Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »safari« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grauel

Fahrzeug: 608 D

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 4. Januar 2010, 16:54

Hallo zusammen,
irgendwie will ich mein Auto momentan ärgern. Nachdem mein Lüfter heute morgen ohne zu meckern auf Stufe 2 gearbeitet hat, wollte ich Ihn eben auf der Rückfahrt anschmeißen und er macht nen rießen Radau und das Armaturenbrett vibriert wie blöd. Auf Stufe 1 läuft er ganz normnal. Weiß jemand was das sein könnte. Kann es sein das da über Tag irgendwas eingefroren ist? WAr ja hier in HH nicht gerade warm.
MFG der MAtze
Signatur von »safari« "So mach Dir keine Gedanken über die Menschen aus Deiner Vergangenheit,
denn es gibt einen Grund, weshalb Sie es nicht in Deine Zukunft geschafft haben."

wulfmen

unregistriert

2

Montag, 4. Januar 2010, 17:16

klingt,als hätte sich was losgerappelt,unter dem armaturenbrett.bei höheren drehzahlen kommt auch mehr dynamik ins system.
schau doch mal nach losen schraubverbindungen,matze.ich tippe auf mechanische ursachen.
greetz wulf

regentrude

unregistriert

3

Montag, 4. Januar 2010, 17:39

moin matze,

das hatte ich letzten winter.erst rappeln und denne abgeraucht. leider kommt man an das teil schwer ran, und mir reicht heizung auch ohne lüftung.
Mr. Q hat den einbau eines lüfters grad durch, glaub ich. schau da mal.
lg magda

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 4. Januar 2010, 18:48

also der Lüfter ist in einer ganzen Einheit verbaut , wenn die 1 Stufe ohne Mucken läuft , dann kann es nur etwas anderes sein
bzw. es ist eventuell ein Teil ausgebrochen
das kannst du aber schnell selber feststellen, dafür brauchst du nur die Metallabdeckung mit den Luftschlitzen abschrauben , dann kannst du schon das Lüfterrad sehen
ob da was defekt ist und bei mehr Umdrehungen etwas schlägt

ansonnsten wirds ne böse Schrauberei so 2 Std. und mehr

mach morgen ein Foto davon

Q

Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: berlin

Beruf: Kfz.-Mechatroniker/Nutz

Fahrzeug: MB 308 T1 Koffer,Honda XL 600L,

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Januar 2010, 13:34

Ich bin die letzen 2 wochen mit einem Schnarrendem Geräusch aus dem Lüfter gefahren...dachte es wäre was Kaputt,dann habe ich auf Stufe 2 geschaltet und mit einem lauten knacken kammen mir einige zerkleinnerte Laubblätter entgegen geflogen. :-O
selbstheilende lüftung...
Signatur von »Flo« Mopedrider:Hallo Forum,
Mein Drehmomentschlüssel geht nur bis 100Nm,wenn ich eine Schraube mit 120Nm anziehen will kann
ich dann mit 100Nm anziehen und nochmal mit 20 hinterher?
Axel-Speiche:Na Klar,wenn du ein 8mm-Loch bohrst nimmst du ja auch erst einen 5mm Bohrer und arbeitest dann
nochmal mit 3mm nach.
Petethepirate:nimm am besten 2x 4mm dann brauchst du nicht mal umspannen.

  • »safari« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grauel

Fahrzeug: 608 D

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 5. Januar 2010, 17:01

Ja meine hat sich auch selbstgeheilt, werde aber trotzdem mal reingucken wenn es draußen wärmer ist. Will ja doch wissen was sich da verkeilt hat. Vielleicht war es ja nen Goldnugget :-O :-O
MFG der MAtze
Signatur von »safari« "So mach Dir keine Gedanken über die Menschen aus Deiner Vergangenheit,
denn es gibt einen Grund, weshalb Sie es nicht in Deine Zukunft geschafft haben."