Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »busthor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: onnze rohd

Fahrzeug: OM 364 Wanne

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 12. Oktober 2009, 21:36

Letzte Woche in Frankreich war ich wohl einem Franzosen zu langsam, da aber links nich zu überholen war, überholte er einfach knapp rechts auf einer Schotterpiste und das mit gehörigem Schotterwirbel.
Das Resultat : Steinschlag auf meiner Frontscheibe.
Nun 1 Woche später zurück im kalten Deutschland habe ich nun einen Riss von ca 10 cm auf der Beifahrerseite. Schei... .
Nach Auskunft vom ATU um die Ecke kostet mich der Scheibenwechsel 630€ - SuuperSchei... .

Hat also jemand von Euch da eine Idee wie ich dem Problem günstiger zu Leibe rücken kann?? Kann man die Scheibe evtl noch retten?

Habe übrigens keine Teil/Kasko.

Danke im voraus,

Gruß
Busthor
- Editiert von busthor am 12.10.2009, 21:41 -
Signatur von »busthor« ...ein Büssschen Polizei muss sein... :-O

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 12. Oktober 2009, 21:46

scheibe suchen und selber machen ist aufjedenfall bilieger.

den ris kanste nicht mehr stoppen. vorm nächsten tüv mus die scheibe gewechselt werden.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »busthor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: onnze rohd

Fahrzeug: OM 364 Wanne

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 12. Oktober 2009, 23:10

@Eicke: Danke für Deinen Rat, aber die Scheibe ist geklebt, das traue ich mir dann doch nicht zu.

LG Busthor
Signatur von »busthor« ...ein Büssschen Polizei muss sein... :-O

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Oktober 2009, 07:36

aber wieso

geklebt ist doch einfacher

sauber raus - alte Kleberreste weg ,
dicke Wurst drauf
und rauf mit der Scheibe etwas Druck und warten bis der Kleber hält ( je nach Produkt 2-12 Std. )
zur Sicherheit kannste ja nen Gurt spannen damit der Druck hält

die Scheibe würde ich mal suchen bei Gockel oder Ebbi

Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

5

Dienstag, 13. Oktober 2009, 14:26

... genau, ab zu Autotip mit einer Nummer für den Rabatt..... und dann selber zutrauen... Grüße aus dem Südwesten

Mirtschy

unregistriert

6

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 14:28

hallo
falls ne kunden nummer benötigt wird kann man sich einfach mal per pm bei mir melden ;-)

gruß
carsten

  • »busthor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: onnze rohd

Fahrzeug: OM 364 Wanne

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 23:23

Suuper, Danke für das Angebot. Auf die Idee mit Selberwechseln kam ich nicht, da ichs noch nie mit einer geklebten gemacht habe, ich stellte es mir einfach zu kompliziert vor.

Ich werde nun erstmal das Netz nach Beschreibungen durchforsten. Falls da jemand von Euch nen Link parat hat - dann her damit.
Q schrieb ja schon:

Zitat


sauber raus - alte Kleberreste weg ,
dicke Wurst drauf
und rauf mit der Scheibe etwas Druck und warten bis der Kleber hält ( je nach Produkt 2-12 Std. )
zur Sicherheit kannste ja nen Gurt spannen damit der Druck hält

- also raus bekomm ich sie notfalls auch mit dem Hammer - wird also nicht das Problem werden
- dicke Wurst ist so ne Sache , was ist Dick und was für ne Wurst?
- rauf mit der Scheibe - ich denke das werde ich wahrscheinlich nicht allein hinbekommen, oder kann man da noch reichlich nach justieren?
- Gurt spannen - da hab ich erstmal Angst die Scheibe unter zu grosser Spannung zu setzen

Ein Problem stellt aber sicher auch noch die Temperatur dar (es geht doch recht schnell den 0 Grad zu). Da die BerlinerSchrauberHalle z.Zt. nicht mehr existiert, werde ich dafür wohl in eine Mietwerkstatt gehen müssen...mal sehen.

Vorerst werde ich erstmal so weiter fahren, noch ist der Riß nur 10cm lang und seit der Rückfahrt aus F ca 0,5 cm gewachsen.

In hoffe mal darauf, das ich noch einen Berliner finde, der schon mal ne Scheibe eingeklebt hat und der mir assistieren kann.

Gruß
Busthor
Signatur von »busthor« ...ein Büssschen Polizei muss sein... :-O