Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

nick1508

unregistriert

1

Dienstag, 15. Dezember 2009, 23:43

HALLO
Möchte mir eine Mikrowelle 230 Volt 800 Watt einbauen
welchen Wechselrichter sollte ich nehmen ( Sinusähnlich ? oder Reinen Sinus
welche Leistung sollte er haben
MFG Jan

2

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 01:54

>welche Leistung sollte er haben
na 800 Watt Dauerleistung, achte auf Dauerleistung, das ist weniger als die angebene leistung ;-)

>welchen Wechselrichter sollte ich nehmen ( Sinusähnlich ? oder Reinen Sinus

Je näher und genau die Sinuskurve bei rauskommt um so teurer wird es. Bei billigen Geräten da haste nicht mal ne Sinusform, da haste ne Rechteckform.

Müßte aber bei Microwellen keinen großen Unterschied machen, da brauchste kein extra teures Gerät was ne fast 100% Sinus hinkriegt.

Übrigens wenn du löten kannst, es gibt im Internet verschiedene gute Schaltpläne um sich sowas (mit gutem Sinus und auch hoher leistung) selber zu bauen. Teilweise sind nur eine Handvoll bauteile drauf. Also wenn du oder einer deiner Bekannten den Lötkolben schwingen kannst ist das ne Möglichkeit ne Masse Geld zu sparen da die Geräte fertig gekauft unverschämt teuer sind für die paar Bauteiel die da teilweise drin sind..

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 08:46

würde zuer reserwe nen dauerleistung 1000w nehmen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

nick1508

unregistriert

4

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 08:56

Hallo Dirk
wo genau finde ich diese Bausätze ?
habe vor Jahren nen Lötkolben geschwungen , müsste mit ein bisschen Übung
da wieder rein kommen
Grüß Jan

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 10:41

Normalerweise wird bei den Mikrowellen die Sendeleistung angegeben. Eingangsleistung ist meistens doppelt so hoch.
Also mindestens 1,5 KW Dauerleistung. Und bei einer Mikrowelle würde ich auf jeden Fall einen Sinuswandler nehmen.

Gibts nicht Kleinmikrowellen mit 12V-Eingang? :O

Andi

sittich

unregistriert

6

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 12:37

Genau AndiP hat recht
sieh zB. da

sittich

7

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 16:50

€ 559,00 kostet das Ding. Halte ich für viel zu teuer und wahrscheinlich ist es eine stinknormale Microweller wo nen Wandler vorsitzt. Davon ab, ich würde gerne mal so ein Gerät aufschrauebn und schauen was wirklich drin ist. Den Preis halte ich allerdings für unverschämt.

Baupläne, hm, ich hatte mal Seiten gefunden. Mal sehen so auf die schnelle:

Ein Spannungswandler für 500Watt:
http://www.frihu.com/content/reissbrett/spannungswandler.html

Du siehst da sind echt bauteile für wenige Euro drauf..

Es gibt bestimmt noch reichlich Seiten im Internet, such mal bei google nach "Spannungswandler 12V Schaltplan" und dann auf Bildersuche, mit etwas Geduld findet sich bestimmt was mit höheren Wattzahlen

- Editiert von -Dirk- am 16.12.2009, 18:48 -

nunmachabermal

unregistriert

8

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 17:17

Zitat

Original von -Dirk-
€ 559,00 kostet das Ding. Halte ich für viel zu teuer und wahrscheinlich ist es eine stinknormale Microweller wo nen Wandler vorsitzt. Davon ab, ich würde gerne mal so ein Gerät aufschrauebn und schauen was wirklich drin ist. ...


wenn es dumm läuft ist kein Wandler davor,
sondern gar nichts!!
Viele Geräte arbeiten intern mit 12 Volt.
Man müsste eine Mikrowelle mal aufschrauben und genau ansehen.

Gruß Nunmachmal

9

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 20:43

also ich habe einen Umwandler mit 1000 W Dauerleistung seit meheren Jahren im Einsatz bei einem Mikrowellenherd mit 800 W oder mehr geht der Umwandler auf Störung, bei mehrstufigen Herden habe ich klein angefangen, dann immer höher gedreht dann waren 800 W kein Problem.
Ein 600W Mikrowellenherd lief ohne Probleme.

nick1508

unregistriert

10

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 20:54

Hallo
die 12 V Mikrowelle hatte ich auch schon in betracht gezogen war mit aber zu teuer
Urban
hast Sinus ähnlich oder reinen Sinus Wandler ?

wie kann ich denn Stromverbrauch bei einen Wandler berechnen
1 min 1000 W wieviel Strom zieht der Wandler aus der Batterie

MFG Jan

Max Mustermann

unregistriert

11

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 21:00

gelöscht - falsch verstanden

12

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 21:02

Sinus ähnlich

einen Fön mit 1000W funzt 1a,

13

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 21:55

Bei 12V und 800W hast du nen Strom von 800W/12V = 66A
Eine Batterie mit 66Ah würde bei 66A nach einer Stunde leer sein.

Sinnvoll ist es also alle Verbraucher (Lampen, Kühlschrank, TV, usw.) die mit 12 V in deinem Ausbau und an der Zusatzbatterie laufen mal auf zu addieren auf wieviel A du maximal kommen kannst wenn alle deine Verbraucher gleichzeitig laufen. Und aus dieser A Zahl deine Batteriegröße für deinen Aufbau bestimmst (Fausregel ich würde sagen die A aller Verbraucher mal zwei), damit dürftest du gut über die Runden kommen.
Dazu evt. noch ne zweite Lichtmaschine die deine Zusatzbatterien antreibt und wieder aufläd und dazu noch eine kleine Solaranlage die auch noch ein paar Watt (um 50Watt dürfte ein sehr guter Wert sein) bringt.

Die Microwelle würde ich übrigens so anklemmen das ein Schalter davor sitzt, unterwegs auf 12V schalten und wenn du Stromversorgung von außen hast das die Mikrowelle mit 230V läuft.

TV Gerät gibt es passende recht günstig gebraucht bei ebay die auf 12V laufen. DVD Player und Sat Receiver kannste intern auf 12V laufen lassen, eine kleine Diodenschaltung davor und fertig.

Einen hochwertigen Spannungswandler mit einer guten Sinuskurve und einer kleinen leistung von etwa 200Watt vielleicht noch extra falls du ein Laptop mit an Board hast. Da gibts aber evt. je nach Laptopmodell von deinem Hersteller schon fertige Teile für den Zigarettenanzünder.

- Editiert von -Dirk- am 16.12.2009, 22:10 -

nick1508

unregistriert

14

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 22:25

Hallo
danke Urban
also werde ich mir wohl ein 1500 W Sinus ähnliches Kaufen habe welche gesehen und die 100 €
danke Dirk
also 1500 W durch 12 V sind 125 A
ich habe nur Kompressor Kuhli und ein paar Lampen dranne kein TV oder so was ( mach ja Camping und will meine ruhe haben )
Batt Leistung habe ich 300 AH im WoMo und 130 W solar oben drauf ( zur Not kann ich noch ein Solar oben drauf kleben da ich noch ein 130 W habe )
Mikrowelle soll nur zum warm machen sein also nicht mehr wie 10 min an
Grüße Jan

K.Oelsch

unregistriert

15

Freitag, 18. Dezember 2009, 14:27

tach
ich find ja 65A für n bisschen warmes essen übertrieben...
da stell ichs lieber direkt in die sonne 8-)

ich hab n gasbackofen, der tut im zweifelsfall das selbe(eine kiste zum sachen warmmachen &rotflvvl )

so long daniel