Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 21. Juli 2009, 15:11

Hallo zusammen,

wir haben uns vor 2 Wochen ein gebrauchtes WoMo Bürstner T 610 Bj. 1991 gekauft und waren jetzt am WoE mal zum testen
unterwegs.

Da es doch ein paar Schmutzstreifen u.ä. hat, wollten wir es man gründlich reinigen.
Ich habe jetzt im Internet schon diverse Kunststoffreiniger gefunden. Welcher wer da am besten ?
Wie reinigt ihr Euer WoMo ?

Weiß jemand vielleicht auch, aus welchem Kunststoff der Aufbau aus dem Bj. 1991 ist ???
( Heutzutage ist es GFK usw. )

Besten Dank im voraus


Grüße
Andreas

2

Dienstag, 21. Juli 2009, 15:35

An besten ist meiner Meinung nach Oma's Neutralseife mit einem Schuss Hakatop.
Danach mit einer guten Poliatur rüber!
So habe ich damals meinen WoWa (stand einige Jahre in Norddeich) und heute mein WoMo immer Tip-Top gemacht ;-)

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Juli 2009, 15:48

Da empfehle ich dir mal den Kalle aus dem Forum


http://carservicekaul.npage.de/


da werden Sie geholfen

LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Juli 2009, 16:05

Zitat

Original von Hamlet
Hallo zusammen,

wir haben uns vor 2 Wochen ein gebrauchtes WoMo Bürstner T 610 Bj. 1991 gekauft und waren jetzt am WoE mal zum testen
unterwegs.

Da es doch ein paar Schmutzstreifen u.ä. hat, wollten wir es man gründlich reinigen.
Ich habe jetzt im Internet schon diverse Kunststoffreiniger gefunden. Welcher wer da am besten ?
Wie reinigt ihr Euer WoMo ?

Weiß jemand vielleicht auch, aus welchem Kunststoff der Aufbau aus dem Bj. 1991 ist ???
( Heutzutage ist es GFK usw. )

Besten Dank im voraus


Grüße
Andreas


Also seit ich den Universalstein kenne gibt\'s für mich nichts mehr anderes und was besseres sowieso nicht. Übrigens, der Testbericht ist nicht von mir - könnte es aber sein, denn er trifft absolut zu. Ich verwende den Stein sowohl am Auto als auch im Haus. Ist zudem umweltfreundlicher als die meisten chemischen Keulen á la Domestos & Co.

Manfred
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

5

Dienstag, 21. Juli 2009, 19:23

Moin Andreas,

denke mal Bürstner T 610 aus 91 ist Glattblech/ kein Riffel, spielt aber auch keine wesentliche Rolle, wir benutzen zur Reinigung von WW und RMobilen fast ausschließlich nur unser "Coperton" und erzeugen beste Ergebnisse damit.

Wir reinigen damit Caravan + Boot, GFK, Planen und Markisen. Coperton ist kraftvoll und sorgt gleichzeitig für eine Rückfettung der Materialien. - Aufsprühen,abwischen, fertig -

Q....,Danke, aber ich möchte hier eigentlich keine großartige Eigenwerbung machen, also bei Fragen entweder über Forum oder PM.

Wenn ich mehr Zeit habe, Renterdasein oder so..., können wir gerne eine Pflege/ Aufbereitungsseite einrichten.

Optimal wären natürlich Vorführungen auf Treffen usw., doch 8-( wann komme ich mal auf ein Treffen (?)

