.postimage.org/image.php?v=aV1BBDHA

Freue mich auf Kommentare.

Schönes Wochenende,

Morten

nunmachabermal

unregistriert

4

Samstag, 27. Juni 2009, 14:00

Zitat

Original von Morten
....
Heute gemacht: Motorölwechsel samt Filter für 70,- Euro ( den Filter hatte ich schon ) und die wesentlichen Schmierpunkte versorgt.
Frage: Motortölwechsel alle 7.500 km, ist das wirklich notwendig? Trotz moderner Öle? Zudem der Verbrauch von ca. 1,5 Litern auf 1.000 km, die natürlich immer schön aufgefüllt werden?
Wie häufig ist ein Getriebeölwechsel erforderlich?
.....

Morten


Ich habe festgestellt, das mit neuem Öl der Ölverbrauch sinkt.
Der Preis für den Ölwechsel ist einfach zu hoch!
Gertiebeölwechsel ist relativ.

Gruß Nunmachmal

5

Samstag, 27. Juni 2009, 14:54

@ Nunmachmal,

was den Preis betrifft muss ich mal genauer werden.

Als alles gemacht war, wollte der Fachmann 55,- Euro haben.
Ich habe wesentlich mehr von ihm bekommen als nur 11 Liter frisches Motoröl. Er hat sich das Auto von unten angesehen und mir, der ich absoluter Laie bin, erklärt, worauf ich achten soll. Das Fett aus der Presse ist ja nun auch nicht ganz umsonst. Die Halle mit der Grube gehört auch ihm und nicht mir. Und zudem bin ich froh darüber, dass er mir seine Freizeit zur Verfügung gestellt hat. Also habe ich ihm statt der gewünschten 55,- Euro eben 70,- in die Hand gedrückt.

Aus Deiner Sicht ist der Preis für den Ölwechsel einfach zu hoch? Noch ungenauer geht es ja wohl nicht.
Was wäre denn Deines Erachtens angemessen?

Ich zahle gerne gutes Geld, wenn ich eine überzeugende Leistung in Anspruch genommen habe. Das war heute der Fall und ich bin sehr zufrieden. Qualität ist wohl das Stichwort, gerade hier im Forum. Ohne Qualität würde es die meisten Fahrzeuge, die hier von uns bewegt werden, schon gar nicht mehr geben. Wenn alles immer billiger werden muss dann ist die Folge, dass die Qualität sinkt. Bis die Leistung oder Ware unbrauchbar wird, wir hatten das Beispiel ja in der Lebensmittelbranche.

Außerdem - und viel wichtiger als alles andere: ich hatte heute morgen eine ganze Menge Spaß bei der Sache!
Unbezahlbar, dieses Vergnügen!

Schöne Zeit,

Morten

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 27. Juni 2009, 18:14

Moin Moin !
Also ich bezahle für 20l gutes Öl im Handel knapp 60 Euronen. Wenn ich diesen Preis zugrunde lege,sind alleine für 33 E Öl eingefüllt worden. Dazu kommt das Auswaschen des Ölfilters (wurde hoffentlich gemacht ),ist eine schöne Sauerei. Der gekaufte Ölfilter ist vermutlich nur der Wechselfilter,dieser ist lediglich ein Nebenstromfilter. Wenn dazu noch abgeschmiert wurde (am besten mit angehobener VA),ist der Preis von geforderten 55 E ein absoluter Freundschaftspreis.Wurde der Ölbadluftfilter auch gereinigt ? Bei dem Preis und der geleisteten Arbeit ist ein gutes Trinkgeld angemessen, Man will ja "wiederkommen dürfen ".
MfG Volker

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 28. Juni 2009, 01:06

...hmmm, auf den Bildern war von Schmierfett nichts zu sehen. Weder an den Achsschenkeln noch an den Kreuzgelenken. Achso, der Simmering an der Hinterachse sollte ersetzt werden. Über den "rostmäßigen" Zustand kann man anhand der Aufnahmen nichts sagen.;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

8

Sonntag, 28. Juni 2009, 14:46

Hallo Helmut,

die Bilder sind vorm Abschmieren entstanden, deshalb ist vom Schmierfett noch nichts zu sehen.
Zum Simmering an der HR-Achse: ist das aufwendig zu machen?
Rost ist wohl zum Glück im Augenblick noch kein Problem für unser Auto. Gibt es Stellen, die da vorrangig bei solchen Fahrzeugen betroffen sind?

An alle noch mal die Frage, was Ihr davon haltet, wenn man folgendes Motiv auf einen Düdo übertragen würde:

http://www.postimage.org/image.php?v=aV1BBDHA

Schönen Sonntag,

Morten