Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »EddiAustria« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wels (A)

Fahrzeug: L508DG/35

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 16. Oktober 2009, 09:25

Hallo Leute,

Bus geht nun bald in seine Halle um Winterschlaf zu halten.
Ist es eine gute Idee oder nicht mit einer Zeitschaltung täglich ein halbe Stunde Saft auf die Batterien zu geben. Besser vielleicht doch einfach abklemmern und stehen lassen die paar Monate?
Was meint ihr?

LG, Erwin
Signatur von »EddiAustria« wofür DG beim 508er steht fragt ihr?? ... bei mir für Disc-Gebremst :)

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 16. Oktober 2009, 09:38

Batterietrainer anschließen
Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 16. Oktober 2009, 14:56

batterien abklemmen und in keller stellen, heizungkeller oder so.

oder nen ladegerät, na welches wohl ?, ctek anklemmen das kanste dauerhaft dran lassen und die sind dan immer frisch.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 16. Oktober 2009, 15:49

...warmstellen ja, aber dringend vorher rappelvoll laden.

Dann wird eine intakte Batterie auch ohne Erhaltensladung überwintern
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

5

Freitag, 16. Oktober 2009, 20:38

Ich fasse zusammen ;-)

entweder: ausbauen, volladen, im Heizungskeller warmstellen

oder: eingebaut lassen und falls ne Steckdose vorhanden ist Erhaltungsladung mit ctec/Batterietrainer.

oder: eingebaut lassen und ein Solarpanel hinter die Windschutzscheibe?


Einfach nur volladen und \"ohne alles\" im Kalten stehen lassen schadet der Batterie?

  • »EddiAustria« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wels (A)

Fahrzeug: L508DG/35

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 16. Oktober 2009, 20:59

Zitat

Original von G-OA15
Ich fasse zusammen ;-)

entweder: ausbauen, volladen, im Heizungskeller warmstellen

oder: eingebaut lassen und falls ne Steckdose vorhanden ist Erhaltungsladung mit ctec/Batterietrainer.

oder: eingebaut lassen und ein Solarpanel hinter die Windschutzscheibe?


Einfach nur volladen und "ohne alles" im Kalten stehen lassen schadet der Batterie?


danke für die schöne zusammenfassung!

hab mal von einem energietechniker gehört, dass batterien lieber bei kälte lagern als bei wärme. weiss aber nicht welche temperaturbereiche optimal wären. Wäre ein allgemeiner irrglaube, dass man batterien warm stellen soll, so der profi. Die fehleinschätzung käme daher, dass die batterien immer im winter verrecken. Liegt aber daran weil dann u.a. das öl zäher ist und die anlasser mehr saft ziehen und gleichzeitig die batterie weniger saft leifern bei kälte. Reine lagerung aber trotzdem anscheinend bei kälte besser.

vielleicht wäre also kaltstellen mit ctek das optimum?
Signatur von »EddiAustria« wofür DG beim 508er steht fragt ihr?? ... bei mir für Disc-Gebremst :)

  • »EddiAustria« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wels (A)

Fahrzeug: L508DG/35

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 16. Oktober 2009, 23:02

Das hier sollte alle fragen zur behandlung von batterien erschlagen.

auch noch interessant

mein resümee daraus ist sowas wie ctek zu kaufen.

lg, erwin
Signatur von »EddiAustria« wofür DG beim 508er steht fragt ihr?? ... bei mir für Disc-Gebremst :)

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 17. Oktober 2009, 00:07

...nun war mit "warmstellen" nicht 35°C gemeint, sondern Raumtemperatur im Keller ca.5-10° -

Das eine warme Batterie schlechter startet ist ein Schmarren. Ein fast tote Batterie im Winter ausgebaut eine halbe Stunde bei 20°C in der warmen Wohnung angewärmt, wird den Motor durchziehen. Wenn sie im Auto bleibt, ist sehr bald Feierabend...

Wichtig ist das Aufladen in jedem Fall, da teilentladene Batt´s schneller einfrieren.

Ansonsten sind die Tipps OK. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda