Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 19:59

da unser Wohnmobil 2010 einen neuen Anstrich bekommen soll (Rollen) wollte ich Kunstharzlack verwenden, in Treckerkreisen wird die Farbmarke Erbedol gerne verarbeitet, weil haltbar und sehr gut deckend. Also bin ich ins Farbgeschäft und wollte 4 Dosen Enzianblau und 6 Dosen weiß bestellen.
In dem Geschäft bekomme ich bis zu 30 % durch eine Bekannte.
...........Ja kein Problem Lieferzeit 1 Woche Preis pro Dose 28,70 € das wären ja dann 287,-€ minus der 30 Prozent 86,10 ist gleich 200,90 €. Das überlege ich mir noch mal......zuhause an den PC gesetzt und mal bei ebäää geschaut .....Hunderte Dosen Erbedol im Angebot....und die Preise konnten sich auch sehen lassen...habe dann gleich die 10 Dosen bestellt incl Fracht 110,-€ Lieferzeit 3 Tage
Erbedol

Wohnort: Freiburg

Fahrzeug: L 407

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 20:21

siehe auch hier,
mit noch günstigerem Versand ;-)

Paco 8-)

malahou

unregistriert

3

Freitag, 16. Oktober 2009, 01:21

Ja ebay und sonstige Internet shops sind als echt Krass billiger, dafür bekommt man halt keine Beratung und service wenn man mal nicht vorher schon weis was man will. Ich informiere mich auch meist eher im Netz als im Fachgechäft. Geh dann aber trotzdem meist noch in nen Geschäf und konfrontiere sie mit den Preisen im Netz, zahle auch gern 10 bis 12% mehr wenn ich den Artikel gleich mitnehmen kann bzw. bei Problemen nen Ansprechparter wegen Umtausch usw. hab. Oft bekomme ich dann recht gute Angebote im Laden, manchaml aber auch nich.. Ebay bietet auch immer die Gefahr von fake Artikeln. Is halt immer ne Gratwanderung, hab aber echt bedenken wenn mal alles nur noch Anonym läuft übers Netz.. Nu ja, auf jeden Fall mal viel Spass beim Rollen :)

grüße malahou

4

Freitag, 16. Oktober 2009, 09:39

...im Net hab ich auch 10kg 2K Lack mit 2L passender Verdünnung für 165€ gekauft.
Zum Rollen brauchst aber die richtige Walze. Blau auf blau deckt gut, weiß auf weiß
auch, da brauchst vielleicht nur einmal drüber, das spart Farbe.

Wohnort: Remscheid

Fahrzeug: Najad 343 "Snugata"

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 16. Oktober 2009, 12:41

Moin Urban,
zunächst hoffe ich, dass du weißt, was für ein Lack jetzt auf deinem Auto ist, wenns kein KH ist, so wird es evtl. nicht einfach, den neuen Lack ordentlich aufzubringen. Im übrigen bekommt man nur eine ordentliche Oberfläche zusammen, wenn man vorher grundiert. Also erst anschleifen, dann grundieren, dann lackieren, so wirds auch was mit dem glänzenden Lack.. Ach ja, 10 Dosen halte ich für sehr viel. Mein Auto lackiere ich rundrum ohne Dach mit 3 Dosen, allerdings auch 2 Dosen Grundierung, alles unverdünnt.
Trotzdem viel Spaß beim Malern
Gruß
Jens
Signatur von »atlantikcruiser« Ich spüre den Wind unter den Flügeln, auf, zu neuen Ufern

6

Freitag, 16. Oktober 2009, 18:39

Jaja die Fachgeschäfte...dieses in D,dorf sehr bekannte alteingesessene Fachgeschäft wird von mir auch nur im Notfall aufgesucht, erstmal ist es schon mal schwierig überhaupt einen Verkäufer zu kriegen und dann bekommt man auf seine Fragen meist freche arrogante Antworten und muß froh sein das man keine Backpfeife bekommt. Bei soviel Arroganz und diesem Ton den die anschlagen ist es mir seit 40 Jahren ein Wunder das dort überhaupt Jemand was kauft.
An und für sich wäre es besser wenn die überhaupt nicht mehr an Privatpersonen verkaufen würden mit dieser Geschäftspolitik.
Außerdem sind die trotz Prozente meist so teuer das man sich echt verars..t vorkommt.
Aber die haben eben wenig Konkurenz jedenfalls in D,Dorf.


