Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

duffy23

unregistriert

1

Freitag, 30. Oktober 2009, 02:18

hallo,
habe das Gefühl dass etwas meine Batterie leerlutscht oder sie ist nicht mehr so fit.
Messen konnte ich, dass das Radio 0,1 und der Batteriewächter 0,08A ziehen. Eine meiner LED-Leisten zieht 0,09 (auch gemessen) - kann das sein, dass Radio und Wächter soviel ziehen?
Würde jetzt einfach einen Schalter zwischenbauen um alles abstellen zu können oder sollte das ne gute Batterie über Tage hinweg aushalten?

willi59

unregistriert

2

Freitag, 30. Oktober 2009, 08:10

Nimm einfach einmal eine Polklemme fü ein paar Tage ab und kontrolliere dann...

lg
willi

lieselotte

unregistriert

3

Freitag, 30. Oktober 2009, 09:58

rechne nach du brauchst in 24 std ca. 4,8 ampere sind in 20 tagen 96 ampere da ist jede batterie leer
dafür gibts batteriehauptschalter ;-(

malahou

unregistriert

4

Mittwoch, 4. November 2009, 02:14

Hatte mir in meinen alten Bus auch so nen Schalter Versteckt eingebaut weil ich mal ähnliche Probleme mit Kriechströmen hatte. Is ne ganz gute Diebstahlsicherung nebenbei :)

Seebaer

unregistriert

5

Mittwoch, 4. November 2009, 09:02

Servus,
alle Verbraucher im Fahrzeug abschalten.Pluspol von der Batterie lösen und leicht auf den Pol klopfen.Bei
Funkenbildung ist noch ein Verbraucher eingeschaltet, oder es sind Krichströme.Entweder weitersuchen oder wie schon mehrfach geschrieben, Natoknochen einbauen.Hab ich auch .funktioniert bestens.
Grüße aus dem Chiemgau
Werner

MB-Vario Selbstausbauer

duffy23

unregistriert

6

Mittwoch, 4. November 2009, 11:10

dass das radio 0,1mA zieht ist wohl normal, manche gehen bis 0,3. auch der batteriewächter zieht, also nichts ungewöhnliches. habe trotzdem mal nen hauptschalter eingebaut. muss eben doch mal solar her oder windrad...

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. November 2009, 13:14

Zitat

Original von duffy23
dass das radio 0,1mA zieht ist wohl normal, manche gehen bis 0,3.


Beim Radio sind das nicht 0,1mA sondern 0,1A. Der Strom fließt über den Eingang "Zündungsplus". Wenn Zündungsplus und Dauerplus zusammen gepinnt werden fließt der Strom halt dauern, da liegt das Problem :-(.

Andi

duffy23

unregistriert

8

Mittwoch, 4. November 2009, 14:47

hast recht, sind zusammen gepinnt, aber wenn ich mich an meine versuche erinner, dann läuft das radio nicht, wenn man nur zündungsplus anschließt; oder?

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. November 2009, 15:42

Nee nur Zündungsplus funzt wahrscheinlich nicht, Dauerplus muss an Dauerplus. Und Zündungsplus über Zündung oder separaten Schalter. Der Leckstom fliesst nur über die Zündungsleitung.

Andi

10

Mittwoch, 4. November 2009, 16:40

Zitat

Original von AndiP
Nee nur Zündungsplus funzt wahrscheinlich nicht, Dauerplus muss an Dauerplus. Und Zündungsplus über Zündung oder separaten Schalter. Der Leckstom fliesst nur über die Zündungsleitung.

Andi


Moin,
beide Leitungen über "Zündungsplus" geht auch,
dann verliert das Radio aber ständig seine Speicherungen.

Damit das nicht passiert ist die Stromversorgung über "Dauerplus" gedacht
und da fließt halt ein Ruhestrom.

Gruß
Peter
Signatur von »OPA-Peter« Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum.