Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. August 2009, 14:13

Hallo,
ich könnte von einem Patienten seine alten, gelben Nebelscheinwerfer bekommen, die er seit Jahren in seiner Garage gebunkert hat.
Da er jetzt leider nicht mehr selber Fahren kann und seine Frau nen fast Neuwagen mit integrierten hat, möchte er sie mir geben.

Kann ich die an den Kleinen dran bauen ohne Ärger mit der Eintragung zu bekommen oder muss dabei irgendwas beachten werden???
Hat einer von euch gelbe Nebelscheinwerfer dran falls es Probleme mit der Eintragung geben würde???

L.G.
Gunnar

timeless

unregistriert

2

Mittwoch, 19. August 2009, 14:17

Moin Gunnar,

gelebe Nebelscheinwerfer gibts/gabs soweit ich das weiß u.a. in Frankreich - kenne das von den frakreich-import-Diplos.

Ob du diewirklich sophne weiteres eingetragen bekommst weiß ich nicht, könnte schwirig werden - aber warum denn überhaupt eintagen? Nebelscheinwerfer sind ja nicht vorgeschrieben -also nicht notwendig. Ich würde sie einfach dranbauene und gutgewesen - aber hier werden sich bestimmt noch ein paar andere Meinungen finden ;)

Gruß Markus

3

Mittwoch, 19. August 2009, 14:36

Hai Gunnar,

bau die Dinger ran, und gut. Die sind in den 70ern hier auch vertrieben worden. Gelbes Licht sollte eine höhere Konturschärfe bringen. Aber nach und nach sind die aus dem Straßenbild verschwunden. Aber immer dran denken: Möglichst tief anbauen, damit die unter dem Nebel her leuchten können ( kein Quatsch!).

Gruß Karsten

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. August 2009, 14:57

Laß sie ab!
Nebelscheinwerfer bringen nicht wirklich was.

Manche Fahrer finden es zwar cool mit Nebellicht umher zu fahren, aber i.G. dürften sie dann nur noch 50km/h fahren, weil Nebellicht erst ab einer Sichtweite, die max. 50km/h voraussetzt, erlaubt ist (hinten wie vorne).
(Anmerkung des Verfassers: Beim Düdo also fast Fahrlicht :-O.)

Ich habe an allen Autos Nebellicht, auch an früheren, und ich habe es tatsächlich noch nie gebraucht. In der dicksten Milchsuppe, oder auch in dünneren hat es mir nie geholfen.

*Chipstüte raushol, Bierkasten bereitstell, Beine hochleg* Ein Nebellampen-Threat!
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

5

Mittwoch, 19. August 2009, 15:49

Zitat

Original von tilly
Aber immer dran denken: Möglichst tief anbauen, damit die unter dem Nebel her leuchten können ( kein Quatsch!).


Ich wollte sie unter die Stoßstange anbauen, oder doch lieber oben drauf wegen dem Böschungswinkel :-O 8o)

Zitat

Original von spezii
Laß sie ab!
Nebelscheinwerfer bringen nicht wirklich was.

Manche Fahrer finden es zwar cool mit Nebellicht umher zu fahren, aber i.G. dürften sie dann nur noch 50km/h fahren, weil Nebellicht erst ab einer Sichtweite, die max. 50km/h voraussetzt, erlaubt ist (hinten wie vorne).
(Anmerkung des Verfassers: Beim Düdo also fast Fahrlicht :-O.)

Ich habe an allen Autos Nebellicht, auch an früheren, und ich habe es tatsächlich noch nie gebraucht. In der dicksten Milchsuppe, oder auch in dünneren hat es mir nie geholfen.

*Chipstüte raushol, Bierkasten bereitstell, Beine hochleg* Ein Nebellampen-Threat!


