Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 14. Januar 2010, 21:02

Moin

mein MB 207 hat ein elektrisches Problem und zwar folgendes: Seit kurzem steigt mit der Drehzahl der Strom, d.h. man kann bei Dunkelheit erkennen wie das Licht (mit höherer Drehzahl) heller wird und bei niedriger Drehzahl das Licht dunkler wird. Heute hab ich die Batterie aus gebaut und durchgemessen. Hatte dann 10 V. Hab sie wieder eingebaut , Auto gestartet und bei laufendem Motor mit hoher und niedriger Drehzahl gemessen. Ergebnis: Ständig 10 V, ohne zucken und bewegen. Batterie wird immer leerer und wird durch die Lima nicht mehr geladen.
Lima am A.....h? Regler? oder sonst was?
Danke für eure Hilfe
Gruss
Ali

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Januar 2010, 21:25

Zitat

Original von Ali
...d.h. man kann bei Dunkelheit erkennen wie das Licht (mit höherer Drehzahl) heller wird und bei niedriger Drehzahl das Licht dunkler wird.
[...]
Ergebnis: Ständig 10 V, ohne zucken und bewegen.


Moin,
was denn jetzt? Spannung ständig 10V, oder wird die Spannung mit der Drehzahl größer, also das Licht heller?

Wenn du wirklich nur 10,0V an der Battrie gemessen hast, kannst du sie auch gleich wegschmeißen. Bei 10,5V ist sie schon tief entladen und ist ziemllich sicher geschädigt.

Prüf erst mal deine Messungen.

Andi

Wohnort: Edertal

Fahrzeug: Opel Blitz,MantaB,OmegaB

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Januar 2010, 21:34

Hallo Ali, wenn die Lampen heller werden müßte auch die Spannung steigen. Was macht den die Kontrolleuchte der Lima?
Hast Du mal die Anschlußkabel an Lima, Anlasser und Batterie nachgesehen? Auch die Massebänder. Keilriemen in Ordnung? Hat die Lima einen eingebauten oder externen Regler? Teste Dein Messgerät mal an einem anderen Auto, solange der Motor noch anspringt kann die Batterie ja nicht ganz tot sein.

Gruß Wilhelm
Signatur von »holidayblitz« Kann für meine Kommentare und Tips keinerlei Garantie übernehmen versuche aber nur was beizutragen wenn ich glaube helfen zu können!
www.opel-blitzschmie.de das Forum für Blitzfreunde

4

Donnerstag, 14. Januar 2010, 23:15

Moin

das messgerät in Frage stellen is ein guter Tip. Werd ich machen. Auto springt momentan noch prima an, trotz der Kälte. Die o.g. Symptome haben sich seit heute gewechselt, deshalb die verwirrende Aussage mit den ständigen 10 V: seit heute leuchtet das rote Batteriezeichen im Amaturenbrett und zwar dunkler als der Ölkontrolle. Auch dieses ständige Flackern bzw. auf und ab des Lichtes ist dahin bzw. kommt nicht mehr vor. Vermute das jetzt gar kein Strom(-überschuss) mehr produziert wird. Es kommt einfach nichts mehr an, egal welche Drehzahl.

Gruss
Ali

5

Donnerstag, 14. Januar 2010, 23:44

Moin,
ich denke das die "Schleifer" vom Regler abgenutzt sind.

Regler tausch und gut.

Gruß
Peter
Signatur von »OPA-Peter« Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum.

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 15. Januar 2010, 10:03

Zitat

Original von OPA-Peter
Moin,
ich denke das die "Schleifer" vom Regler abgenutzt sind.

Regler tausch und gut.

Gruß
Peter


Ja, hört sich so an. Wenn die Kohlen runter geschliffen sind, glimmt die Ladekontrolle erst, und wird langsam heller. Neuen Regler für 20 Euro rein und fertig. Dazu muss nicht mal die Lichtmaschine ausgebaut werden. einfach die 2 kleinen Schrauben am Regler hinten an den Lichtmaschine lösen.

Andi

7

Sonntag, 17. Januar 2010, 11:53

Danke für die Tips!

