Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 8. Dezember 2009, 15:25

Hi,

habe einen MB Sprinter cdi 211 mit einer 85 AH Starterbatterie und einer noch nicht eingebauten 165 AH Starterbatterie (keine Verbraucherbatterie).

Habe jetzt hier und wo anders nee Menge gelesen und bin jetzt eigendlich richtig verwirrt.

Trennrelais oder Trenndioden? (Probl. wenn die grosse Batterie leer ist fliest halt sehr viel Strom von der Starterbatterie)
Kabeldurchmesser zwischen den Batterien? (Wenn Trennrelais denke das die Kontakte auch keine 30qmm Fläche haben)
Batteriekapazitäts Unterschied? (gibt das probleme wegen Spannungsausgleich)
Wie gross sollte das Trennrelais/Trenndiode bzgl. A. (denke richtet sich nach der grossen Batterie)
Kabelverlegung im/ausserhalb des Busses? (Ausserhalb einfacher aber nett ganz so geschuetzt)

Zu Info:
Später soll dann an die 165 AH Batterie unseres Motocross Renntransporter - Beleuchtung, TV, Standheizung, Laptop alles über Spannungswandler und über 12V evtl. Kompressorkühlschrank oder Kühlbox(Gas geht leider nicht) angeschlossen werden.

Was denkt Ihr? Erfahrungen?

Ist mein erste Ausbau!

Danke

regentrude

unregistriert

2

Dienstag, 8. Dezember 2009, 15:41

moin

nimm ein trennrelais, das lädt über lima bei fahrt starter und bord batterie, und lässt verbraucherentnahme nur über bord batterie zu
kostet bei conrad 5 euro

einen schaltplan findest du bei nunmachmal s busbildern


165 ah als bordbatterie ist nicht sooo viel, für das was du anschliessen willst.
also brauchst du ein lade gerät eingebaut, das nachlädt wenn du mal an 220V stehst. ich hab eins von calira, 150€ einfach mal googeln.

die verbindungen zwischen den batterien so dick wie möglich, wurde mir gesagt, meine haben o,4 cm

lg magda

3

Dienstag, 8. Dezember 2009, 16:42

Funktionsweise, Kosten Schaltplan ist soweit alles klar
Spannungswandler inkl. Ladegerät sorry
Erfahrungen wären gut ich denke der besser Weg ist die Trenn-MosFet

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Dezember 2009, 18:19

bei ner diode haste meist zu fiel verlust den die verbraucht auch immer was wech.

bei der grossen batterie langt ne 80A relay kanst aber auch nengrösseres einbauen und dan ebn über die zündung ansteuern aber sagtst ja pläne haste ja selber.

verkabeln würde ich mit 35mm2 das langt dan dicke.
was du dan auch ändern soltest ist die leitungvon der lima den die sind standart mäsig dan etwas klein ausgelegt mit 6 oder 10mm2. am besten dan wens get aut 35mm2 verlegen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

wulfmen

unregistriert

5

Dienstag, 8. Dezember 2009, 19:07

ja...mit batterien kennt sich magda aus.
hättest noch den tip einstellen müssen,sich als reseve noch eine dazuzuleihen.
&irre2

6

Dienstag, 8. Dezember 2009, 21:39

es gibt auch Trenndioden ohne Verlustleistung

Trenndiode

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 20:20

...hihi, Spannungskompensation 0,7V.

Der Witz des Tages...
;-) :-O
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

nunmachabermal

unregistriert

8

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 20:31

Also das 35mm² Kabel zur Lima finde ich etwas kritisch.
Würde das Kabel lieber doppeln, ist flexibler.
Ich habe lange Zeit ein normales 70A Würfelrelais ohne Probleme drin gehabt.
Die Strecke zwischen den Batterien sind gering, einmal direkt daneben unterm Fahrersitz und zwei mal Beifahrersitz.
Da habe ich für jede "nur" 10mm² verlegt.
Nun ist mir ein 100/180A Relais in die Hand gefallen und das kleine Relais liegt wieder im Regal.
Bei mir hängen 3x 80Ah als Versorgerbatt.

Gruß Nunmachmal

nick1508

unregistriert

9

Dienstag, 15. Dezember 2009, 22:44

Hallo Dosta
habe 2 X 150 AH im Bus
35 qmm von Batterie im Schutzschlauch nach vorne
70 A Sicherung dann 180 A Trennrelais von Nagres Anschlüsse zum schrauben
noch keine Probleme gehabt
MFG Jan