Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

sprint 208

unregistriert

1

Mittwoch, 9. September 2009, 20:40

Hallo und guten Abend

Ich hab da mal ´ne Frage : Ich habe in meinem Sprinti eine Bordbatt eingebaut ,die wird über Trennrelais geladen. Bord batt 88ah und Starterbatterie auch so .Verbunden sind die Batteries mit 10 quadrat .Ich möcht aber noch eine Sicherung in das Kabel zwischen den Batterien machen . Wieviel A soll die haben ???

Danke für dei Antworten im voraus . :O

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. September 2009, 21:05

ich weis ja nicht wie weit die ausnander stehen aber wen die gleich nebeneinander stehen brauchste da nix an sicherung.
aber sonst kanste da ne 20A zwischen packen das ok.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. September 2009, 21:23

20A sind zu wenig, die brennen bei leerer BoBa durch. 10² können nach VDE mit 35A abgesichert werden. Das halte ich auch für das absolute Minimum um den Akku halbwegs schnell wieder voll zu kriegen.
Noch vergessen, daß an jeder Batterie eine Sicherung erforderlich ist!

Andi

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. September 2009, 21:38

10mm2 kannst du nach VDE mit 40A bis 63A sichern (je nach Verlegeart), was die thermische Belastung angeht. Aber ob das im Hinblick auf die Verluste noch Sinn macht ist die Frage. Wie lange ist das Kabel von Starter zur Bordbatterie?
bei 40A und 10mm2 Leitung hast du 0.07V Abfall/m.

Würde den Querschnitt hoher wählen und auch höher absichern. 20A Sicherung fliegt dir unter Garantie jedes mal raus wenn dein Bordbatterie halbwegs leer ist und das Trennrelais schließt, 40A Sicherung eventuell auch hin und wieder.

Gruß,
Jens

regentrude

unregistriert

5

Mittwoch, 9. September 2009, 21:42

moin,
warum, bitte, muss da überhaupt ne sicherung hin..
fragt magda

nunmachabermal

unregistriert

6

Mittwoch, 9. September 2009, 23:19

Nein Magda, da muss keine hin.
Kein Fahrzeughersteller sichert das Ladekabel ab.

Gruß Nunmachmal

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. September 2009, 01:17

ist ja alles gut und schön aber ich habe noch keine 88AH gesehn die wen sie lehr ist die mehr wie 20A ladestrom zeit voralem nicht dan wen man nen vernünftiges ladegerät dran hänkt die z.b. ctek.

faustvormel besagt ja ladestrom ca 10% von kapazität also von 88Ah währen also max 9A.
selbst über die lima geladn werden da nicht mehr wie 20A fliessen selbst wen ide nur noch 8V hat die batterie was schon sehr nitrig währe.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

8

Donnerstag, 10. September 2009, 01:26

Zitat

Original von Eicke
ist ja alles gut und schön aber ich habe noch keine 88AH gesehn die wen sie lehr ist die mehr wie 20A ladestrom zeit voralem nicht dan wen man nen vernünftiges ladegerät dran hänkt die z.b. ctek.

faustvormel besagt ja ladestrom ca 10% von kapazität also von 88Ah währen also max 9A.
selbst über die lima geladn werden da nicht mehr wie 20A fliessen selbst wen ide nur noch 8V hat die batterie was schon sehr nitrig währe.


Moin,
sorry Eicke aber das ist Quatsch.

Wenn eine Batterie (die Aufbaubatterie) leer ist fließt erstmal ein sehr hoher Ladestrom,
alles was ihr geboten wird.

Im schlimmsten Fall alles was die Lima gibt und noch "Ausgleichsstrom" von der Motorbatterie.

Dadurch habe ich mir schon mal ein 90A Trennrelais "geschossen".

Aus diesem Grund wird da auch keine Sicherung eingebaut.

Diese Ströme fließen nur für Sekunden, aber sie kommen vor solange ein Ausgleichsstrom zwischen den Batterien stattfindet. (In dem Moment wo das Trennrelais anzieht)

Nix für Ungut
Peter
Signatur von »OPA-Peter« Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. September 2009, 01:30

hm dan habeich wohl meine batterien noch nie so lehr gehabt. ok.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

nunmachabermal

unregistriert

10

Donnerstag, 10. September 2009, 18:34

Ja, OPA-Peter.
Genau so ist es.

@Eike
Meine Versorgerbatterien sind immer am Boden wenn ich länger stehe.
Da hängt das Amperemeter voll am Anschlag (z.Z.100A) für die erste
Stunde Fahrt. Dann kommt er langsam runter.

Gruß Nunmachmal

PS: Das ist auch der Grund warum die Starterbatterien so oft kollabieren, wegen der "Fremdstart-Leistung".

Wohnort: Hamburg

Beruf: Freibeuter

Fahrzeug: DB Bus

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. September 2009, 19:55

Letztens hatte ich die Beschreibung von meinen Trennrelai gelesen.
Darin steht: Kabelquerschnitt von 10 mm2. und eine 50 Amp Sicherung in der Nähe der Ersten und zweiten Batterie nahe des Pluspol zwischenschalten.
Signatur von »Asmara« Jetzt in Australien www.Wunderbruecke.com

sprint 208

unregistriert

12

Donnerstag, 10. September 2009, 22:24

Danke erstmal für die Antworten .Also die Bordbatt steht unter dem Beifahrersitz und die andere vorn beim Motor im Sprinter.

Wieso muss ich da bei jeder Batt eine Sicherung haben ????

Danke für dei Auskünfte im voraus !!

Tschüss der , Michel...

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 10. September 2009, 23:31

normalerweise brauchste da keine sicherung zwischen.
die starter batterie ist ja auchnicht abgesicher zurlima hin. das lima kabel geht ja auch direkt an die batterie ohne sicherung.

also kanste da dein 10mm2 über dein hofentlich großgenügendesrelay zu deiner bortnetzbatterie legen.

aber da du da ca 3 - 4m kabel verlegt vom motorraum zu deinerbortnetz batterie währe es nichtschlecht wen du da eine einbaust fals sich da mal irgent wo was durchscheuert auser du hast da über all gumiringe als kantenschutz wo du das kabel durchführst.
wen du auf gans sichere seite gehen wilst verlegste da kurtzschlusfestes kabel. ist etwas dicker, flexibel und scheuert sichauch nicht so schnell durch wie normales kabel weil die isolirung wesentlichdicker ist. kostt eben aber auch etwas mehr.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666