LG aus dem Siegerland
der Kalle...............und natürlich sein Marlies

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 21. Juli 2009, 20:00

Zitat

Q....,Danke, aber ich möchte hier eigentlich keine großartige Eigenwerbung machen, also bei Fragen entweder über Forum oder PM.


haste ja auch nicht ;-) ;-)

nur wenn man jemanden weiß der das kann und dann darf man doch auch mal bewerben ;-)

und der Universalstein -link funzt nicht


Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

7

Dienstag, 21. Juli 2009, 21:42

von einem Universalstein habe ich auch noch nichts gehört, wir benutzen in Extrem- Fällen, Farbnebel, Industrieablagerungen, Flugrost, Baumharze, Insektenreste und Teer wenn dann garnichts mehr hilft eine innovative Reinigungsknetmasse welche fast alle Verschmutzungen abträgt und aufnimmt.

Ist zwar etwas arbeitsintensiv aber funzt.

LG aus dem Siegerland
der Kalle und sein Marlies

8

Mittwoch, 22. Juli 2009, 05:49

Zitat

Original von Quietschi

Zitat

Q....,Danke, aber ich möchte hier eigentlich keine großartige Eigenwerbung machen, also bei Fragen entweder über Forum oder PM.


haste ja auch nicht ;-) ;-)

nur wenn man jemanden weiß der das kann und dann darf man doch auch mal bewerben ;-)

und der Universalstein -link funzt nicht


Stimmt der Link funktioniert zwar nicht,
aber ich habe es über Google gefunden......kommt wohl aus Ungarn


Q

9

Mittwoch, 26. August 2009, 20:55

Hallo Kalle,

da meine Pommesbude nahe der Messe liegt, habe ich natürlich oft Leute von der Messe bezw Messe Auf und Abbauer als Kunden.

Gestern kamen so ca 8 Mann in meine Bude ...alle hatten ein blaues Shirt mit dem Aufdruck
der Fa Twintop...Fahrzeugaufbereitung...ich kam mit Denen ins Gespräch und die erzählten mir das die dort auf der Messe die Wohnmobile aufbereiten.
Ich habe dann von denen das komplette Wohnmobil bzw Bootreinigungsset im Koffer gekauft.
(coperton) ist auch dabei....ich hoffe das das mit dem Sonderpreis stimmte 45,-€ habe ich
für 2 Fläschchen Coperton, 1 Versiegelung und einen spez. Tiefenreiniger bezahlt alles zusammen in einem praktischen Aufbewahrungskoffer.

Bin mal gespannt wie das Mittel funktioniert

Sanipeter

unregistriert

10

Mittwoch, 26. August 2009, 21:05

wenn ihr grad beim thema seid....mit was soll ich am besten, wenn meiner gewaschen ist,( das womo natürlich ;-) polieren bzw. versiegeln ?
ist nen aluaufbau und natürlich gelackt, aber ob die damals schon autolack genommen hatten ?
einfach ne autopolitur ?

11

Mittwoch, 26. August 2009, 21:13

probiers doch einfach mal an einer Stelle die man nicht sieht zB Dach aus

dieses Zeug hier verwenden wohl die Profis

http://www.twintop-produkte.de/politur-und-versiegelung-c284517

12

Mittwoch, 26. August 2009, 22:16

Moin Urban,

die Welt ist klein, wenn Du vor 4 Jahren auch schon mit Deiner Pommesbude vor der Messe standest dann kennen wir uns mit Sicherheit.
War damals auch dort und zweimal täglich was essen.

Zur Sache: Ein offizielles Wohnmobil bezw. Bootsreinigerset gibt es bei uns nicht. D.h., (wie ich Deinem zweiten Beitrag entnehme), mein Kollege Frank Podscharly macht mal wieder die große Nummer im Abverkauf unserer Twintop Produkte. Ist ja auch nichts dagegen einzuwenden.

Ich kann nun nicht sagen ob Du günstig gekauft hast, denn 1x Versiegelung und 1x Tiefenreiniger sagt mir nicht viel, da müsste ich schon die genaue Produktbeschreibung kennen ansonsten kann ich nur raten.

Wie die Mittel funktionieren? Ganz einfach so..., als wenn Du etwas auf dem Jahrmarkt kaufst, dort funktioniert`s, zu Haus dann eben nicht. (Anwendungsfehler), und schon taugen die Produkte nichts, landen auf der Kellertreppe und das nächste Produkt wird probiert.

