Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 5. Dezember 2009, 20:21

Hallo,

wie betreibt ihr eure LCD-Fernseher?
Laufen die direkt über eine 12V- Leitung, 12V- stabillisiert oder über Wechselrichter auf 230V?
Kauft man spezielle Geräte für Fahrzeuge oder gehen auch Normale, und wo ist der Unterschied?
Welche Anschlussart wäre am besten?

gruss
thomas

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 5. Dezember 2009, 20:25

hallo thomas,

hatte meinen dvb-t-lcd einfach an die 12v steckdose dran und ab damit....keine probleme.

gruß

emsi

Wohnort: Hamburg

Beruf: Freibeuter

Fahrzeug: DB Bus

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 5. Dezember 2009, 22:35

Isch habe gar kein Fernseh!

.....im Urlaub bin ich auf Reisen
Signatur von »Asmara« Jetzt in Australien www.Wunderbruecke.com

Lonestar

unregistriert

4

Sonntag, 6. Dezember 2009, 12:36

Hallo liner!

ist das ein Lcd mit externem Netztrafo, der von 220V Wechsel- auf 12 VGleichstrom wandelt?
Manche Geräte benötigen dann konstant 12 Volt.
Wenn die Lima läuft kommen da bis zu über 14V an.
Besser beim Hersteller anfragen oder in Internetforen speziell zu deinem LCD nachschaun.
Ist es ein LCD, der über einen separaten 12 V Eingang verfügt, sollte dieser bis zu der o.g. Spannung stabil sein.
Im Zweifelsfall gibts da auch Spannungsstabilisierer zu kaufen.

Gruß Lonestar 8-)

Lonestar

unregistriert

5

Sonntag, 6. Dezember 2009, 12:40

P.S. Von Bordspannung auf 230 V zu wandeln und dann wieder auf 12 V macht aus Sicht der Effizienz gar keinen Sinn! zumal die meisten KFZ-Spannungswandler ca. 13,8 V ausgeben.

nunmachabermal

unregistriert

6

Sonntag, 6. Dezember 2009, 13:34

Zitat

Original von Lonestar
P.S. Von Bordspannung auf 230 V zu wandeln und dann wieder auf 12 V macht aus Sicht der Effizienz gar keinen Sinn! zumal die meisten KFZ-Spannungswandler ca. 13,8 V ausgeben.


Im Winter schon :-O
Macht schön warm im Auto :-O

Also ich habe mir die LCD-Fernseher auch schon angeschaut.
Immer hinten nach dem Anschluss geschaut........
Komme aber leider im Urlaub nicht zum Fernsehschauen,
habe da zu viel Stress mit sitzen und grillen,
oder durch die Gegend fahren und schöne Sachen anschauen.
Für den Wetterbericht oder Nachrichten habe ich den Laptop
und eine Sat-Schüssel an Bord (glaube ich zumindest)
Aber Thomas, schließe so ein Teil einfach mal direkt an und lasse den Wagen laufen.
Verbuche das Ganze unter Lebenserfahrung und teile uns diese bitte mit 8-) 8-)

Gruß
Ein sehr gespannter Nunmachmal

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 6. Dezember 2009, 13:37

Zitat

Original von nunmachmal

Zitat

Original von Lonestar
P.S. Von Bordspannung auf 230 V zu wandeln und dann wieder auf 12 V macht aus Sicht der Effizienz gar keinen Sinn! zumal die meisten KFZ-Spannungswandler ca. 13,8 V ausgeben.


Im Winter schon :-O
Macht schön warm im Auto :-O

Also ich habe mir die LCD-Fernseher auch schon angeschaut.
Immer hinten nach dem Anschluss geschaut........
Komme aber leider im Urlaub nicht zum Fernsehschauen,
habe da zu viel Stress mit sitzen und grillen,
oder durch die Gegend fahren und schöne Sachen anschauen.
Für den Wetterbericht oder Nachrichten habe ich den Laptop
und eine Sat-Schüssel an Bord (glaube ich zumindest)
Aber Thomas, schließe so ein Teil einfach mal direkt an und lasse den Wagen laufen.
Verbuche das Ganze unter Lebenserfahrung und teile uns diese bitte mit 8-) 8-)

Gruß
Ein sehr gespannter Nunmachmal


moin,

bei mir hats jahrelang im 711er und auch im la strada gefunzt, ohne probleme, auch im lkw. der fernseher ist noch ok.

gruß

emsi

Wohnort: berlin

Beruf: Kfz.-Mechatroniker/Nutz

Fahrzeug: MB 308 T1 Koffer,Honda XL 600L,

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 6. Dezember 2009, 15:23

Die billigen wechselrichter (230V auf 12V) machen einen "eckigen" Wechselstrom oder unechten Sinus.Laut meinung meines Elektrikers führt dies dazu,das sich auch im Gleichstrom Störungen bemerkbar machen,die Elektronik schlecht verträgt.Als Konsequenz wurden in unseren Tournee und Reisebussen teure wechselrichter verbaut,die einen echten wechselstrom erzeugen.

Nimm doch einen Laptop mit grossem Bildschirm (15 oder sogar 17 Zoll)die gibts auch mit 12V Netzteil.

Gruß Flo
Signatur von »Flo« Mopedrider:Hallo Forum,
Mein Drehmomentschlüssel geht nur bis 100Nm,wenn ich eine Schraube mit 120Nm anziehen will kann
ich dann mit 100Nm anziehen und nochmal mit 20 hinterher?
Axel-Speiche:Na Klar,wenn du ein 8mm-Loch bohrst nimmst du ja auch erst einen 5mm Bohrer und arbeitest dann
nochmal mit 3mm nach.
Petethepirate:nimm am besten 2x 4mm dann brauchst du nicht mal umspannen.

lieselotte

unregistriert

9

Montag, 7. Dezember 2009, 12:32

hab meinen beim u... versand gekauft funzt mit 12 volt
perfekt und der grosse vorteil eingebauter sat tuner
und dvbt tuner kostet 349 euronen marke selfsat du ersparst
dir die ganzen weiteren kasteln hast nur ein gerät :-O :-O