Mittags und bei den Temperaturen schon Bier :-o ;-)

Ist schon klar, dass ich die NSW nur bei Sicht bis max. 50m anschalten darf (offiziell) und dass ich dann natürlich auch nur 50km/h fahren darf (immer noch offiziell).
Hab vor einigen Jahren selbst mal 10 DM bezahlt, weil ich sie nicht ausgemacht habe und durfte mich ne volle Stunde lang filzen lassen :-(
Kann aber nicht bestätigen, dass ich sie noch nie nicht gebraucht habe, waren schon einige Male wirklich sinnvoll im Einsatz, vor allem, weil mein Mondeo dazu neigt, die Scheinwerferbirnen durchzuhauen, dann ist dann so ein kleines Zusatzlichtlein zum Nachhausekommen und Lampe wechseln ganz nett ;-) (ist aber eigentlich ein anderes Thema)
Wir haben hier in der Rheinebene schon gelegentlich heftige Suppen, außerdem finde ich, sehen sie ganz nett aus und in gelb gefallen sie mir nochmal ein Stück besser :-)

L.G.
Gunnar

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. August 2009, 16:06

Also ich könnte mir aus rein ästhetischen Gründen die Dinger sehr gut an deinem Zwerg vorstellen.

Das wird einfach gut aussehen, egal ob du sie brauchst. Pimp the dwarf &klasse1

LG Christian

der seine Nebelscheinwerfer in 5,5 Jahren auch noch nie gebraucht hat (und in der Rheinebene wohnt)
Halt stimmt ja gar nicht! Hab sie schon fünfmal gebraucht, jedes Jahr im September beim TÜV, da nebelts immer arg :-O

nunmachabermal

unregistriert

7

Mittwoch, 19. August 2009, 16:11

Die Beleuchtung ist in der StVZO beschrieben und brauch nicht vom TÜV eingetragen werden!

Gruß Nunmachmal

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. August 2009, 17:20

Nebelleuchten sind in §52 StvzO beschrieben.
Einschaltung -meine ich- ist bei Sicht unter 200m erlaubt. Nebelschlußleuchten dürfen erst bei Nebel mit Sicht unter 50m eingeschaltet werden. Bei Schnee und Regen nicht. Weiß jetzt die Vorschrift aber gerade nicht.

Andi

nunmachabermal

unregistriert

9

Mittwoch, 19. August 2009, 17:43

Zitat

Original von AndiP
Nebelleuchten sind in §52 StvzO beschrieben.
Einschaltung -meine ich- ist bei Sicht unter 200m erlaubt. ........
Andi


Mir ist was im Kopf mit Sichtweite unter 120m.
Wobei ich mich frage was das soll, da die Nebelscheinwerfer den Bereich Fahrzeug bis zum Abblendlicht ausleuchten soll.
Da sprechen wir von ca. 30m.
Der echte Nutzen bleibt verborgen, daher werden sie jetzt als Kurvenlicht verwendet.

Und da du, Andi, die Nebelschlußleuchte ins Spiel gebracht hast:
Sicht unter 50m, aber nicht innerhalb geschlossener Ortschaften!!

Gruß Nunmachmal

10

Mittwoch, 19. August 2009, 20:23

Zitat

Original von AndiP
Nebelleuchten sind in §52 StvzO beschrieben.
Einschaltung -meine ich- ist bei Sicht unter 200m erlaubt. Nebelschlußleuchten dürfen erst bei Nebel mit Sicht unter 50m eingeschaltet werden. Bei Schnee und Regen nicht. Weiß jetzt die Vorschrift aber gerade nicht.

Andi


So wie ich das verstehe, gibt es keine genaue Angabe wie weit die Sicht sein darf:

Zitat

(3) Behindert Nebel, Schneefall oder Regen die Sicht erheblich, dann ist auch am Tage mit Abblendlicht zu fahren. Nur bei solcher Witterung dürfen Nebelscheinwerfer eingeschaltet sein. Bei zwei Nebelscheinwerfern genügt statt des Abblendlichts die zusätzliche Benutzung der Begrenzungsleuchten. An Krafträdern ohne Beiwagen braucht nur der Nebelscheinwerfer benutzt zu werden. Nebelschlußleuchten dürfen nur dann benutzt werden, wenn durch Nebel die Sichtweite weniger als 50 m beträgt.


Also darf jeder für sich entscheiden, wann er welche Witterung als Sichtbehinderung ansieht und seine NSW anschalten. Wobei ich bei Regen finde, dass das Spiegel auf der Fahrbahn heftig stört, deshalb schalte ich bei Regen keine NSW ein.

