Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »spezii« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 6. Juli 2009, 09:43

Hi Leuz,
an meinem Rhino klebt eine Gasprüfungsplakette 2009.
Heisst das bis einschliesslich 2009 noch abgenommen, oder 2009 neue Prüfung fällig?

Grüsse
Me
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

2

Montag, 6. Juli 2009, 09:54

Hmmm,
gute Frage. :-)

Ich würde sagen fällig in 2009.

Ähnlich wie bei der Tüv/AU Geschichte.

Gruß
Peter
Signatur von »OPA-Peter« Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum.

3

Montag, 6. Juli 2009, 10:02

Bis 31.12.09 gültig und ab 1.1.2010 brauchste ne Neue.

Nevadatreiber

unregistriert

4

Montag, 6. Juli 2009, 10:34

Moin Leuts,
schau doch mal ins Gasprüfheft das ja sicher auch dabei ist.
Nur die Plakette allein hat nämlich nichts zu sagen.

Michael

Wohnort: onnze rohd

Fahrzeug: OM 364 Wanne

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 6. Juli 2009, 11:00

..im gelben Gasprüfheft stehts genau drin. Das muss so weit ich weis mitgefüphrt werden

Gruß
Busthor
Signatur von »busthor« ...ein Büssschen Polizei muss sein... :-O

Wohnort: Heeslingen

Fahrzeug: 1/4 fertigen 613

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 6. Juli 2009, 13:06

Moin,

also für meinen Bus hab ich keins und es gab wohl auch noch nie eins. Beim TÜV hats noch keinen gestört. :-)
Allerdings haben die Wegelagerer mich auch noch nie mitm Bus angehalten :-O
Signatur von »rw« Grüße Rainer :-)

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 6. Juli 2009, 13:47

Das gelbe Heftchen dazu bekommst Du dann
auf Verlangen bei der nächsten Gasprüfung.
- ist übrigends mitführpflichtig -

Aber ganz generell würde ich Dir - auch als gelernter Installateur
an`s Herz legen, Gas nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.
Die Gasprüfung ist mit einem 2009-er Aufkleber definitiv (über)fällig.
Kostenpunkt lag bei meiner jetzigen Gasprüfung bei 25€.
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

ÄÄÄÄndy

unregistriert

8

Montag, 6. Juli 2009, 16:46

also ich hab den Aufkleber auch mit 2009 ...und er ist gültig bis Sept. 09

also warum überfällig ?

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 7. Juli 2009, 11:29

upps Sorry, wir haben ja 2009 bin wohl bein lesen etwas verplant gewesen...
(Tomaten von den Augen nehm)

ist dann eben in 2009 wieder fällig.. ;-)
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

  • »spezii« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Juli 2009, 14:59

Habe die letzte Gasprüfungsbescheinigung gefunden. Da steht nächste Gasprüfung Apr. 2009. Ich lasse heute also nicht nur TÜV-ASU, sondern auch Gas prüfen.
Die 2009er Plakette besagt also die Fälligkeit der Prüfung in 2009. Wäre eigentlich klug zu behaupten: "Gasprüfung? Wieso? Ist doch 2009 noch abgenommen!" Dann hätte man faktisch 3-Jahre Prüfzyklus, statt der vorgeschriebenen 2 Jahre, sofern der Prüfer nicht auf die Bescheinigung besteht.
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. Juli 2009, 01:21

