Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

malahou

unregistriert

1

Montag, 2. November 2009, 02:15

Hi Leute,

bin nun endlich Besitzer eines LTs. Nach langem suchen fand ich einen entsprechenden LT35 mit 90tkm, Bj 2002. Habe jetzt mal die Trennwand raus und alle Verkleidungsteile im Hinteren Bereich ab. Wollte als erstes die Kiste mal komplett gegen Rost Konservieren. Wollte dazu FluidFilm Liquid A und später FluidFilm Liquid AR in die Hohlräume hauen. Außerem wollte ich die Kiste mit Trocellen Isolieren und zum Kleben Pattex Classic verwenden. Meine Frage ist nun was ich zuerst mache. Also die Bleche innen sehen vom Lack her noch sehr gut aus, kein Rost zu erkennen. Wenn ich diese mit FluidFilm Liquid behandle haftet der Kleber für die Isolierung bestimmt nicht mehr so super. Und wenn ich zuerst das Trocellen aufklebe kann ich die Flächen nicht mehr Konservieren.. Was meint Ihr dazu? Gibts noch andere Konservierungsmöglichkeiten auf denen sich besser kleben lässt? FluidFilm Liquid ist ja eher für die unzugänglichen Hohlräume. Oder soll ichs mit dem Konservieren der Bledche ienfach lassen da die eh gut aussehen und durch das Trocellen dann vor Feuchtigkeit geschützt?

Danke für Eure Anregungen, bin für jeden Tip Dankbar..

grüße malahou

Wohnort: Burgwald (OT Bottendorf)

Fahrzeug: DB 508 D und 608 Auwärter

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. November 2009, 09:27

Moin malahou

also ich habe die Flächen mit Primärgrund gespritzt und dann
mit Maschinenlack gestrichen und die Trocellen paßgenau mit ein
paar Punkten eingeklebt
Mfg.Jochen
Signatur von »wuddi« Nimm Dir Zeit für Deine Freunde, sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde!
Wie Phönix aus der Asche, wird sie auferstehen, meine Wuddiliene:
Schmuckbus

malahou

unregistriert

3

Mittwoch, 4. November 2009, 02:09

Hi Jochen,

Danke für die Info. Trocellen sollte doch aber vollflächig verklebt werden, oder? Denk ich werd mir das auf den Blech Flächen sparen mit dem Behandeln da der Lack noch gut aussieht. Und die Falze und Holme lass ich innen frei so dass Kondenswasser ablaufen kann, und dort kann ich dann auch nach dem Isolieren noch Hohlraum Versiegeln..

Grüße