Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 15. März 2010, 12:24

Hallo,

ich bitte euch aufgrund meiner Unentschlossenheit um Erfahrungen (ich habe keine) und Ratschläge:

Ich möchte einen kostengünstigen Kühlschrank/-box (ca. 40L) haben.
Wollte zunächst Absorber nehmen (wg. Gas), die kosten aber rund 600-700 Euro und das ist es mir nicht wert. B-Ware käme ich dran, ist im Moment aber schwierig und jetzt brauche ich die Kühlung zum weitermachen.
Da eine Kompressorbox nen besseren Wirkungsgrad bei Strombetrieb hat und die zudem günstiger (ca. 150,-) und kleiner (auch wichtig für mich) sind, liebäugel ich jetzt mit so einem. Hat eine Leistung von 45W und ist aus dem Berger-Katalog.
Das WoMo verfügt über eine Außensteckdose und eine Zweitbatterie (denke ca. 90Ah).
In richtung Süden werde ich wohl hauptsächlich auf Campingplätzen unterwegs sein, in Richtung Norden eher freistehend.

Würdet ihr angesichts dieser Informationen eher doch zum Absorber tendieren oder ist die Idee mti der Kompressorbox nun doch nicht sooo schlecht?

Das ist sie übrigens:
http://www.fritz-berger.de/fbonline/__shop__/product/fritzberger_katalog/ElektroboxE45-432250/detail.jsf

Vielen Dank für eure Hilfe!

Wohnort: Essen

Fahrzeug: DB 508 Lang/Breit, Bj-80

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 15. März 2010, 12:31

Hi Tobi,
das sieht mir aber NICHT nach einer Kompressorbox aus.

Wäre dafür auch arg günstig.

Die von Engel und Co. sind da deutlich teurer.
Schau nach ner 12-Volt Kompressorbox, denn ein Teil auf 230 Volt mit nem Wechselrichter hat schon wieder nen schlechteren Wirkungsgrad.

Grüße,
Vanni
Signatur von »Vanni« Ich bin doof, ich mach Musik

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 15. März 2010, 12:39

nur wo kompressor drauf steht ist auch kompressor drin.
guck mal hier
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

4

Montag, 15. März 2010, 12:41

habe mir gerade eine 40 Liter Kompressorbox von Engel geholt. 32 Watt
http://www.truckerdepot.de/?/artikel.php?ID=4830

5

Montag, 15. März 2010, 12:43

Das wichtigste: Es passen 36 Stk. Warsteiner 0,33l rein. :-O :-O :-O

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 15. März 2010, 18:22

Tobi, das ist keine Kompressorbox, das ist ne Peltier-Box. Kühlleistung: Naja... eher Minimal. Stromverbrauch dafür maximal... Der Strom fließt dauernd, keine thermostatische Abschaltung. Für den Campingbereich eher ungeeignet. Ne Kompressorbox für 150 Öcken wirst du nicht finden, nicht mal gebraucht.

Andi

7

Montag, 15. März 2010, 18:34

Wer fast nur auf CP steht, dem kann ich diese empfehlen:
http://cgi.ebay.de/Waeco-Kompressor-Kuehlbox-Mobicool-C40-AC-230-Volt_W0QQitemZ120543700705QQcmdZViewItemQQptZDE_Sport_Camping_Zubeh%C3%B6r_K%C3%BChlboxen_K%C3%BChlschr%C3%A4nke?hash=item1c10f6e6e1

Ich war 4 Jahre rundum zufrieden damit, nur brauch die Box mit Wechselrichterverlusten im warmen Süden bestimmt
80AH/Tag

gruss
thomas

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 15. März 2010, 18:52

Wenn Du Viel oder auch länger autark unterwegs sein willst,
ohne täglich den Motor oder einen Generator laufen lassen zu wollen,
würde ich ohne wenn und aber zu einer Absorberbox raten.

Wichtig dabei ist, die Wärme und Kältezonen hinterm Kühli getrennt zu halten und evtl oben
einen kleinen PC Lüfter um die warme Luft abzusaugen.

Mein Kühli läuft ausschließlich auf Gas und der Gasverbrauch
nur für den Kühli (ich heize mit einem Holzofen) sind 3 Monate mit einer 11 Kilo Flasche.
Lediglich ein allzuschräges Stehen (mehr als 20° Neigung ) mag dieser nicht.

Dafür läuft er Sommer wie Winter auf Stufe 1 (von 6) und das Eisfach verdient seinen Namen.


Das wichtigste ist mir aber - er verbraucht keinen Strom !
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

9

Montag, 15. März 2010, 19:02

Wenn der nicht zu groß ist:
http://www.quoka.de/boote/motorboote/cat_51_5106_510603_5780_adresult_42190363.html
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

nunmachabermal

unregistriert

10

Montag, 15. März 2010, 19:44

Ich habe aus Verbrauchsgründen eine kleine Kompressorbox mit 18 Litern zugelegt.
Diese hier

Zitat

Die Energiesparbox: geringere Laufzeiten durch verbesserte Isolierung: nur 0,29 Ah/h bei +5 °C Innentemperatur und +20 °C Außentemperatur

Das sind laut Herstellerangabe 7 Ampere am Tag
Besser eine kleine Box randvoll, als die große halbleer!

Die Box von Berger tritt besser gleich in die Tonne, hatte so was auch mal
Wenn ich gewusst hätte, was das für ein Gelumpe ist, hätte die nicht mal heim getragen.
Seit ich meine kleine Kompressorbox habe, sind meine Energieprobleme Geschichte!