Das mit dem Grundieren werden wir versuchen zu vermeiden, aber gründlich anschleifen natürlich.

7

Freitag, 16. Oktober 2009, 21:22

naja... die Fachmärkte merken schon die Konkurrenz durch die Internetshops.
Ein Internetshop ist auch kein Zuckerschlecken, sondern harte Knochenarbeit.
Die kalkulieren oft mit nem euro Betrag Gewinn.
Die Betreiber haben meist noch nen Job.

Frau und Kinder verpacken abends und fühmorgens die Pakete, wo die Zahlung
für tagsdavor aufs Konto kam. Von den hundert Artikeln, die manch einer im
Shop hat, muß alles vorrätig gehalten werden. Ein höherer fünfstelliger Betrag
muß vorfinanziert werden.

Ich hab auch nur da mit der Sprühdose grundiert, wo ich beim Naßschleifen
mit der Schwabbel blankes Metall gesehen hab. 140er bis 200er Naßschleifpapier.
Beim Farbrollen ist man am besten zu zweit.
Einer streicht mit dem Flachpinsel die Ecken und die Stellen, wo man mit der
Rolle nicht hinkommt.
Der andere rollt die komplette Seite ohne Absatz auf einmal. Viel Spaß :-O :-O

8

Samstag, 17. Oktober 2009, 08:42

...ach ja und nicht vergessen, mit 2Li Aceton entfetten und um das Silicon nach`m schleifen ab zu waschen.

- Editiert von cito am 17.10.2009, 14:25 -

9

Sonntag, 18. Oktober 2009, 21:38

Joo jetzt mal hier ein Eifel-Tipp, also anstelle Nutzfahrzeuglack kann man auch gut Autolack nehmen, der bleibt länger glänzend ist witterungsbeständiger aber auch etwas teurer, Wir Oldtimerfutzies schwören auf MIPALIN . Um die Lackalterung/Versprödung zu verlangsamen und Alterungsrisse zu vermeiden wird Ovatrol zugefügt, auch kann der Lack so besser mit der Rolle verarbeitet werden, da es keine Orangenhaut (durch zu schnelles trocknen) mehr gibt.
Du bist doch aus Titz, wir wollen hier bei Düren so eine kleine Oldtimer-Youngtimerscene aufbauen um sich bei Problemen besser helfen zu können (Werkstatt hat auch einer), falls Du lust hast oder Leute kennst, alle sind willkommen, Trecker bis LKW. Es soll erst mal eine Datensammlung der Personen erfolgen mit den jeweiligen Neigungen zwecks gezielteren gemeinsamen Verantstaltungen.
PS: Die weltweit schönste Oldtimerveranstaltung ist natürlich ganz bei Dir in der Näche. Das sind die Classic Days von Schloß Dyck in Jüchen. Da sind dann so 6500 Oldies ums Wasserschloß mit Rennveranstaltung. Dieses Jahr waren davon schon etwa 30 LKW/Feuerwehr/Womo. Sogar ein 408 oder so ähnlich mit Mikafa-Ausbau, da hätte Dein Hymer prima neben ausgesehen.
Toll ist auch eine unserer Lieblingsstrecken durch Eifel und Venn mal zu fahren, das kann man auch ganz alleine mit der Familie, oder die historische Strecke des Eifelrennens, das ging nämlich rund um Nideggen, bis man später dann den Nürburgring gebaut hat und man es dahin verlegt hat.
Also schöne Grüße aus der Eifel (und Youngtimer-Centrum-Düren)