Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 28. Januar 2010, 12:10

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Ladegerät mit IU Kennlinie mit 12 und 24 Volt, als Werkstattgerät.

Nun habe ich bei einem Hersteller eine Angabe "UI Ladeverfahren" gefunden, ist das auch IU ? Sprich ist die Reihenfolge der Angabe egal? ( Vertreiber der Ladegeräte weiß da selbst nicht so wirklich weiter ( Güde )).

Nach DIN-irgendwas geben die Buchstaben ja nur die Ladeverfahren an, habe über die Reihefolge halt nichts gefunden.


Gruß vom Nichtelektriker :-O

Jens

2

Donnerstag, 28. Januar 2010, 15:28

Hallo Jens,

U-Kennlinie bedeutet: Spannung wird eingestellt, Strom ergibt sich aufgrund des Innenwiderstands des Akku (bzw. der Leistungsfähigkeit des Laders)
Dabei kann sich der Akku mehr nehmen als er vertragen kann, mit zunehmender Aufladung wird der Strom geringer.

I-Kennlinie bedeutet: Strom wird eingestellt, die Spannung steigt aufgrund des Innenwiderstand des Akku kontinuierlich an.
Dabei wird die Spannung so hoch daß die Gasungsspannung überschritten wird, was dem Akku (zunmindest auf Dauer) schadet.

Die Sinnvollste Kombination ist also: IU
Zu Beginn wird der Strom eingestellt (also begrenzt) bis die Ladeendspannung (oder auf Wunsch die Gasungsspannung) erreicht ist,
dann wird die Spannung begrenzt und der Strom nimmt (automatisch) kontinuierlich ab. So wird der Akku schnell und schonend geladen.

Bei UI würde ich den Akku doppelt stressen, zuerst lädt man mit hoher Spannung damit er sich (zu)viel Strom nehmen kann,
und wenn der Akku fast voll ist schaltet man um auf Stromregelung damit die Akkuspannung garantiert über die Gasungsspannung gezwungen wird!?
Das Macht keinen Sinn.

Ich kann mir vorstellen daß die Beschreibung evtl. nicht gewissenhaft erstellt wurde und
jeweils IU gemeint ist, auch wenn´s anderstherum dasteht.

Gruß,
Jörn