Wir haben als Partner der Twintop verschiedene Einkaufsstufen, je nach Status des einzelnen Partners d.h., jeder Partner kann zu verschiedenen Preisen verkaufen.

Ich persönlich kann z.Bspl. ganz andere Preise anbieten als Twintop selbst oder ein anderer unserer Partner, verkauf aber ungern über Internet, sondern bin möglichst bestrebt dem Kunden das oder die Produkte vor Ort zu zeigen, das ist meine beste Erfahrung.

In diesem Sinne

LG der Kalle aus dem Siegerland

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 26. August 2009, 22:40

der grüne seifenstein ! seifenstein gibt es in supermarkt .der grüne auf märkten ,der grüne ist nach meien erfahrungen der beste!!!!
wichtig ist das nacher mit viel wasser gespühlt wird und dan mit autopolitur wieder versigelt wird.
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

14

Mittwoch, 26. August 2009, 22:49

Zitat

Original von Sanipeter
wenn ihr grad beim thema seid....mit was soll ich am besten, wenn meiner gewaschen ist,( das womo natürlich ;-) polieren bzw. versiegeln ?
ist nen aluaufbau und natürlich gelackt, aber ob die damals schon autolack genommen hatten ?
einfach ne autopolitur ?


Moin Peter,

und genau hier setzen wir an........ :-O , kann Dir alles anbieten, nur es muss ja auch passen oder? Ohne Dein Fahrzeug vorher gesehen zu haben kann ich Dir Tips geben aber nichts zum Verkauf anraten. Bspl.: Wenn Du bei meinem BMW V12 eine Motorwäsche machst, hast Du anschließend ein Problem.

2 Steuergeräte defekt und und... Kosten mal locker 6000.00 €. Ich mache das mal eben ganz sanft ohne jedes Prob und der Motor sieht anschließend besser aus wie bei der Neuwagenauslieferung.

Wascht erst mal weiter wie gehabt, wenn Ihr Fragen habt? Forum oder PM...., ich überlege gerade ob es denn nicht doch sinnvoll wäre unsere Twintop Produkte zum Busfreaks Preis anzubieten.

Wenn ich auf die obige von Urban eingestellte Internetseite meines Kollegen gehe stelle ich z.Bspl. fest 8-( , Speed Sealing kostet bei ihm 19.00€, der offizielle VK beträgt 15,80€, bei mir zahlt Ihr 10.55€ plus Versand. Denke es ist alles gesagt oder ?

LG aus dem Siegerland
der Kalle

15

Donnerstag, 27. August 2009, 09:44

hol Dir eine Flasche IROX Kunststoffreiniger für 2,70€, mehr brauchst Du nicht!
http://www.gemo-web.de/index2.htm

Nach dem Waschen die schwarzen Streifen mit IROX einsprühen, mit einem (Extraschwamm) abreiben.
Mit Wasser abspülen und Nachwaschen.

Ich wasche meine Fahrzeuge ausschliesslich mit der Kombination von Würth -Wasch&Wachs.
Ein scharfer Reiniger und Politur holt Dir die Schutzschicht vom Lack, durch die Wachswäsche wird es wieder versiegelt, glänzt wesentlich länger und die schwarzen Streifen lassen sich leichter entfernen.

