Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

nick1508

unregistriert

1

Donnerstag, 23. Juli 2009, 18:02

Hallo
habe mir einen gebrauchten Kompressor Kühlschrank gekauft und eingebaut
habe ihn nun 5 tag durchgehend an
er kühlt nicht tiefer wie 11 grad und gefriet auch nicht
ist das normal ?

MFG jan

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Juli 2009, 18:38

hallo, nein, das ist nicht normal.

habe auch einen 20 jahre alten , der kühlt wie sau...

gruß

emsi

nick1508

unregistriert

3

Donnerstag, 23. Juli 2009, 18:40

Hallo
woran kann das liegen ?

MFG jan

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Juli 2009, 18:42

zuwenig Kühlmittel drinne

vermutlich

oder Einstellung / Schalter defekt , also läuft nicht auf vollen Touren

kannst du den Kühli an 220 Volt anschliessen ?

Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Juli 2009, 18:44

hallo, da werden gleich wohl antworten von den profis kommen.., ich selber hab davon auch keinen plan.., weiß nur, meiner kühlt auch bei affenhitze im kühli selber so auf 4 grad runter.

nick1508

unregistriert

6

Donnerstag, 23. Juli 2009, 19:05

Hallo
nur auf 12 V ist der mdc 110 waeco

oben im eisvach hat sich reif gebildet
gefriert aber nichts

MFG jan

DySuRiE

unregistriert

7

Donnerstag, 23. Juli 2009, 19:05

Hallo Nick,
geht der Kompressor denn gut an, oder "eiert" der beim anlaufen ?
Idee dazu wäre zu geringer Kabelquerschnitt auf zu langer Strecke und somit hohe Stromverluste, so ein Komressorkühlschrank saugt mal schnell das 10-fache beim anlaufen.

DySuRiE

PS Kältemittel neubefüllen ist richtig teuer, warscheinlich mehr als Du für den Kühli bezahlt hast

nick1508

unregistriert

8

Donnerstag, 23. Juli 2009, 19:09

Hallo
der kompressor läuft gut an eiert nicht
kabel 4 qmm auf 3 meter
MFG Jan

Schoner

unregistriert

9

Freitag, 24. Juli 2009, 22:21

Servus!

Wenn der Verdichter des Kühlis Läuft, kannst du folgendes mal schauen:

Am Verflüssiger (Warme Seite des Kühlschrankes) sollte, wenn montiert der Lüfter drehen und Wind machen. Ebenfalls sollte der Verflüssiger sauber sein, je nach Bauart setzt sich da allerlei Flusenzeugs rein - wenn er die Wärme nicht mehr wegbekommt ist´s mau mit Kühlung.

Wenn am Verdichterausgang (es gehen 2 Röhrle rein, eins wird warm, eins kalt)- Wenn eben das Warme nur annährnd Lauwarm ist fehlt höchstwaärscheinlich Kältemittel. Wird der gut bis sehr gut heiß, nach dem Verflüssiger schauen.

Wenn Kältemittelmangen gehts weiter mit den Problemen... Wenn irgendwo (Meist am Verdichter ein drittes Röhrle oder an der kalten Seite ein Schraubkäppchen ist, unter dem sich, wenn es ab ist ein Autoventilähnliches Teil zeigt kann man KM nachfüllen ohne größeren Aufwand. Frag ist dann nur, wo es rausgekommen ist, normallerweise bleibt es drin. Möglichkeit währe eine poröse Dichtung am schraubkäppchen. Dann könnte man erstmal füllen und schauen wie lang es wieder hebt. bei größeren Undichten müßte man schauen, wo sie ist - wenn man sie find, und ob sich ne Reparatur noch lohnt.

Wenn da son Anschluß nicht drann ist ist´s eigendlich unrentabel. Es gibt einstechventile, mit denen man schauen und füllen kann, die werden aber, gerade im mobilen Bereich sehr schnell undicht, so dass man einen serviceanschluß einlöten muß, dannach dann evakuieren, füllen, dann weiß man aber immer noch nicht, wo die undiochte stelle ist, und ob es sich rentiert die zu beheben. Ist also nicht ganz einfach alles.

Gibt natürlich auch den Fall, wo die Verdichter durch abnutzung an leistung verlieren, aber das ist sehr schwer zu überprüfen und ohne serviceanschluß nicht möglich.

Soweit erstmale,

Grüßle, schoner

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 25. Juli 2009, 08:49

Hallo,

als vor Jahren mein Electrolux-Absorber-Kühlschrank nicht mehr richtig kühlte, wurde mir der Tipp gegeben, ihn 24 Stunden auf den Kopf zu stellen (am besten vorher ausbauen, wird sonst unpraktisch), ihn wieder einzubauen und 24 Stunden nicht anzumachen. Nach einem Tag habe ich ihn dann wieder eingeschaltet und er kühlte wieder gut. Soll an der Kühlmittelverteilung gelegen haben; kann es aber nicht wirklich erklären. Ich weiß nur, dass es funktionierte.

Gruß Jürgen

Schoner

unregistriert

11

Samstag, 25. Juli 2009, 11:31

@bele

Ja, das stimmt, hängt mit den eigenschaften eine absorbers zusammen. dort ist als Kältemittel ein stoffgemisch drinn, wenn sich das nach ner Zeit mal entmischt haben sollte kühlt er nimmer. dann einfach wie bele sacht mischen

Bei kompressorkühlis sollte man´s nicht machen, da passiert nichts, außer das das Öl ausm Verdichter an stellen geht wo´s eigendlich net na sollte...

Wohnort: bei Köln, Bonn

Fahrzeug: RMB 650 auf 409D Bj. 1988

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 25. Juli 2009, 12:00

Hallo zusammen,

ich habe auch einen MDC 110, kühlt super, die Geräte haben auch ein Thermostat (zum testen überbrücken). Schau mal ob die Wärmetauscher sauber sind und die Kältemittelleitung nicht unbeabsichtigt eingequetscht worden ist sonst bleibt nur das Kältemittel, Kompressor....., wobei der Kompressor (BD35) bei diesen Modellen eigentlich nicht klein zu bekommen sind
Suche Dir einen Kälteanlagenbauer in der Nähe und das Gerät als Kaffekassenmodell repariert zu bekommen (nur auffüllen des Kältemittel).

Viel Erfolg
Uli

nick1508

unregistriert

13

Samstag, 25. Juli 2009, 21:50

Hollo
danke für die rahtschläge
überprüfe jetst mal alles
melde mich wieder
LG Jan

14

Montag, 27. Juli 2009, 22:31

Hallo,

Achte mal darauf, ob der Verdichter immer Läuft, oder zwischendurch abschaltet.

nick1508

unregistriert

15

Mittwoch, 12. August 2009, 21:46

Hallo
der kühlschrank läuft immer durch schaltet nicht ab
es ist auch ein blubern zu hören .
leitungen sind nicht geqetscht und auch alles sauber
MFG jan