Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pottsau

unregistriert

1

Donnerstag, 30. Juli 2009, 23:41

Hallo,
wie prüft man eigentlich den Einspritzversteller?

Hintergrund mein Harri ruckelt im stand ein Mechaniker ist der Meinung das es der Einspritzversteller ist und ein andere der gute Mann von MB meint das es die ESP ist.

Wat nun???

Grüße und schönen abend.....mir platzt der bald der Kopf

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 31. Juli 2009, 00:02

der einspritzversteller hat seinen sitz an der esp.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

Pottsau

unregistriert

3

Freitag, 31. Juli 2009, 00:07

ja ok...heißt es dann wenn der einsritzversteller nicht funzt, funzt auch die esp nicht.

4

Freitag, 31. Juli 2009, 00:12

z.b. mit
gibts aber auch von bosch oder avl
die signalabnahme erfolgt entweder über einen vorhandenen ot-geber oder über einen klemmgeber, der um die einspritzleitung des ersten zylinders geklemmt wird. ist eigentlich ne schnelle sache, das zu prüfen, vor allem billiger als ne neue esp.

Pottsau

unregistriert

5

Freitag, 31. Juli 2009, 00:19

wow das ja mal ne Beschreibung!

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 31. Juli 2009, 00:24

ich glaube den kann mann/frau öffnen und dann die beweglichen teile ölen und dann bewegen sie sich wieder wie lutzi.

habe ich mir mal sosagen lassen.guck mal.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

marc210D

unregistriert

7

Freitag, 31. Juli 2009, 09:15

also Einspritzversteller selber testen ist schwierig. Der sitzt vor der ESP und läuft mit der Kette. Den rauszunehmen bedeutet Unterdruckpumpe ab und Sicherungsbolzen raus. Kettenspanner muss dann auch gelöst werden. Es gibt bei Mercedes einen Rep. Kit für den dieses Bauteil. Das Ruckeln muss nicht vom Spritzversteller kommen. Der läuft mit der Motorölung und verschleist selten. Ich Tippe auf Kettenspanner und Kette. Wenn beides verschlissen stimmt der Einspritz-Zeitpunkt auch nicht mehr.

@Buggy: Hast Du so ein Messgerät?? Hab noch ein paar Probleme mit meinem Turbo und müsste wissen welcher Zeitpunkt zum Turbo passt.

Gruß Marc

8

Freitag, 31. Juli 2009, 09:34

Zitat

und müsste wissen welcher Zeitpunkt zum Turbo passt.

das verrät dir aber nicht das messgerät, das kann es nur überprüfen :)
und jepp wie man hier sieht ;) zum glück

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 31. Juli 2009, 09:57

habe ich wohl nicht richtig zugehört.

halte meinen denn mal daraus.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 31. Juli 2009, 10:41

Zitat

Original von marc210D
@Buggy: Hast Du so ein Messgerät?? Hab noch ein paar Probleme mit meinem Turbo und müsste wissen welcher Zeitpunkt zum Turbo passt.
Gruß Marc


Ich habe so ein Teil, dass man mit einer Piezo-Klemme an die ES-Leitung des ersten Zylinders klemmt und das dann beim Förderbeginn in dieser Leitung an einer Leiterschleife eine Spannungsspitze induziert. An diese Leiterschleife klemmt man dann eine herkömmliche Stroboskop Bitzleuchte, wie man sie für Benziner verwendet. Die Leiterschleife wirkt dann wie das Zündkabel beim Benziner und der Blitz kommt exakt zum Förderbeginn. Damit auf die Kuberwellenscheibe leuchten und man kann den Förderbeginn der ESP überprüfen und einstellen und außerdem die Lehrlaufdrehzahl. Wenn man die Drehzahl erhöht, wandert der Förderbeinn in Richtung früher so denn der Fleihkraft-Spritzversteller richtig funktioniert.

Ist in einem kleinen Köfferchen und das könnte ich gerne mal ausleihen. Stroboskop müsste man/frau sich dann aber selbst noch besorgen...

