Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 9. Januar 2010, 00:10

Hallo erstmal,

ich habe zwar schon eine Menge in diesem hilfreichen Forum gelesen, doch mich noch nicht vorgestellt. Ich heiße Dietmar und fahre mit meiner Freundin und unserem eineinhalb Jahre alten Sohn, einen zum Wohnmobil umgebauten o 309 D. Seit ein paar Wochen darf er sich als historisches Kulturgut bezeichnen und wir dürfen jetzt auch wieder \"Oma\" in Essen besuchen. Feine Sache so ein H- Kennzeichen.
Das Fahrzeug ist in einem ordentlichen Zustand, jedoch der Kühlschrank will nicht so recht. In unserem letzten Sommerurlaub mußten wir feststellen, daß nach dem Austausch der Gasflasche die Flamme zündete, aber auch nach unzähligen Versuchen nicht mehr an bleiben wollte. In den zwei ersten Wochen funktionierte der Kühli einwandfrei. Hat jemand eine Idee woran es liegt? Ich denke es könnte so etwas wie ein Bimetallschalter verbaut sein, der plötzlich nicht mehr die Gaszufuhr für den Dauerbetrieb freigibt. Ich wäre Euch für eventuelle Hilfestellungen sehr verbunden, und da spreche ich ebenfalls im Namen meines Sohnes, der für seinen Milchbrei leckere frische Milch bevorzugt, meine Freundin mag den Joghurt kalt und mir schmeckt das Bierchen ...

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit,

didi

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 9. Januar 2010, 00:30

bau doch mal das untere gitter von aussen ab ,und rechts sitzt der brenner alles mal sauber machen schauen ob der termokontachtfühler in der flamme sitzt.
mfg
rüdiger
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

3

Samstag, 9. Januar 2010, 01:30

Hallo Rüdiger,

hatte ich schon gemacht, damit hat es wohl nichts zu tun.

didi

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 9. Januar 2010, 11:20

Bei unserem waren mal Dreck Körnchen auf der Düse.Ist die Abgas Öffnung richtig frei ? Kann der Regler vereist sein ?

hier schon mal rein geschaut ?

http://wohnwagen-otto.jimdo.com/absorberkuehlschraenke_fehlersuche.php

der Sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

5

Samstag, 9. Januar 2010, 14:06

Hallo Sitt,

ich werde mal versuchen die Gasleitung mit Druckluft durch zu pusten. Verspreche mir allerdings nicht allzuviel davon, weil die Flamme beim zündet ja entsteht, sie geht nur immer wieder gleich aus wenn ich den Schalter loslasse. Ich habe wie gesagt den Schalter an sich im Verdacht. Gibt es da so etwas wie eine Entriegelung durch ein Bimetall? Oder eine Art Magnetschalter der nicht überspringen kann?

didi

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 9. Januar 2010, 15:08

Hat der mechanische Piezzo-Zündung? Also einen Knopf drücken zur Gasfreigabe, Zündknopf mehrfach drücken bis die Flamme an ist?
Dann geht die Zündsicherung über ein Bimetall, was auch mal kaput gehen kann.
Oder hat der eine elektrische Zündung? Dann geht die Flammüberwachung über die Ionisierungsspannung der Zündelektrode.

Beide Systeme müssen richtig in der Flamme sitzen um zu funktionieren. Wenn das der Fall ist: Zündsicherung austauschen.

Andi

7

Samstag, 9. Januar 2010, 16:03

Andi,

ja es ist eine Piezzo Zündung. Der Kühlschrank ist allerdings nicht von Elektrolux sondern von einer holländischen Firma, die hat ebenfalls das System mit dem Knopf der gehalten werden muß bis die Flamme anbleibt. Wo finde ich denn dieses Bimetall bezw. die Zündsicherung? Sitzt es hinter dem Schalter? Dafür müßte ich den Kühli dann ziemlich auseinander bauen. Eigentlich hat das Ding noch Garantie, ich dachte aber wenns nur ne Kleinigkeit ist könnte ich mir den aufwendigen Versand ersparen. Habe keine Originalverpackung und es besteht leider kein Vorort Service für dieses Modell.

didi

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 9. Januar 2010, 17:43

der Kocher oder die Heizung laufen aber ? Wenn du keine Klappe für die Kühli hinter Seite hast,kannst du ihn nur aus bauen,dann anschließen,und schauen wie,und ob die Flamme richtig brennt.Vielleicht ist wirklich nur die Flammen Düse verdreckt.

der sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Edertal

Fahrzeug: Opel Blitz,MantaB,OmegaB

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 9. Januar 2010, 22:18

Hallo Didi, meist ist die Zündsicherung nicht mit einem Bimetall sondern durch eine hydraulisch mechanische Konstruktion gelöst.
d.h. In der Flamme sitzt ein flüssigkeitsgefüllter Fühler, wenn die Flamme brennt wird auch der Fühler heiß und die Flüssigkeit dehnt sich aus, da es ein geschlossenes System ist erhöht sich der Druck dort. Der Fühler ist über ein Kapillarrohr(sehr dünnes Rohr) mit einem Behälter im Gasregler verbunden. Der Behälter ist ähnlicher einer Ziehharmonika aufgebaut, wenn also der Druck steigt verändert sich die Länge des Behälters.
Will man das Gerät zünden drückt man den Knopf des Gasreglers ein, dieser Druck geht auf den eben beschriebenen Behälter welcher dadurch das Zündsicherungsventil öffnet. Das Gas gelangt zum Brenner und kann durch Piezo- oder Elektrozünder entzündet werden. nun erfolgt die oben beschriebene Längenveränderung des Behälters und das Zündsicherungsventil wird durch den verlängerten Behälter offengehalten auch wenn der Knopf des Gasreglers losgelassen wird.
Erlischt die flamme durch Gasmangel, Fahrtwindoder schließen des Gasreglers kühlt der Fühler in der Flamme innerhalb von ein paar Sekunden ab und durch sinkenden Druck verkürzt sich der Behälter und das Zündsicherungsventil schließt.
Ich hoffe man versteht die Schreibselei. (?) :O