Gruß Nunmachmal

nunmachabermal

unregistriert

11

Montag, 15. März 2010, 19:44


12

Montag, 15. März 2010, 23:23

...guter Rat,
nimm beide, die Kompressorbox fürn Sommer, wenn du Strom genug übers Dach Paneel hast,
und den Absorber Kühlschrank fürn Winter, der läuft auch mit Gas.

Manuel Julian

unregistriert

13

Montag, 15. März 2010, 23:36

Hoya,

ich habe mir grade ne Waeco Kompressorkiste in England gekauft, schneller Versand und alles dufte, preislich hab ich die in D nicht günstiger auftreiben können:
http://shop.ebay.de/aliandjoe/m.html?_nkw=&_armrs=1&_from=&_ipg=&_trksid=p3686


Die kannst du auf 12V, 24V und 230V laufen lassen, mit ner Zubehör Isolier/Schutzhülle verbraucht die auch nochmal etwas weniger. Ich hab allerdings Solarpanels auf dem Dach da ich öfter sehr lange am gleichen Strand stehen werde &sonne1 und unabhängig sein möchte von lokal unterschiedlich verfügbarer Gasversorgung.
18 Liter find ich allerdings schon enorm wenig, ich habe 50 Liter und das ist für mich grade genug um auch mal länger nicht einkaufen gehen zu müssen.
- Editiert von Manuel Julian am 15.03.2010, 23:45 -

14

Dienstag, 16. März 2010, 12:58

Es gibt preiswerte Compressor Koelboxen diese hier läuft auf 230V , ich benutze die jetzt seit ca 3 Jahren zB auf der Terasse im Sommer und während unseres Haupturlaubes wo wir auf dem Campinplatz ja Strom haben.
Die Kühlleistung ist wirklich 1a und kann Stufenlos eingestellt werden und das für unter 150,-€ wir sind jedenfalls mit der sehr zufrieden, denn im Gegensatz zu meiner Little Engel ist diese Billigbox sehr leise

Compressor Box

15

Dienstag, 16. März 2010, 15:45

Erstmal vielen Dank für eure Beitrage und das Wichtigste vorab: Die Box von Berger wird definitiv nicht gekauft :-)

Schaue mich dann doch nochmal nach B-Ware oder einem gebrauchten Absorber mit ca. 40L um und wenn das in den nächsten Wochen nichts gibt, werde ich wohl zu einer kleinen Kompressorbox greifen.
Ich lege das Budget für den Kühlschrank (Absorber oder Kompressor) jetzt einfach malauf maximal 300-400 Euro fest und gucke mal, was ich so finden kann.
Herzlichen Dank nochmal!

nunmachabermal

unregistriert

16

Dienstag, 16. März 2010, 20:09

Zitat

Original von Manuel Julian
18 Liter find ich allerdings schon enorm wenig, ich habe 50 Liter und das ist für mich grade genug um auch mal länger nicht einkaufen gehen zu müssen.
- Editiert von Manuel Julian am 15.03.2010, 23:45 -


Mein Fahrzeug ist für mich und meine Frau maßgeschneidert.
Wasser, Strom und Lebensmittel reichen ohne Not vier Tage.
Länger hält es mich dann eh nicht auf einem Platz, daher habe ich ein Wohnmobil

Deswegen sage ich auch immer das bevor man sein Auto baut/plant,
egal ob Elektrik, Kühlschrank, Wasseranlage, Solaranlage etc.,
erst den tatsächlichen Bedarf ermitteln und die Reisegewohnheiten beachten.

Gruß Nunmachmal

17

Freitag, 30. April 2010, 17:28

Hey!

Wollte mich nochmal herzlich für eure Unterstützung bedanken!
Habe mich jetzt für eine Kompressorkühlbox entschieden:

Waeco CoolFreeze CDF-25 inkl. 230V-12V-Wandler EPS100

Habe sie auch schon getestet und bin rundum zufrieden.
Jetzt fehlt nur noch der Einbau später :)

Also Danke und schönes Wochenende!

ex-ofenmeister

unregistriert

18

Samstag, 1. Mai 2010, 07:27

Hallo Tobi,

bei Waeco gibt es auch einen Werksverkauf:
https://ssl.kundenserver.de/s30188510.einsundeinsshop.de/sess/utn;jsessionid=154bdbbab4a98dd/shopdata/index.shopscript

bei den Geräten ist vielleicht ein minimaler Kratzer, aber sonst nichts und der Service der Firma ist Super (z.B. elektronik Reparatur nach 2,5 Jahren für umsonst)

Viel Erfolg
Norbert

19

Samstag, 1. Mai 2010, 09:35

Hi Norbert,

danke für den Tipp.
Genau da habe ich meine Kühlbox bestellt 8-).
Bis auf die Reperatur kann ich deine Aussagen bzgl. super Service bestätitigen!
Ich bin auch da angelangt lieber etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und dafür gute Ware im guten Gesamtpaket zu bekommen. Nicht ein Paket mit kA was für einem Schrott drin und dann ist man sich selbst überlassen... das ist bei Waeco definitiv nicht der Fall!

Habe gerade gesehen, dass sie jetzt auch wieder eine 18er CDF im Angebot haben. Die wollte ich ursprünglich haben aber habe mich dann für die 25er entschieden, weil eben keine B-Ware zur Verfügung stand und dann war die 25er das bessere Angebot.

In dem Sinne schönes Wochenende :)