Manfred
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

11

Freitag, 31. Juli 2009, 11:03

wobei man dazu anmerken muss, dass die dynamische einstellung andere werte hat, als die statische und je nach gerät (unterschiedliche triggerlevel) das nochmal anders aussieht.
um aber generell die funktion des spritzverstellers zu prüfen, wäre das wiederum wurscht :)

Buggy, away ne woche urlauben.

marc210D

unregistriert

12

Samstag, 1. August 2009, 13:08

Sorry irgendwie hab ich das falsch ausgedrückt. Mir ist schon klar, dass mir das Gerät dieses nicht anzeigt. Hintergrund ist,
die Einstellung wieder in die Grundeinstellung bringen und dann anfangen zu experimentieren in Richtung früher / später und mit der Einspritzmenge. DerMotor hat noch nicht den "Spaßfaktor" und wenn er ihn hat dan nebelt er ein bischen sehr viel. Ich muss also ein Kompromiss zwischen Leistung und Umwelt finden.

@M R: Das Angebot würde ich gerne annehmen. Eine Strobolampe hab ich vom Benziner noch.

Gruß Marc

Pottsau

unregistriert

13

Sonntag, 2. August 2009, 09:26

Moin,
zwischenzeitlich war ich denn beim Stern und der gute meinte das es der Spritzversteller nicht sein kann weil der ja nicht im Stand arbeitet. Meiner ruckt halt nur im Stand und wird weniger wenn wärmer. Wenn es die Kette sein sollte wäre es dann nicht auch unter Last das Rucken?
MB sagt ich soll es nicht so tragisch sehen. Gibt es den eine einfache Prüfung der Kette die nich so Kosten intensiv ist? 8-(

Gruß und schönen Sonntag noch... 8-)

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 2. August 2009, 11:50

Zitat

Original von Pottsau
Gibt es den eine einfache Prüfung der Kette die nich so Kosten intensiv ist? 8-(

Gruß und schönen Sonntag noch... 8-)


guckst Du hier:

http://www.kerzendorf.net/martin/mercedes/steuerkette.htm

Nach den Symptomen würde ich ehr nicht auf die Kette tippen. Wie ist denn das Anspringverhalten - langes Orgeln oder kommt er sofort?
Sind die Düsen schon überprüft worden?

Tipp: http://www.t4-wiki.de/wiki/Einspritzd%C3%BCse#Betrieb.2C_Fehler_und_Pr.C3.BCfung


Manfred
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

Pottsau

unregistriert

15

Sonntag, 2. August 2009, 12:36

Hi,
danke erstmal für die links! Also anspringen tut er richtig gut und die Düsen wurden auch abgedrückt und für gut befunden bzw. eine getauscht.Auch ein Rasseln der Kette ist nicht zuhören. Was die ESP angeht muss man die unbedingt ausbauen um sie nach/feinjustieren. Oder bekommen das begnadete Hände auch so hin?
Wenn Auto aua is Scheiße.... 8-(

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 2. August 2009, 13:13

Obwohl ich schon seit Jahren an DB Dieseln schraube habe ich von ESPs bisher immer die Finger gelassen. Dafür (wenn da wirklich das Problem liegen sollte) gibt es Boschdienste (der beste den ich kenne ist hier: http://www.koller.de/). Ich denke ohne entsprechende Prüfmittel, kommt man da nicht weit.
Grundeinstellung des Förderbeginns ja aber vor Arbeiten am Innnenleben würde ich abraten.
Förderbeginn scheint ja bei Dir nicht das Problem, sonst würde er nicht so gut anspringen. Ruckeln im leerlauf kann auch mit Luft im Dieselkreislauf zu tun haben. Sind alle Verschraubungen dicht.
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

Pottsau

unregistriert

17

Donnerstag, 27. Mai 2010, 21:41

Hallo Gemeinde......

um das Rätsel dann aufzulösen habe ich den Harry denn endlich zum Stern geschoben. Und die Männer haben die Steuerkette gewechselt und siehe da er schnurrt wie nen Kätzchen....miau....rrrrrrrrrrrrr
Wie geil ist das denn.......
Cheers