Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 12. September 2009, 14:40

In einer Woche beginnt mein Ausbau. Leider fehlen mir noch immer ein passendes material zur Wand-innenverkleidung. als wandverkleidung würde ich gern pvc hartschaum (forex) nehmen. ist aber leider seehr teuer (15eur / m²). es sollte ein material sein, das leicht und abwaschbar ist und nicht weiter angestrichen werden muss. vielleicht weißt 3mm mdf platten? oder hat einer eine gute idee? es sollte abwaschbar und leicht sein und für 20m² nicht mehr als 100eur kosten...

ich weiß, das ist schwer, aber vielleicht hat einer ne brillante idee

Wohnort: Grauel

Fahrzeug: 608 D

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 12. September 2009, 14:44

Dann nimmdoch beschichtete HArtfaserplatten, gibt es eigentlcih in allen Farben, Dekors, das gängige ist aber weiß.Der Quadratmeterpreis ist nicht so hoch. Entweder beim lokalen Tischler nachfragen ob er über den Großhandel für dich mitbestellt, oder BAumarkt oder Holzhandel.
MFG der MAtze
Signatur von »safari« "So mach Dir keine Gedanken über die Menschen aus Deiner Vergangenheit,
denn es gibt einen Grund, weshalb Sie es nicht in Deine Zukunft geschafft haben."

3

Samstag, 12. September 2009, 15:38

hmm...quellen die bei einem bisschen feuchtigkeit nicht fies auf? ich hatte mal welche n paar monate im keller zu stehen...die waren wie n schwamm

Nevadatreiber

unregistriert

4

Samstag, 12. September 2009, 15:46

Mmmmmmmmmmmmmmh,
unter 100 € auf 20qm und wasserfest.
Da fällt mir nur Abdeckplane ein, ist aber nicht stabil genug.
Soll heißen das ich der Meinung bin das du bei der Preisvorstellung keine ordentliche Qualität bekommen wirst und immer irgendwelche Kompromisse wirst eingehen müssen.

Gruß vom
Michael

5

Samstag, 12. September 2009, 19:29

Hallo Lexx

das hier hab ich genommen qm hybrid für 14€

http://www.reimo.com/de/51006-verkleidungsplatte_hybrid/

viele nehmen Pappelsperrholz 5 oder 7mm im Baumarkt für ca. 7€ pro qm.
- Editiert von cito am 12.09.2009, 23:11 -

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 12. September 2009, 21:08

Ich glaube ich wollte am Link was ändern und kanns nicht.
Jürgen

regentrude

unregistriert

7

Samstag, 12. September 2009, 21:23

sollte das so:hybrid
magda

8

Samstag, 12. September 2009, 23:27

...
ja ja sorryyy ;-)
mit passenden Profilen und Schraubenkappen auf Dachlatten Rahmen montiert
ist das meiner Meinung ne gute Lösung, aber der 8-( Preis.

9

Sonntag, 13. September 2009, 10:28

naja, wasserfest soll ja nicht heißen, das man das material ne stunde in wasser legen kann :-) aber son bisschen abwaschbar wäre gut.
vielleicht doch dünnes mdf und dann mit kunstleder beziehen...?!

10

Sonntag, 13. September 2009, 12:35

hallo meister!!
die mdf platten gibt es auch beidseitig beschichtet!!der vorteil währe das die rückseite auch abgesperrt ist!!!
wenn du die sauber einbaust sollte es ok &klasse1 sein und feucht abwaschen kannst du die auch!!!
beim messebau nehmen wir oft diese platten und die werden öfter benutzt und beim reinigen auch nicht geschont!!!
die beschichtung hält auch mal verdünnung aus!!
also bei low budjet gehts nicht besser denke ich!!!
grußi maddin

11

Montag, 14. September 2009, 17:57

dann werd ich mal schauen ob das so funktioniert. im dämmisol baumarkt wollen sie pro m² 1,18eur für 3mm dicke, weiß beschichtete platten. das ist doch mal ein angebot :D
es geht übrigens weniger um "kompromisse" schließen. aber ich finds dreist, das man so übel abgezockt wird, sobald es heißt "speziell für autos, wohnmobile, boote...etc". und da bin ich zum einen zu geizig und zum anderen zu ehrgeizig, das für billiger zu bekommen und es trotzdem gut aussehen zu lassen. schließlich soll ja drinnen alles schön lounge-mäßig mit klaren formen und einfachen farben werden.

508Tabbert

unregistriert

12

Mittwoch, 16. September 2009, 11:31

Hallo, Ich hab für meinen Innenausbau Rohmaterial für Schrankrückwände
aus dem Baumarkt genommen. Gibts in allen möglichen Dekors, ist billig,leicht und kann feucht abgwaschen werden.

Gruß Peter

nunmachabermal

unregistriert

13

Mittwoch, 16. September 2009, 17:17

Meinereiner hat wasserfestverleimtes Kiefernsperrholz verwendet.


Gruß Nunmachmal

14

Donnerstag, 17. September 2009, 18:38

@ 508 tabbert*
genau diese dinger gibt es ganz billig im baumarkt. und ich hab schon überlegt, ob ich diese dann einfach mit weißem kunstleder beziehe. kommt sicher auch interessant

15

Donnerstag, 17. September 2009, 19:06

Mal eine Frage, was haltet ihr davon ?

Ich dachte insbesonders wegen dem Gewicht. Aber wie verhält sich die Stabilität? Kann man da z.B noch auf die Möbel stehen um ins Hochdach zu kriechen? Wie ist das mit den Vibrationen?

Gruss Christian

16

Donnerstag, 17. September 2009, 19:20

@urvan:
diese platten hatte ich auch schon in der hand, aber der preis von 20eur m² schreckte mich ein bisschen ab

nunmachabermal

unregistriert

17

Donnerstag, 17. September 2009, 19:28

Zitat

Original von Urvan
..... Aber wie verhält sich die Stabilität? Kann man da z.B noch auf die Möbel stehen um ins Hochdach zu kriechen? .......
Gruss Christian

Stabilität bekommst du aus der Konstruktion.
Mein Fernsehschränkchen bei der Schiebetüre
ist aus 4mm Sperrholz. Ich steh da immer drauf
wenn ich zur Dachluke raus schaue.
Die Platte oben ist Buchenholz und nimmt
den Flächendruck auf.

Gruß Nunmachmal

18

Donnerstag, 17. September 2009, 19:28

Naja, mein Bus ist nicht ganz sooo gross. Und wenn es wirklich einen vollwertigen Ersatz der Beschichteten Papelsperholzplatten von Reimo sind würde ich mir die gönnen. Nur weiss ich nicht ob die wirklich die gleiche Eigenschaften haben. Irgendjemand Erfahrungen oder so damit?

19

Donnerstag, 17. September 2009, 19:51

ich hab früher mal beim messeaufbau gejobbt. und da wurden diese teile immer genommen. 5mm presspappe, dann 3cm wabenstruktur (oder mit styropor gefüllt) und dann wieder 5mm. da standen teilweise die traversen drauf und hat gehalten wie sau. ist aber aufgrund der konstruktion klar - es "kann" nix brechen, da die eine seite genau die entgegengesetzte kraft zur anderen seite bildet.

ist schon ein geniales material und recht leicht...nur der preis :(

20

Donnerstag, 17. September 2009, 22:59

Aha, wider was gelernt. Und zum verarbeiten ist auch kein Problem? Ausbuchtungen für Scharniere? Nuten für die Ablüsse? Schrauben usw....

Oder wo liegen die Grenzen dieses Materials?