Für ganz harte Fälle habe ich "Schmutzbrecher", gibt es nur ab 20 Liter und wird bis 1:50 mit Wasser vermischt
Ich glaube ünverdünnt würde es schwarze Reifen weiss machen. :-O
Was Du damit nicht sauber bekommst kannst Du nur noch wegflexen. 8-(

Die teuren Dr.Keddo StreifenEX und wie sie alle heissen sind nur teuer und bringen lange nicht den Erfolg.

gruss
thomas

Sanipeter

unregistriert

16

Donnerstag, 27. August 2009, 17:55

hab mal ne mail losgeschickt um zu schauen wie die antworten ausfallen.
hier die mail:

Zitat

Hallo Herr Stürzl, mit dem Polieren ist das nicht wirklich einfach. Aufgrund der Struktur ist ein Arbeiten mit Maschine riskant und die Politur bleibt in den Vertiefungen hängen und muss aufwendig mit einer weichen Bürste und einem Baumwolltuch beseitigt werden. Außerdem ist eine 100 Prozentige Sauberkeit des Wohnmobils Voraussetzung. Wenn Sie diesen Aufwand auf sich nehmen wollen empfehle ich zur Reinigung unser Produkt Coperton. Polieren würde ich von Hand mit Polish & Wachs und nachbehandeln mit TWINTOP Azur ( erleichtert das Beseitigen der Politurreste in den Vertiefungen und bringt zusätzlichen Glanz). Mit freundlichem Gruß Frank Podscharly Frank Podscharly Partner und Ausbilder der TWINTOP Organisation Mecklenburger Straße 14 27232 Sulingen Telefon: 04271-6574 Mobil: 0173-1355073 USt-Id Nr. DE170335068 Internet: www.mobile-autopflege.com www.twintop-produkte.de www.mobilereinigung.de Peter schrieb: hallo und danke im voraus! > > wie im betreff ja schon angegeben, suche iche eine > versiegelung/beschichtung/wachs usw. für unser altes wohnmobil. > > es ist baujahr 1977 und besitzt eine lackierte alu-ausenhaut welche das > typische noppenprofil (schildkrötenhaut ;-)) aufweist. > ich weiß nicht, sind zu diesem zeitpunkt autolacke verwendet worden für > wohnmobile? > > nun bräuchte ich etwas geeignetes um es nach der wäsche schön zu > versiegeln bzw. zu polieren. > > im anhang befindet sich ein bild, auf welchem man in etwa die struktur > erkennen kann. > > was können sie emfehlen? > > gruß und nochmals danke! > > peter stürzl >


aber wenn der kalle das zeug auch vertreibt ;-))

aber mal schauen was die profis noch so sagen wie man schildkrötenhaut bearbeiten soll ;-)

ist nun auf dieser aluhaut autolack drauf oder ne beschichtung, weil wegen dem alu und so ???

Frank P

unregistriert

17

Samstag, 29. August 2009, 20:16

Zitat

Original von Kalle

Zitat

Original von Sanipeter
wenn ihr grad beim thema seid....mit was soll ich am besten, wenn meiner gewaschen ist,( das womo natürlich ;-) polieren bzw. versiegeln ?
ist nen aluaufbau und natürlich gelackt, aber ob die damals schon autolack genommen hatten ?
einfach ne autopolitur ?


Moin Peter,

und genau hier setzen wir an........ :-O , kann Dir alles anbieten, nur es muss ja auch passen oder? Ohne Dein Fahrzeug vorher gesehen zu haben kann ich Dir Tips geben aber nichts zum Verkauf anraten. Bspl.: Wenn Du bei meinem BMW V12 eine Motorwäsche machst, hast Du anschließend ein Problem.

2 Steuergeräte defekt und und... Kosten mal locker 6000.00 €. Ich mache das mal eben ganz sanft ohne jedes Prob und der Motor sieht anschließend besser aus wie bei der Neuwagenauslieferung.

Wascht erst mal weiter wie gehabt, wenn Ihr Fragen habt? Forum oder PM...., ich überlege gerade ob es denn nicht doch sinnvoll wäre unsere Twintop Produkte zum Busfreaks Preis anzubieten.

Wenn ich auf die obige von Urban eingestellte Internetseite meines Kollegen gehe stelle ich z.Bspl. fest 8-( , Speed Sealing kostet bei ihm 19.00€, der offizielle VK beträgt 15,80€, bei mir zahlt Ihr 10.55€ plus Versand. Denke es ist alles gesagt oder ?

