Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. März 2010, 23:52

hallo,

hab mal ein bisschen gegrübelt und gezeichnet
fahrzeug ist ein mb 609d mit permanent 24V
unter dem fahrersitz sind die zwei natoblöcke und unter dem beifahrer soll der bordstrom hin.

hier mal meine idee:





was meint ihr, schafft die lima das?

beste grüsse MANi

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. März 2010, 00:15

hey MANI,

die zeit für die zeichnung hättes du dir sparen können,
wenn du hier im forum mal ein wenig gestöbert hättest,z.b.hierdrücken.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

3

Donnerstag, 11. März 2010, 00:56

na ich habs versucht, aber nix gefunden.

schade das das so nicht geht, werd wohl nochmal drüber nachdenken.
warscheinlich ist dann wohl am besten, für den bordstrom auch zwei batterien in reihe
zu nehmen, und dann auf 12v runterzutransformieren.

Zitat

die zeit für die zeichnung hättes du dir sparen können

naja, also eigentlich hatte ich eher spass mit good-old-ms-paint! 8-)

grüsse MANi

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. März 2010, 01:00

denn aber nicht ein trennrelaise vergessen.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

5

Donnerstag, 11. März 2010, 12:25

hallo,

die lima wird das ja wohl schaffen, wenn ich zwei 2x50AH zu den vorhandenen 2x100AH dazuklemme.
mach gleich mal noch ne zeichnung :-O

Zitat

denn aber nicht ein trennrelaise vergessen.

na hast du da nen tip für mich, was da taugt?

hatte das gleiche mal im bremer ohne relais. die bordbatterie wurde mit nem extra hauptschalter
nach dem starten zugeschaltet und bei fahrtende getrennt.
ging auch, musste aber immer dran denken.


hier noch die zeichnung:



grüsseMANi
- Editiert von mani am 11.03.2010, 12:46 -

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. März 2010, 12:50

Zitat

Original von mani
die lima wird das ja wohl schaffen, wenn ich zwei 2x50AH zu den vorhandenen 2x100AH dazuklemme.
mach gleich mal noch ne zeichnung :-O


Jaein, das kann man so nicht sagen. Kommt immer drauf an, welchen Energieverbrauch du hast, wie lange du stehn willst und wie lange du dann fährst.
Mal ein Beispiel, ohne reailisische Zahlen:

Wenn du einen Komprssorkühli hast, der 100Ah pro Tag aus der 200Ah-Batterie zieht, kannst du maximal 2 Tage stehen, dann sind die Akkus leer.
Wenn deine Lima 50A liefert, musst du mindestens 4 Stunden fahren bis die Akkus voll sind. Realistisch sinds 8 bis 10 Stunden, weil der Ladestrom deutlich runter geht wenn die Batterien voller werden.

Erfahrungsgemäß sind die Limas von älteren Kleinlastern deutlich zu klein für einen vernünftigen Womo-Betrieb. Nach meiner Erfahrung braucht man (zumindest ich) mehr als 80A Limastrom, 80A sind bei mir immer eng, deshalb rüste ich noch eine Solaranlage nach.

Wie viel A hat deine Lichtmaschine?

Übrigen, statt die Batterien parallel zu hängen und dann auf 12V zu wandeln könntest du auch eine 2. Lichtmaschine fürs 12V-Bornetz einbauen...
Oder ein Ladegerät 24V - 12V einbauen. Such mal richtig om Forum, das Thema wurde schon 1000 mal durchgekaut.

Andi

lieselotte

unregistriert

7

Donnerstag, 11. März 2010, 13:23

welcher kompressorkühli zieht 100 AH am tag
energiesparkühlis brauchen 80-120 kw im jahr
ausserdem zieht man aus 200 AH batterie max 100
Ah raus dann gelten sie als leer

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. März 2010, 14:04

Zitat

ohne realisische Zahlen:

schrieb ich. Das macht die Rechnung einfacher... Reale Zahlen muss jeder selber einsetzen.

9

Donnerstag, 11. März 2010, 16:34

Hallo Mani,

bei der zweiten Zeichnung hast du jetzt plötzlich 24 Volt für den Wohnraum... mit Absicht?

Weiter oben steht was von \\\"runtertransformieren\\\" - das könntest du auch direkt aus dem Bordnetz,
auf nur EINEN Akku.

http://www.online-batterien.de/shop/WAECO-PerfectPower-DCDC20-24V-12V-20A
(keine privaten oder wirtschaftlichen Kontakte zu dem Shop, erstbestes Beispiel,
evtl. selber googeln für den besten Preis)

Dieses Gerät \\\"transformiert\\\" und ist in verschiedenen Stromstärken erhältlich.
Außerdem hat es einen Eingang für D+, läd also nur so lange der Motor läuft,
somit ist auch das Trennrelais überflüssig.

So ein Teil (für 20A) habe ich in meinem James Cook für die Zusatzbatterie,
das funktioniert zu meiner vollen zufriedenheit. (im Bremer natürlich 12V -> 12V)
Der weitere Vorteil:
Man baut das Teil relativ nah am Akku und hat dadurch nicht die Leitungsverluste.

Gruß,
Jörn

10

Sonntag, 14. März 2010, 01:45

moin,

danke für die antworten, werd mal 'ne grosse forumsuchaktion starten.

Zitat

bei der zweiten Zeichnung hast du jetzt plötzlich 24 Volt für den Wohnraum... mit Absicht?


da hab ich den spannungswandler 24v->12v für die verbraucher nicht mehr mit eingezeichnet.
der solarladeregler ist in dem fall 24v.

grüsse MANi

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 30. März 2010, 09:02

Das mit dem ersteh Bild würde ich lassen,
wenn Du an eine der beiden Battereien vom Bordnetz eine 2. parallelschaltest
und dann hat diese die doppelte Kapatität der anderen.
Dadurch wird, wenn der Ladezustand der beiden Batterien unterschiedlich ist
die einzelne Batterie aufkochen.

Ich würde immer einene Ladewandler zwischenschalten.
Siehe Beitrag von JC-309
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.