Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 30. September 2009, 09:43

Hilfe, wer kann mir bitte sagen was da geht....
Ich bekomme weder den Rückwärtsgang mehr rein, noch die unteren Gänge, lediglich 4u.5. Schaltknüppel geht kein Millimeter mehr nach links außer ich zieh den ganzen Knüppel nach oben und schieb ihn dann mit beiden Händen hinüber. Es hat den anschei als wäre da irgend etwas verrutscht und die linke Seite der Schaltung nach unten hängen. Blöd ist eben, dass ich so nirgenwo in ne Werkstatt fahren kann.....
Weiß jemand Rat?
Im voraus Danke,micha

Nevadatreiber

unregistriert

2

Mittwoch, 30. September 2009, 10:36

Moin,
ich kenne den Aufbau deineas Getriebes nicht aber ich hatte ein ähnliches problem mal bei einem alten Passat.
da ist die Führung des Schalthebels durch die völlig ausgenuddelte Klaue des getriebes gerutscht und nicht ging mehr.

Also die Verbindung von Schathebel und Getriebe, wenn da jetzt ein Teil der Klaue fest oder gebrochen oder sonstwie einsatzunfähig ist bekommst du auf dem anderen Teil noch Gang 4 + 5 rein, kannst den Hebel aber nicht mehr auf die andere Seite bewegen.
Ich habe aber keine Ahnung wie man da beim Merci rankommt.

Gruß
Michael

Wohnort: Winterthur

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. September 2009, 12:26

hallo sucher

schau mal hier : klick

die teile nr: 74,103,105,107,109,110,111 verursachen den widerstand, wenn du den rückwärtsgang einlegen willst.

ich hatte auch schon mal das problem, dass der schalthebel sich nicht nach links drücken liess um den rückwärstgang einzulegen und genau an denen teilen lags dann. ausgebaut und geschmiert und dann gings wieder.
vielleicht selbes problem bei dir?

grüsse dex

4

Mittwoch, 30. September 2009, 19:08

Hallo,
also ich hab festgestellt, dass diese Metallklaue ( ein ovaler Metallbügel), gebrochen ist. Geh mal schwer davon aus, dass es daran liegt. Schau`n wo ich so was bekomme.
Thanks,LG.micha

Wohnort: Winterthur

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 2. Oktober 2009, 10:52

schau dir mal diesen beitrag an: klick
vielleicht gibts da übereinstimmungen?

grüsse dex