LG aus dem Siegerland
der Kalle

[hr]

Der offizielle Preis für Speed Sailing ist 20,30 Euro + Versand. Kann man im Shop auf twintop.de nachlesen.
Dies nur um der Wahrheit die Ehre zu geben.
Für alle die das von Urban beschriebene Kofferset suchen folgender Hinweis:
Das Set ist keine Creation von mir (Frank Podscharly) sondern von einem anderen aktiven Kollegen.
Kann es genauso wenig liefern wie der Kalle.
Habe aber in meinem 2ten Shop ein nettes Caravanset mit dem hier schon erwähnten Coperton,Azur und Polish @ Wachs.
Inhalt sind jeweils 500 ml. Angebotspreis 24,90 Euro. Zu finden ist das Set unter: http://www.shop-016.de/shop-FrankP.htm

Das Set entspricht den Produkten die ich auf Anfrage dem Sanipeter empfohlen habe.

Hoffe ich konnte hiermit einige Mißverständnisse ausräumen.

Gruß und schönes Wochenende allen
Frank




FarbtextFarbtext

18

Samstag, 29. August 2009, 20:58

Moin Freaks,

wie schon mehrmals geschrieben habe ich keinerlei Interesse unsere Produkte an Freaks zu verkaufen.

Wenn Ihr Rat und Hilfe braucht, bitte per PM, da werdet Ihr geholfen.`` :-O

Lasse hier meinen Twintop Kollegen den Vortritt, die Entscheidung liegt bei Euch, mir geht es um den Wohlerhalt unserer Gruppe, der Busfreaks, sonst nichts. :-)

LG aus dem Siegerland
der Kalle und sein Marlies

websurflady

unregistriert

19

Samstag, 29. August 2009, 21:21

Tolle Sache Frank was Du hier machst!
Kalle und ich sind schon länger hier und brauchen keinen Partner der Twintop, der hier richtig stellt oder Kalle schulmeistert.
Wünsche Dir viel Erfolg hier.
Wir sind hier nicht angemeldet, weil wir Twintop-Produkte bewerben wollen, sondern weil wir Busfreaks sind und ein Wohnmobil haben und die Interessen der anderen Freaks hier teilen.

LG websurflady (dem Kalle sein Marlies)

Frank P

unregistriert

20

Samstag, 29. August 2009, 22:50

Zitat

Original von websurflady
Tolle Sache Frank was Du hier machst!
Kalle und ich sind schon länger hier und brauchen keinen Partner der Twintop, der hier richtig stellt oder Kalle schulmeistert.
Wünsche Dir viel Erfolg hier.
Wir sind hier nicht angemeldet, weil wir Twintop-Produkte bewerben wollen, sondern weil wir Busfreaks sind und ein Wohnmobil haben und die Interessen der anderen Freaks hier teilen.

LG websurflady (dem Kalle sein Marlies)


Liebe Marlies,
mir geht das hier absolut nicht um Verkauf. Ich reagiere hier nur.
Auch betreibe ich keine Schulmeisterei sondern wehre mich nur gegen den nicht berechtigten Vorwurf
Produkte über der Preisempfehlung zu verkaufen.
Betreibe das Geschäft als Partner ja schon etwas länger als Ihr und lebe überwiegend von der Dienstleistung.
Genau wie dort hängt aber auch im Produktverkauf alles an der Qualität der Arbeit und dem dadurch entstehenden guten Ruf.
Diesen Ruf lasse ich mir durch Falschaussagen nicht kaputt machen.

Entschuldige mich hiermit bei allen Forumteilnehmern für meinen Beitrag hier.
Ich werde nicht weiter kommentieren. Ich hoffe Ihr versteht das ich rufschädigende Aussagen so nicht stehen lassen konnte.