Also, der Messgerätstip traff genau ins Schwarze: is kaputt!!! Hab ein anderes genommen und siehe da: 12,6 V an der Batterie!!!
Ergo: Batterie nicht kaputt. Hab den Regler jetzt ausgebaut und die Kohlen stehen etwa 6 mm raus bzw. kann sie soweit reindrücken. Ich weiss nicht ab wann die Kohlen als verschlissen gelten?! Kann es sein das der Regler trotz den 6 mm kaputt is? Er sieht auf jeden Fall sehr alt aus...Oder doch die Lima hinüber? 8-(

Danke für Hilfen!!
Gruss
Ali

Der Transporter

unregistriert

8

Sonntag, 17. Januar 2010, 12:50

Wenn die nur noch 6mm raustehen sind die verbraucht.
Hol Dir neue und es werde Licht.
LG André

Wohnort: Beindersheim

Fahrzeug: Hymermobil B540 on 208D

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 17. Januar 2010, 22:55

6 mm Kohle sollten noch ok sein.
Als weitere Fehlerursache könnten auch durchgebrannte Dioden auftreten.

nunmachabermal

unregistriert

10

Montag, 18. Januar 2010, 17:25

Zitat

Original von tequila-light
6 mm Kohle sollten noch ok sein.
Als weitere Fehlerursache könnten auch durchgebrannte Dioden auftreten.


Nein, das ist zuwenig!

Gruß Nunmachmal

Wohnort: Beindersheim

Fahrzeug: Hymermobil B540 on 208D

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 18. Januar 2010, 23:42

Bei 6mm Kohle ist es natürlich besser, diese zu ersetzen. Ich glaube aber nicht unbedingt daran, das die Kohlen die Fehlerursache sind. Die LiMa selber (also die Wicklungen) wird es wahrscheinlich auch nicht sein.
Elektronische Regler, die seit den 80er Jahren verbaut wurden, sind sehr zuverlässig.
Damit bleiben als Fehlerquelle fast nur noch durchgebrannte Dioden oder die früher verbauten elektromechanischen Regler übrig.
Laß die LiMa doch mal bei einem Boschdienst durchmessen. Das kostet nicht die Welt und danach ist man definitiv schlauer

Gruß Martin

12

Dienstag, 19. Januar 2010, 18:25

Also, erstmal danke für die vielen Tips....
Aber schlussendlich waren es doch die Kohlen bzw. der Regler. Hab für 26 Euro nen Neuen geholt und eingebaut. Allerdings hat der ein anderes Format, d.h. schliesst nicht richtig an der Lima ab und Bosch meint der wäre genau der Richtige bzw. das Ersatzstück vom Alten den es nicht mehr gibt. Hoffe das gibt keine Probleme mit eventueller Feuchtigkeit?! Dann gestartet und siehe da: Alles funzt wieder so wie es soll........

Danke und gute Fahrt!

Gruss
Ali

Wohnort: Beindersheim

Fahrzeug: Hymermobil B540 on 208D

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 22. Januar 2010, 22:11

das ist ja schön! Ich wünsche eine lange pannenfreie Fahrt!

sprint 208

unregistriert

14

Sonntag, 24. Januar 2010, 17:55

Hallo und guten Abend

Mein Tip kommt bisschen spät.Habe beim Boschdienst mal Kohlen gekauft für so ´´3,00 € .Passend für Lima .Musste ich nur einlöten ,und fertig .Aber ist schon drei Jahre her ,..vielleicht gibts die auch nicht mehr ..

Tschüss ,der Michel ...

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 25. Januar 2010, 00:19

...lohnt sich fast nicht. - Ein Regler für´ne Boschlima kost´ im Zubehör um die 15,- Teuros.
Dafür würde ich nicht anfangen, Kohlen umzulöten ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

16

Montag, 25. Januar 2010, 11:30

15 Euro? hab jetzt bei Bosch selber 26 öken bezahlt. Wo gibts die ZubehörLimaTeile?

gruss
Ali

Möchtegern

unregistriert

17

Dienstag, 26. Januar 2010, 22:33

Hatte genau das selbe Problem. Irgendwann ist es auf langer Fahrt dann dunkel geworden, die Scheinwerfer auch... ADAC angerufen, der hat mir neue Kohlen eingelötet. Preis: 5 Eus.