Gruß Wilhelm
Signatur von »holidayblitz« Kann für meine Kommentare und Tips keinerlei Garantie übernehmen versuche aber nur was beizutragen wenn ich glaube helfen zu können!
www.opel-blitzschmie.de das Forum für Blitzfreunde

10

Sonntag, 10. Januar 2010, 22:40

Hallo Wilhelm,
danke für Deine ausführliche Erklärung. Ja, ich glaube das ich es verstanden habe. Mit Gasregler meinst Du doch den Drehknopf mit dem ich, nach Inbetriebnahme die Temperatur regulieren kann, oder? Also dort muß sich dann auch die "Zieharmonika" befinden. Werde Wohl nicht drumherum kommen, den Kühli ein wenig zu zerlegen.

Danke nochmal,

didi

strandläufer

unregistriert

11

Sonntag, 10. Januar 2010, 22:45

warum schickst du den nicht zurück wenn der noch garantie hat?
fummelst du erstmal dran rum erlischt der garantieanspruch.
denke mal das ihr den jetzt im winter eh nicht braucht,von daher
würde ich den umtauschen und gut ist.

Wohnort: Edertal

Fahrzeug: Opel Blitz,MantaB,OmegaB

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 10. Januar 2010, 23:40

Hallo Didi, da kann ich dem Strandläufer nur zustimmen.
Meist kann man da auch nichts reparieren an der Zündsicherung wenn die flamme ordentlich brennt und der Fühler in der Flamme ist.
Gruß Wilhelm
Signatur von »holidayblitz« Kann für meine Kommentare und Tips keinerlei Garantie übernehmen versuche aber nur was beizutragen wenn ich glaube helfen zu können!
www.opel-blitzschmie.de das Forum für Blitzfreunde

13

Montag, 11. Januar 2010, 15:32

Hallo Strandläufer, hallo Wilhelm!

Ja, Ihr habt wohl recht, ich sollte das Ding besser zurück schicken. Nun gut, ... komisch ist nur, daß das Teil nicht mehr lief, gerade nachdem ich die Flasche gewechselt hatte. Ich versuchs halt zu begreifen, dennoch sollte ich mich wohl geschlagen geben. Man steckt ja bekanntlich nicht drin, in der Technik %-/ .

Danke für Eure Hilfe,

didi

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 11. Januar 2010, 16:31

Zitat

Original von didi
... komisch ist nur, daß das Teil nicht mehr lief, gerade nachdem ich die Flasche gewechselt hatte. didi
Stimmt, das ist komisch! Vielleicht Flasche defekt? Geht/brennt denn der Kocher, oder die Heizung? Hatte Sittinggun schon gefragt, ich habe darauf keine Antwort von Dir gefunden.
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

15

Montag, 11. Januar 2010, 16:42

Hey spezii,

die anderen Geräte funktionieren einwandfrei, mit der Gaszufuhr als Solche hat es wohl auch nichts zu tun. Hmm, wie gesagt, werde das Teil zurück schicken, bevor ich es noch kaputt repariere. Sollen die sich mit herum ärgern!

didi

16

Montag, 11. Januar 2010, 16:58

Hast Du vor dem Gasflaschenwechsel vielleicht den Absperrhahn zugemacht?

Ist zwar die dümmste Frage, aber wohl auch die letzte Möglichkeit vor dem Umtausch.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

17

Montag, 11. Januar 2010, 19:47

Hallo Uli,

so dumm find ich die Frage gar nicht. Ich stand schon des öfteren (früh morgens) vor meinem Kocher und wunderte mich kurz wo denn die Flamme bleibt (?), hatte dann tatsächlich abgesperrt. Doch daran lag es diesmal leider nicht. 8-(

didi

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 12. Januar 2010, 10:38

Zitat

Original von didi
Hey spezii,

die anderen Geräte funktionieren einwandfrei, mit der Gaszufuhr als Solche hat es wohl auch nichts zu tun. Hmm, wie gesagt, werde das Teil zurück schicken, bevor ich es noch kaputt repariere. Sollen die sich mit herum ärgern!

didi


Nach dem Flammenbild / Düse solltest du aber vorher schauen,glaube nicht,das sie die Reinigung der Düse und den Versand über nehmen.Oder vorher erfragen

gruß,der sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Paddelalex

unregistriert

19

Mittwoch, 13. Januar 2010, 10:10

Bei mir war's ähnlich, hab dann die Düse ausgebaut und gereinigt und die Leitung "gespült" dh das Gas kurz aufgedreht, damit der Dreck aus der Leitung konnte. Stinkt zwar, seither fkt das Teil einwandfrei.

Gruß
Alexander