Zitat

Original von cheesy
Also ich könnte mir aus rein ästhetischen Gründen die Dinger sehr gut an deinem Zwerg vorstellen.

Das wird einfach gut aussehen, egal ob du sie brauchst. Pimp the dwarf &klasse1

LG Christian

der seine Nebelscheinwerfer in 5,5 Jahren auch noch nie gebraucht hat (und in der Rheinebene wohnt)
Halt stimmt ja gar nicht! Hab sie schon fünfmal gebraucht, jedes Jahr im September beim TÜV, da nebelts immer arg :-O


Auch Zwerge dürfen gut aussehen :-O :-O :-O

L.G.
Gunnar

11

Mittwoch, 19. August 2009, 23:33

Das Phänomen (viel weissblaues Licht = schlechte Sicht bei nasser Fahrbahn jedoch gelblichgrünes Licht = exzellente Sicht bei jedem Strassenzustand) findet die Erklärung in der Wahrnehmung des menschlichen Auges. Was wir beim Blick auf die Strasse sehen, ist nicht das Licht, sondern vielmehr die Reflektion des Lichts. Bei der Schwarzweissfotografie greift der Profi zum Grüngelb-Filter, um verschwommene oder nur knapp sichtbare Konturen hervorzuheben. Dasselbe geschieht mit dem Gelbgrün-Anteil besagter Leuchte. Nicht von ungefähr war in Frankreich während vielen Jahrzehnten gelbes Licht an Autos und Motorrädern gesetzlich vorgeschrieben…. Dass grellweisses Licht Nebeltröpfchen und Schneekristalle aufleuchten lässt, ist nämlich allseits bekannt."

Quelle: http://www.swissmotor.ch/artikel/151_199/0186.htm

Laut StVZO:

Im Verfahren auf Erteilung der Betriebserlaubnis werden Genehmigungen und Prüfzeichen anerkannt, die ein ausländischer Staat für Ausrüstungsgegenstände oder Fahrzeugteile oder in bezug auf solche Gegenstände oder Teile für bestimmte Fahrzeugtypen unter Beachtung der mit der Bundesrepublik Deutschland vereinbarten Bedingungen erteilt hat. Dasselbe gilt für Genehmigungen und Prüfzeichen, die das Kraftfahrt-Bundesamt für solche Gegenstände oder Teile oder in bezug auf diese für bestimmte Fahrzeugtypen erteilt, wenn das Genehmigungsverfahren unter Beachtung der von der Bundesrepublik Deutschland mit ausländischen Staaten vereinbarten Bedingungen durchgerührt worden ist.

Wenn eine gelbe Lampe in Frankreich offiziell zugelassen ist, dann muß das auch die Polizei in Deutschland akzeptieren.

Gruß
Andreas
Signatur von »Kaos« In einer Zeit allgegenwärtigen Betruges ist es ein revolutionärer Akt, die Wahrheit zu sagen.
George Orwell

12

Donnerstag, 20. August 2009, 00:26

Zitat

Original von spezii
..... aber i.G. dürften sie dann nur noch 50km/h fahren, weil Nebellicht erst ab einer Sichtweite, die max. 50km/h voraussetzt, erlaubt ist (hinten wie vorne).


Moin,
sorry ist nicht ganz richtig.

Nebellampen VORNE bei Sichtbehinderung durch Nebel, Regen oder Schneefall OHNE Sichtweitenbegrenzung.

Nebelschlußleuchte NUR bei Sichtweite unter 50 Meter.

Das habe ich mit der Rennleitung schon mal vor Gericht ausgefochten und ich habe gewonnen.

Aber ......,
brauchen tut man sie eigendlich beide nicht wenn man angemessen fährt und es die anderen auch machen.

Und Richtig ist, bei Sichtweite 50m ist 50 KM/H angesagt (wegen der Sache mit: Anhalten in halber Sichtweite).

Gruß
Peter
Signatur von »OPA-Peter« Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum.

