Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bienchen

unregistriert

1

Mittwoch, 26. August 2009, 23:08

Hallo,
ich habe auf meinen stillgelegten Mercedes 207D, Baujahr 82 (das Modell wurde allerdings noch lange gebaut) ein gebrauchtes Hochdach von Reimo montiert. Spriegel habe ich keine entfernt. Der TÜV-Prüfer will nun unbedingt ein Gutachten für das Dach, Reimo sagt jedoch, dass sie für so alte Dächer gar keine Gutachten mehr haben. Wie komme ich an einen neuen TÜV-Stempel? Wer weiß mir Rat? Ich bin schon ganz verzweifelt.
Bienchen

osborne

unregistriert

2

Donnerstag, 27. August 2009, 07:13

Hi Bienchen,

ich habe im Moment das gleiche Problem. Dabei denke ich, dass man eventuell die ABE von einem gleichen Hochdach kopieren könnte. Natürlich müsstes Du erstmal eine Person finden die auf seinem Bus das gleiche Hochdach wie Du montiert hat. Und die KBA- Nummer(oder wie das heißt) müsste auch identisch sein. Ob es jetzt 100%ig richtig ist was ich schreibe weiß ich nicht, aber das sind so meine Gedanken wie es klappen könnte.

Wie gesagt, bei mir steht die gleiche Problematik.

Gruß osborne

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. August 2009, 09:46

Moin,
welches Reimo Hochdach? Habe vor einigen Wochen meinen alten T1 Restschrott mit Reimo Jumbo Aeroline (oder so ähnlich) und Papieren veräußert. Könnte, falls du das gleiche Dach hast, vielleicht noch einen Kontakt herstellen. Den Schein selbst habe ich selbst noch, weiß aber nicht, ob der (falls das Dach das Gleiche ist) überhaupt hilft.
Gruß, Michael

4

Donnerstag, 27. August 2009, 15:08

ich hab auch nen 207 mit reimohochdach, falls dir ne kopie der papiere hilft: melden!

Bienchen

unregistriert

5

Freitag, 28. August 2009, 20:24

Hallo,



vielen Dank für die guten Anregungen. Außer dem Reimo Schriftzug gibt es am Dach keine Bezeichnungen oder Nummern. Jegliche Informationen z.B. der Typ des Daches oder ein Verkaufsprospekt von Reimo mit einem Bild wären daher hilfreich. Vielleicht wäre mit diesen Informationen bei Reimo doch noch was zu bekommen. Ein Gutachten solch eines Daches wäre natürlich ideal. Kopien von Briefen von Fahrzeugen auf denen sich dieses Dach befindet (vielleicht zusammen mit einem Bild des Fahrzeugs mit Kennzeichen) wären sicher auch hilfreich.



Übrigens, ich bin nun ein paar Tag weg und weiß nicht ob ich Internetzugang habe, also bitte nicht böse sein wenn ich mich nicht gleich melde.

Wohnort: Bad Mergentheim

Fahrzeug: MB 207D *1979*

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 31. August 2009, 09:21

@Bienchen

Ich habe auch einen 207er mit Reimo Hochdach, kannst du mal ein Bild deines Hochdachs machen und hier einstellen?

Heute Abend mach ich mich mal auf die Suche nach Material :)

Gruß,
Corvin