also gasprüfung ist wohl auch eine geschichte aus der welt der tüv fabel und mühten.
ich habe donnerstag bei der derka in rumsdorf (RD)gehört ohne gasprüfung gibt es keinen Tüv,die kiste die wir da vorgestellt hatte schon eine 2 monate alte gasprüfung,so hatten wir glück und keine diskusion wegen dieser,wegen weil da waren schon keine gasgeräte mehr drinnen dieses haben wir ihm natürlich auch nicht erzählt und nur das gelbe heft gezeigt und wir haben tüv bekommen.
anderer ort,anderes auto(dieses mal meines),natürlich anderer prüfer,gleiches anliegen ich will tüv haben,ich hatte ein kleines bremsen probelm an der hinterachse welches ich behoben habe und habe dann tüv bekommen,über irgend welche gasprüfung habe ich sowieso und der prüfer von sich aus kein wort verloren.
nur ein h kennzeichen wohlte er mir nicht zugestehen,beben das übliche,kein nachweis wegen des umbau.
bis jetzt,seit 8 jahren,habe ich noch nie eine gasprüfung für meine womos gemacht.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. Juli 2009, 07:30

@Frank

mir ist es vollkommen wurscht, wer sich wie umbringt.
eine undichte Gasleitung kann durchaus dazu führen,
daß ein explosives Gemisch entsteht.

...dann reicht der Funke eines Lichtschalters und rumms.

das ist für mich - als gelernter Installateur - kein Spaß.

Es ist mir völlig egal, wenn jemand gern russisch roulette spielen will,
nur hoffe ich wenn etwas passiert, daß ich nicht direkt daneben stehe.
der Rest ist mir offengestannden Egal. - Muß jeder selbst wissen was er mit seinem Leben macht.

Sicher ist eine Gasprüfung nicht das Maß aller Dinge,
aber es birgt doch eine gewisse Grundsicherheit der anderen gegenüber.
Es sei Du bist vom Fach und prüfst Deine Gasanlage selbst regelmässig.
Ich hatte das bisher immer so gehandhabt, da ich selbst zu gerne lebe
und eben mit Gas nicht zu spaßen ist..
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. Juli 2009, 10:07

@Schteffl,

du kannst mir glauben,das ich mir nicht das leben nehmen will,bau mir ja kein womo um mich damit umzubringen.

das ist ja auch nicht das problem,sondern wie einige tüv prüfer,tüv und gasprüfung zu einen zwingenen gesammt paket verkaufen und bei einer nicht bestanden gasprüfung dann keine tüv plakette klebt.
kann doch nicht sein,das ich vielleicht eine defekte kochmulde ausgebaut habe und noch nicht ersetzten konnte aber tüv machen muß,wegen der verkehrssicherheit.
oder anders rum,ich fahre jetzt auf einen Cp,ohne gasp. lassen die mich nicht rauf,ich kann jetzt aber eine vorort machen,nun bestehe ich diese nicht,wird nun mein womo von dem gasprüfer still gelegt?
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. Juli 2009, 13:31

@Osti
na das hoffe ich doch, denn es gibt sicherere Methoden sich das leben zu nehmen.
Das ist aber auch nicht der springende Punkt dabei.

Eine defekte Kochmulde ist auch nicht das Thema.
Das zusammenspiel zwischen Gasprüfung und TÜV finde ich aber generell nicht so verkehrt.

Lass mich mal das Pferd andersrum aufzäumen,
Du hast eine defekte Gaskochmulde und machst jetzt TÜV.
2 Monate danach bekommst Du diese Mulde und schraubst Sie wieder rein.
Wenn Du selbst es "kannst" lässt Du es eben einfach dabei bewenden.
Die Gasprüfung ist ja dann erst zum nächsten TÜV wieder relevant.

So kann z.B: eine Undichte Verschraubung leicht übersehen bzw. Ignoriert werden.

Ich denke Du verstehst was ich damit meine....

Das Wohmo muss der TÜV deswegen ja nicht gleich unbedingt stillegen,
aber ein Hinweis im Prüfbereicht sollte dann zumindest IMHO vermerkt sein.
Der muß ja eh zum nächsten TÜV auch wieder vorgezeigt werden können.

Das würde auch dem einen oder andere Zeitgenossen ein wenig als "Geankenstütze" dienen.
Soetwas kann man nur allzuleicht "vergessen"
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will