13

Donnerstag, 20. August 2009, 21:38

sehe keine Probleme wenn Du die gelben Nebelscheinwerfer schön findest die zu montieren....waren früher gang und gebe und gerade viele Lastwagen hatte die.

das läuft dann unter Bestandsschutz

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. August 2009, 22:42

hallo alle...

ich sach jetzt mal nix...wie unser 817 von vorne leuchtet...da iss einiges mehr als weißes licht..

gruß

emsi

Wohnort: Memmingen

Fahrzeug: James Cook 310D Bj94

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 21. August 2009, 12:18

Hi, so oder ähnlich stehts in der StVO

Nebelscheinwerfer, Farbe: Weiß oder hellgelb
Wird ein Pkw mit Nebelscheinwerfern ausgestattet, müssen es zwei von ihnen sein.
Anbau auf gleicher Höhe und symmetrisch zurFahrzeugmitte; nicht höher als die Scheinwerfer für Abblendlicht und
mindestens 25 cm über der Fahrbahn.
Einstellung gemäß StVZO-Vorgabe, damit andere Verkehrsteilnehmer nicht geblendet werden können.
Ein eigener Schalter für die Nebelscheinwerfer ist erforderlich;beim Einschalten müssen die Schlussleuchten und die Kennzeichenbeleuchtung mitbrennen.
Sind die äußeren Ränder der Nebelscheinwerfer mehr als 40 Zentimeter vom Umriss des Pkw entfernt – sprich so weit nach
innen versetzt –, muss auch das Abblendlicht mitbrennen.
Anderenfalls genügt es, dass die Begrenzungsleuchten ("Standlicht")mitbrennen.
Die Straßenverkehrsordnung (StVO) gebietet, dass Nebelscheinwerfer nur bei erheblicher Sichtbehinderung durch
Nebel, Schneefall oder Regen benutzt werden dürfen. Ständige Betriebsbereitschaft ist außerdem gefordert – ein Abdecken
der Nebelscheinwerfer also nicht erlaubt.
Signatur von »benzzino« "Touch not the pylons, for they are the messengers!" :-)

Wohnort: Krefeld

Fahrzeug: L508DG Bj.1978

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 21. August 2009, 13:03

ich fahre nachts auf Landstrassen immer mit brennenden Nebelscheinwerfern. Damit kann ich deutlich "breiter" die Strassenränder ausleuchten. Sehr angenehm auf französischen Landstrassen 2. und 3. Ordnung. Null Probleme mit den Trachtenvereinen.

Solange man niemanden blendet habe ich da kein Problem mit. Ob das nun rechtens ist oder nicht, geht mir da komplett am Frack vorbei. :-O
Signatur von »Mr.Digger« Gruss
Daniel

"Das Leben ist ein scheiss Spiel, aber die Grafik ist geil"

17

Freitag, 21. August 2009, 21:27

Zitat

Original von benzzino

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) gebietet, dass Nebelscheinwerfer nur bei erheblicher Sichtbehinderung durch
Nebel, Schneefall oder Regen benutzt werden dürfen.


Eben hier liegt das Problem. Jeder hat ein anderes Empfinden, wann seine Sicht erheblich behindert wird. Wenn ich mir ne viel zu dunkle Sonnenbrille aufsetze, hab ich auch ne Sichtbehinderung, also darf ich die NSW einschalten :-O
Manche fahren noch ganz ohne Licht, wenn man grad noch seine ausgestreckte Hand sieht,...
Es gibt da halt keine genauen Angaben und jeder kann sie sich auslegen, wie es ihm grad passt.

War heut bei dem Patienten, er war selbst enttäuscht, als er die Pappkiste aufgemacht hat.
Die lagen wohl zulange im (feuchten) Keller rum, die Reflektoren sind angerostet und das eine Glas hat nen Sprung, schade 8-(

Werd ich dem Kleinen wohl mal zum Geburtstag welche besorgen oder ich schau im Urlaub in Frankreich auf Schrottplätzen ob ich da was finde ;-) (ja ich weiß, ich mach mir wieder Gedanken, wobei ganz andere Sachens erstmal dran wären 8-) )

L.G.
Gunnar