Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Fire-Fox

unregistriert

1

Sonntag, 25. Mai 2003, 18:12

Hallo Leuts..

ich hätt da gern a mol a Problem:

Habe ein Feldbett erstanden und beabsichtige das zur nächtigung meines Juniors an der Decke des Bussis aufzuhängen...vorn Lägs zur Fahrtrichtung, über den Beiferersitz und Nico´s Sitz.

Hat jemand ne gute Idee oder noch was Besseres für mich???


Oli

2

Sonntag, 25. Mai 2003, 18:40

Hi Oli,
hat das Teil Beine? So Scherenklappteile? Dann isses schlecht mit Aufhängen, finde ich - stoßen überall dran...
Kannzes nicht einfach in den Gang stellen? Wenns zu hoch hängt, fällt Nico raus, dann hat er nie mehr Bock darin zu schlafen... 8-(
Ansonsten hatten Andy oder die Habis gute Ideen dazu - links und rechts in der Fahrerkabine je 2 Auflager, ca. 60 cm auseinander, 2 entsprechend lange Stangen
im Längsweg durch die Feldbettbespannung schieben (statt des Originalrahmens vom Bett), in den Auflagern einhängen. Sieht aus wie ne Hängematte, aber mit starren Seiten.
Das fand ich schon ziemlich geniool...
Falls die Auflager an der Tür festgeschraubt sind, geht natürlich nicht Tür aufmachen wenn Kind im Bett... &aujumpy
8-(

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Mai 2003, 20:39

...datt von Suse beschriebene Bettchen hatte ich als Zubehörteil, ich denke von Westfalia, in meinem VW Bus drinn. Haben die Kinners gerne drinn geschlafen. Es hatte an A-und B-Säule blecherne einstecktaschen und an den Enden der Bettstangen entsprechenende Blechwinkel welche dann in diese Taschen paßten.

Ließ sich ganz easy abends zu schlafengehen montieren und tagsüber zusammengerollt in irgendeiner Ecke verstauen.

Gruß
Helmut:-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

4

Sonntag, 25. Mai 2003, 22:41

Hallo,
das ganze kannste auch prima selbstbauen. Ist dann alles nicht so massiv und schwer wie beim Feldbett. Wir haben auf die Art ein 2er Etagenbett gebaut, Vorteil ist, daß du das obere bei Bedarf abbauen um die Stangen wickeln und unter das untere legen kannst(= mehr Kopffreiheit beim draufsitzen). Hat uns nen Abend Näherei und die Befestigung der auflager gekostet. Ist jetzt etwas umständlich zu beschreiben,bei Bedarf kann ich dir gern ein paar Fotos mailen.

Gruß Bodo

Fire-Fox

unregistriert

5

Montag, 26. Mai 2003, 18:56

Datt mit dem Bett vornr quer kenn ich schon ne Weile.. auch von den Habi´s.

Aber genau das Wollte ich nicht unbedingt... sondern ein Bett über den Beifahrersitzen, längs zur Fahrtrichtung....denn...
wenn man dann doch mal \"wild\" steht und sich nachts herausstellt, daß man doch nicht so günstig steht..hättich gern meinen Fahrersitz frei, ohne ein Kind zwingend wecken zu müssen und es dann noch aus seinem warmen Bettchen zu verjagen.
Bin auch nach einiger Überlegung auch schon von der Feldbettidee wieder ein bisschen abgekommen... . Werd es wohl als sonnenliege Behalten oder als Zeltschlafplatz.
Mir ist eingefallen daß ich da noch eine Lattenrost habe...werde vielleicht doch ein massives Schwingbett befestigen.. Hat so was jemand am Dach fest????

Oli
der auf noch mehr gute Ideen hofft.

:-O;-)

6

Dienstag, 27. Mai 2003, 17:48

Bist du wirklich schon mal nachts gezwungen worden, den Schlafplatz zu verlassen? Oder ist das Kopfkino? %-/

7

Mittwoch, 28. Mai 2003, 14:36

@suse. Leider ist das kein Kopfkino. ich bin schon von den Carabinieri ( Sch..italiener)zur sofortigen Weiterfahrt genötigt worde und ausserdem ist es mir auch schon passiert, dass sich der tolle Wildschlafplatz als zu wild herausstellte ( nachts um 3 kurz nach Discoschluss) und ich sofort das Weite suchen wollte. Deswegen find ich die Idee mit dem allzeit bereiten Fahrersitz sehr schlau. |-)Grüssle Andrea

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. Mai 2003, 18:10

...und auf Parkplätzen, Stellplätzen und anderen Übernachtungsrefugien den Bussi

immer in Richtung Ausfahrt - \"Flucht\", (ohne das man erst groß rangieren muß),

abstellen.:-)

meint Helmut,

der zur Not allles Plattfahren würde , um seine Familie zu schützen8o)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

9

Freitag, 30. Mai 2003, 08:59

[cite]Bobby schrieb:

......meint Helmut,

der zur Not allles Plattfahren würde , um seine Familie zu schützen8o)[/cite]

.....aber dann sicher mit \"Rammschutz\", oder??;-):-O

*duck und wech*

Appi 8o)

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 30. Mai 2003, 09:38

Hi Appi,

wäre mir in dem Moment Sch...egal, was mit dem Bobby passiert. Außerdem glaube ich, dass der D´dorfer einiges abkann.

Toi,toi,toi, wird sowas nie passieren.:=(

Gruß
Helmut:-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda